News

News

Institut für anthroposophische Meditation

Meditationstagung und Retreats – Material zum Lichtseelenprozess – Zur Kontroverse um Irene Diet – Berichte, Lektüretipps und Verschiedenes – Ausscheiden von Terje Sparby, Vorstellung von Markus Buchmann. Von Anna-Katharina Dehmelt und Markus Buchmann.    

 … 

Die Christengemeinschaft

100 Jahre Christengemeinschaft - Künstlerporträt - Leben mit dem Evangelium. Was ist Auferstehung?

 … 

Sterben.ch

Was ist uns wichtig am Ende des Lebens? Worauf hoffen wir? Was fürchten wir? Über solche und andere Fragen denken Teil
nehmerinnen und Teilnehmer des «Gesprächs Cafés» im Klus Park nach.

 … 

Andreas Neider

Gegenwärtig herrscht weltweit eine Art Goldgräber-Stimmung. Eine neue Ära, das sogenannte 5G- (fünfte Generation) Internet soll einen technologischen Wandel, eine „Disruption“ gegenüber dem bisherigen Stand der Digitalisierung bringen.

 … 

Goetheanum

Kulturtagung zu Christian Morgenstern mit Präsentation des letzten Bandes der Stuttgarter Ausgabe

 … 

Labhart

Bilder einer Reise durch den kapitalistischen Dschungel aller fünf Kontinente öffnen den Blick auf Klimaerwärmung, Krieg, Konsum, Flucht und Ungleichheit.

 

 … 

Schweizer Mitteilungen

Mitteilungen aus dem anthroposophischen Leben

Schweizer Mitteilung

Aus dem Inhalt:

Das Januar-Heft von „Anthroposophie – Schweizer Mitteilungen“ eröffnet das Jahr mit dem Programm der Jahrestagung der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz vom 15. bis zum 17. Februar am Goetheanum, die sich mit dem Thema  „Die Leitsätze – Im Anbruch des Michael-Zeitalters“ befasst (S. 1). Darin integriert ist die Mitgliederversammlung (S. 3). 

Und zur Vorbereitung der Mitgliederversammlung geben die Vorstandsmitglieder (Clara Steinemann, S. 3; Marc Desaules, S. 4; Johannes Greiner, S. 5; Peter Selg, S. 6) und die Mitarbeiter des Vorstands (Milena Kowarik, S. 7; Péter Barna, S. 8; Paul Zebhauser, S. 8) in kurzen Jahresberichten Einblick in ihr Tun.

Nach der Übersicht über das anthroposophische Arbeiten in der Schweiz (S. 9), einem Bericht über den confoedera-Tag (S. 14) und unter anderem einem Hinweis über eine neue Informationsschirft zur Heilpädagogik (S. 15) und über einen Ost-West-Kongress 2022 in Wien (S.16) öffnen wir anlässlich der 100-Jahr-Feier der Waldorfpädagogik mit einer Rubrik das erste Fenster in die Tatkraft ehemaliger Steinerschüler (S. 16).

Konstanze Brefin Alt

*

Dans ce premier numéro de l’année chacun des membres du Comité directeur de la Société anthroposophique suisse a jeté un regard rétrospectif sur l’année 2018 et a exprimé les points forts de son activité dans le traditionnel rapport de janvier (que les lecteurs francophones trouveront sous forme résumée).

Les lignes directrices – L’entrée dans l’époque de Michael, tel sera le thème du congrès public de la Société anthroposophique suisse, du 15 au 17 février 2019. Les inscriptions sont à envoyer avant le vendredi 1er février  au Goetheanum Empfang, Case Postale, CH-4143 Dornach

Catherine Poncey

***

 

Kontakt:

Mitteilungen aus dem anthroposophischen Leben in der Schweiz
Thiersteinerallee 66
CH–4053 Basel

Deutschschweizer Redaktion:
Konstanze Brefin Alt
Fon +41(0)61 331 12 48
Fax +41(0)61 333 85 46
info[ät]textmanufaktur.ch

Zurück