News

News

AGiD

Die Entwicklung der „Freien Hochschule für Geisteswissenschaft“ interessiert auch Jüngere

 … 

AGiD

Das zivilgesellschaftliche Kongress-Festival Soziale Zukunft 2020 wird vom 11. bis 14. Juni 2020 in der Jahrhunderthalle Bochum stattfinden.

 … 

Sterben.ch

Wir müssen über den Tod nicht nur anders denken lernen, sondern wir müssen über den Tod anders fühlen lernen. Denn das Rätsel des Todes hängt in der Tat mit den tiefsten Welträtseln zusammen. Seien wir uns nur ganz klar darüber, daß wir all dasjenige, wodurch wir uns in der physischen Welt Wahrnehmungen und Kenntnisse verschaffen, wodurch wir von
der äußeren Welt etwas erfahren, ablegen, wenn wir durch die Pforte des Todes treten.

 … 

Sterben.ch

Ein Kindsverlust wiegt schwer. In jedem Fall. Betroffene Eltern wie weitere An- und Zugehörige schätzen die ungeteilte Anteilnahme, das volle Mitgefühl. Manche ausserordentlichen Kinderschicksale kündigen sich im Voraus an. Wer dies während des Geschehens oder auch im Verarbeiten des Erlebten zu verstehen und zu begreifen sucht, dem kann unter Umständen schweres Leid leichter werden. In den nachfolgenden Abschnitten wird das Thema aus anthroposophischer Sichtweise beleuchtet.

 … 

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

7. Himmelfahrtstagung zur Zukunft der anthroposophischen Bewegung und Gesellschaft

 … 

Rat nachhaltiger Entwicklung kürt "Social Entrepreneur der Nachhaltigkeit 2010"

a:2:{s:4:"unit";s:2:"h3";s:5:"value";s:235:"Im Rahmen der Verleihung des "Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2010" ehrte der Rat für nachhaltige Entwicklung am Freitag Falk Zientz, Leiter der Abteilung Mikrofinanz der GLS Bank, als "Social Entrepreneur der

Von: GLS Bank

Falk Zientz als
"Social Entrepreneur der Nachhaltigkeit 2010"

Foto: Copyright GLS Bank Bochum, 29.11.2010:  Für seine vorbildliche und wegweisende unternehmerische Leistung wird Falk Zientz, Initiator des Mikrokreditfonds Deutschland und Leiter der Abteilung Mikrofinanz der GLS Bank, als "Social Entrepreneur der Nachhaltigkeit 2010" ausgezeichnet. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung honoriert damit Zientz' Entwicklung und Umsetzung eines tragfähigen Mikrokreditgeschäfts in Deutschland. Anfang des Jahres hatte die Bundesregierung der GLS Bank den Auftrag zum Ausbau des entwickelten Modells gegeben und zusammen mit dem Europäischen Sozialfonds 100 Mio. Euro für den Mikrokreditfonds zur Verfügung gestellt. Der Laudatorin und stellvertretenden Vorsitzenden des Nachhaltigkeitsrats Marlehn Thieme zufolge bringe die Arbeit von Zientz etwas zurück, das großen Teilen der Finanzbranche in den letzten Jahren abhanden gekommen sei: Vertrauen und menschliche Nähe. Das Beratungsgremium der Bundesregierung lobt den Preis in diesem Jahr zum zweiten Mal aus. Mit der Auszeichnung hebt der Nachhaltigkeitsrat hervor, dass nachhaltiges Wirtschaften erheblich von Ideen und vom Engagement aus der Mitte der Gesellschaft lebt. Kriterien sind u.a. das Potential einer systemverändernden Wirkung in den Handlungsfeldern der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie sowie der wegweisende Charakter für eine nachhaltige Entwicklung in Deutschland. *****

Über die GLS Bank

Die GLS Bank ist die erste sozial-ökologische Universalbank der Welt. Ihr einzigartiges Angebotsspektrum reicht vom Girokonto über Geldanlagen, Vermögensmanagement und Finanzierungen bis hin zu Beteiligungen und zur Stiftungsberatung. Mit ihren zielgerichtet sozial-ökologischen Investitionen und einer beispiellosen Transparenz bietet sie ihren Kunden Bankdienstleistungen mit einem dreifachen Gewinn: menschlich, zukunftsweisend, ökonomisch. Die GLS Bank treibt bereits seit 2000 die Praxisforschung im Bereich Mikrofinanz im Rahmen von Modellprojekten voran. Als Pionier gründete sie 2004 mit Partnerorganisationen das Deutsche Mikrofinanzinstitut (DMI) und legte bereits den erfolgreichen Vorgänger Mikrofinanzfonds Deutschland auf. Seit Anfang 2010 baut sie im Auftrag der Bundesregierung das Mikrofinanzgeschäft in Deutschland aus. http://www.gls.de,  http://mikrokreditfonds.gls.de/ _______________________________

Pressekontakt

Christof Lützel Pressesprecher/Leiter Öffentlichkeitsarbeit GLS Bank Christstr. 9 44789 Bochum Tel.: (0234) 57 97 178 Fax: (0234) 57 97 157 Mobil: (0173) 2 78 69 63 http://www.gls.de

Zurück