News

News

Goetheanum

Ungewohntes, Unvorhersehbares und Bedrohliches verunsichern, führen zum Erleben von Angst und Ohnmacht. Rudolf Steiner setzt in seinen Mysteriendramen Situationen in Szene, in denen Angst und Bodenlosigkeit zum Verständnis der eigenen Beziehung zu den Mitmenschen und zur Umwelt führen.

 … 

AGiD

Die Entwicklung der „Freien Hochschule für Geisteswissenschaft“ interessiert auch Jüngere

 … 

AGiD

Das zivilgesellschaftliche Kongress-Festival Soziale Zukunft 2020 wird vom 11. bis 14. Juni 2020 in der Jahrhunderthalle Bochum stattfinden.

 … 

Sterben.ch

Wir müssen über den Tod nicht nur anders denken lernen, sondern wir müssen über den Tod anders fühlen lernen. Denn das Rätsel des Todes hängt in der Tat mit den tiefsten Welträtseln zusammen. Seien wir uns nur ganz klar darüber, daß wir all dasjenige, wodurch wir uns in der physischen Welt Wahrnehmungen und Kenntnisse verschaffen, wodurch wir von
der äußeren Welt etwas erfahren, ablegen, wenn wir durch die Pforte des Todes treten.

 … 

Sterben.ch

Ein Kindsverlust wiegt schwer. In jedem Fall. Betroffene Eltern wie weitere An- und Zugehörige schätzen die ungeteilte Anteilnahme, das volle Mitgefühl. Manche ausserordentlichen Kinderschicksale kündigen sich im Voraus an. Wer dies während des Geschehens oder auch im Verarbeiten des Erlebten zu verstehen und zu begreifen sucht, dem kann unter Umständen schweres Leid leichter werden. In den nachfolgenden Abschnitten wird das Thema aus anthroposophischer Sichtweise beleuchtet.

 … 

Rudolf Steiner Express auf R(Gl)eisen - Letzte Tickets!

Der Fahrkartenschalter für den RS 150 "Rudolf Steiner Express" 2011 - Buchen Sie Ihr Ticket für die Geburtstagsfahrt vom 24. bis 28. Februar 2011 von Köln über Kraljevec nach Wien !

Von: RS 150 Rudolf Steiner Express 2011

Ein-stei-gen bit-te!

Geburtstagsfahrt von Köln über Kraljevec nach Wien
Vom 24. bis 28. Februar 2011
"Erfahren" Sie auf besondere Weise Rudolf Steiners Biographie: lösen Sie Ihr persönliches Zugticket, buchen Sie für Ihre Freunde oder Ihren Betrieb ein Abteil oder kaufen Sie Fördertickets, mit dem Sie helfen das Projekt aufzugleisen.
Mit an Bord sind bereits Passagiere aus den Niederlanden, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Grossbritannien, Australien, Indien und den USA.

Lesen Sie mehr über die Reisebedingungen und den Fahrplan des RS 150. Informieren Sie sich über das Programm im Zug, an den Bahngleisen und in den Städten:

>> Zugprogramm und Bahngeschehen

>> Ticket-Bestellung am Fahrkartenschalter


Ein vielfältiges Programm in und um den Zug herum ist in Vorbereitung. *****

Kontakt

RS 150 Rudolf Steiner Express 2011
c/o Ruth Bamberg
Lotharstrasse 14c
D-47057 Duisburg
Deutschland E-Mail: zug@rudolf-steiner-2011.com Telefonische Auskünfte zum Rudolf Steiner Express sind Montag - Donnerstag von 9:00 bis 13:00 und 16:00 bis 18:00 Uhr unter folgender Nummer möglich:
Telefon: 0049 (0) 203 / 930 54 53
Fax: 0049 (0) 3222 / 1486279 ***

15 Fördertickets gesucht ! -


Wer ein Förderticket zu 500,- Euro ersteht hilft nicht nur mit das ganze Projekt aufzugleisen, sondern ermöglicht auch einem besonderen Passagier, z.B. aus Südafrika, eine Reise zum Geburtsort Rudolf Steiners ...
________________________

Idee & Konzept: Vera Koppehel

Organisation & Projektmanagement:
Projektbüro "150 Jahre Rudolf Steiner 2011"
(Vera Koppehel, Stephan Siber) Logistik & Streckenplanung:
Prof. Karl-Dieter Bodack In Kooperation mit der Anthroposophischen Landesgesellschaft in Österreich, dem Rudolf Steiner Archiv in der Schweiz sowie Comundus Reisen in Deutschland.
Reiseveranstalter
Comundus Reisen und Events GmbH
Scheurenstraße 26
D-40215 Düsseldorf
Deutschland

Reisevermittler
Internationale Fördergemeinschaft Rudolf Steiner Archiv 
Postfach 135
CH-4143 Dornach
Schweiz

Zurück