News

News

Göttliches Licht, Christus Sonne

Lesung der Ansprache Rudolf Steiners zur Grundsteinlegung der Anthroposophischen Gesellschaft vom 25. Dezember 1923
und Vortrag von Peter Selg

 … >>

Wir üben UnsICHerheit

Junge Menschen laden von 28. Dezember bis 1. Januar dazu ein, am Goetheanum einen Raum zum Fragen, zum Üben und zum Staunen freizuhalten. Silvestertagung der Assoziative DREI zu EINS.

 … >>

Rudolf Steiner Verlag

Verantwortung

Weil Ich und Welt Pole eines Ganzen sind, ist innere Entwicklung eine Quelle der Weltentwicklung. Sie beginnt in jedem von uns und je aufs Neue als ein inneres Geburtsgeschehen.

 … >>

Freunde der Erziehungskunst

Notfallpädagogischer Einsatz nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Einen Monat ist es her, seit das verheerende Erdbeben und der dadurch ausgelöste Tsunami die indonesische Insel Sulawesi in die Katastrophe gestürzt haben.  Über 7.000 Menschen sind vermutlich gestorben, mehr als 10.000 Personen sind verletzt, hunderte werden unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermisst.

 … >>

Rat nachhaltiger Entwicklung kürt "Social Entrepreneur der Nachhaltigkeit 2010"

a:2:{s:4:"unit";s:2:"h3";s:5:"value";s:235:"Im Rahmen der Verleihung des "Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2010" ehrte der Rat für nachhaltige Entwicklung am Freitag Falk Zientz, Leiter der Abteilung Mikrofinanz der GLS Bank, als "Social Entrepreneur der

Von: GLS Bank

Falk Zientz als
"Social Entrepreneur der Nachhaltigkeit 2010"

Foto: Copyright GLS Bank Bochum, 29.11.2010:  Für seine vorbildliche und wegweisende unternehmerische Leistung wird Falk Zientz, Initiator des Mikrokreditfonds Deutschland und Leiter der Abteilung Mikrofinanz der GLS Bank, als "Social Entrepreneur der Nachhaltigkeit 2010" ausgezeichnet. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung honoriert damit Zientz' Entwicklung und Umsetzung eines tragfähigen Mikrokreditgeschäfts in Deutschland. Anfang des Jahres hatte die Bundesregierung der GLS Bank den Auftrag zum Ausbau des entwickelten Modells gegeben und zusammen mit dem Europäischen Sozialfonds 100 Mio. Euro für den Mikrokreditfonds zur Verfügung gestellt. Der Laudatorin und stellvertretenden Vorsitzenden des Nachhaltigkeitsrats Marlehn Thieme zufolge bringe die Arbeit von Zientz etwas zurück, das großen Teilen der Finanzbranche in den letzten Jahren abhanden gekommen sei: Vertrauen und menschliche Nähe. Das Beratungsgremium der Bundesregierung lobt den Preis in diesem Jahr zum zweiten Mal aus. Mit der Auszeichnung hebt der Nachhaltigkeitsrat hervor, dass nachhaltiges Wirtschaften erheblich von Ideen und vom Engagement aus der Mitte der Gesellschaft lebt. Kriterien sind u.a. das Potential einer systemverändernden Wirkung in den Handlungsfeldern der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie sowie der wegweisende Charakter für eine nachhaltige Entwicklung in Deutschland. *****

Über die GLS Bank

Die GLS Bank ist die erste sozial-ökologische Universalbank der Welt. Ihr einzigartiges Angebotsspektrum reicht vom Girokonto über Geldanlagen, Vermögensmanagement und Finanzierungen bis hin zu Beteiligungen und zur Stiftungsberatung. Mit ihren zielgerichtet sozial-ökologischen Investitionen und einer beispiellosen Transparenz bietet sie ihren Kunden Bankdienstleistungen mit einem dreifachen Gewinn: menschlich, zukunftsweisend, ökonomisch. Die GLS Bank treibt bereits seit 2000 die Praxisforschung im Bereich Mikrofinanz im Rahmen von Modellprojekten voran. Als Pionier gründete sie 2004 mit Partnerorganisationen das Deutsche Mikrofinanzinstitut (DMI) und legte bereits den erfolgreichen Vorgänger Mikrofinanzfonds Deutschland auf. Seit Anfang 2010 baut sie im Auftrag der Bundesregierung das Mikrofinanzgeschäft in Deutschland aus. http://www.gls.de,  http://mikrokreditfonds.gls.de/ _______________________________

Pressekontakt

Christof Lützel Pressesprecher/Leiter Öffentlichkeitsarbeit GLS Bank Christstr. 9 44789 Bochum Tel.: (0234) 57 97 178 Fax: (0234) 57 97 157 Mobil: (0173) 2 78 69 63 http://www.gls.de

Zurück