News

News

Beat Hutter teilt sich in diesem Jahr die Geschäftsführung der Buchhandlung am Goetheanum mit Claude Million. Dieser wird die Leitung der Fachbuchhandlung für Anthroposophie mit zurzeit fünf Kolleginnen und Kollegen ab 2021 ganz übernehmen.

 … 

Anfang Februar trafen sich die Künstler, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das Kongress-Festival künstlerisch zu begleiten. Im Mittelpunkt der Arbeit stand die Frage nach den „drei Engelmotiven“, die, von Steiners Vortag „Was macht der Engel im Astralleib“* entlehnt, als Gestaltungsmotiv für das künstlerisch Performative und Raumgestaltende beim Kongress-Festival Pate stehen.

 … 

Die Anthroposophische Gesellschaft in der Schweiz lädt zur Jahrestagung und Mitgliederversammlung am 14. bis 16. Februar ins Goetheanum ein. Mit dem Tagungsthema «Rudolf Steiners Briefe an die Mitglieder» möchte die AGS eine möglichst vielfältige Arbeit an Motiven beginnen, die in diesen Briefen anklingen

 … 

ELIANT will für 2020 nochmals mit aller Kraft und eurer aller Hilfe dafür sorgen, dass die Verantwortlichen sehen: es sind nicht nur die Fachleute, die warnen – es gibt eine breite Bürgerbewegung, die sich für ein gesundes Aufwachsen in der digitalen Medienwelt einsetzt.

 … 

waldorfresource

In der Mitte zwischen dem Erkenntnis-Pol, der seine Kräfte aus der Vorgeburt ins Leben trägt, und dem mit der Zukunft verbundenen Wollen lebt das vermittelnde Fühlen. Die pädagogischen Folgen dieses kosmisch-menschlichen Spannungsraumes sind weitreichend

 … 

Wochenschrift

Nachrichten, Zeitsymptome, Zusammenhänge, Forum, Anzeige, Campus und Rückenseite. Der Spaziergang findet auch in verschiedene Räume des Goetheanum als Gebäude.

 … 

Goetheanum

Ueli Hurter wird in den Vorstand am Goetheanum berufen - Weitere Berufungen an die Freie Hochschule für Geisteswissenschaften

 … 

Schweizer Mitteilungen

Mitteilungen aus dem anthroposophischen Leben

Schweizer Mitteilung

Aus dem Inhalt:

Mit dem ersten Heft des neuen Jahres erhalten Sie das Programm der Jahrestagung der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz, die sich vom 14. bis zum 16. Februar mit Rudolf Steiners Briefen an die Mitglieder befasst. Peter Selg wird als Tagungseröffnung über die darin anklingende gesellschaftliche Vision sprechen. Drei Aspekte der Briefe (Zweigarbeit, Nachrichtenblatt und Grundhaltung der tätig sein wollenden Mitglieder) werden in Podiumsdiskussionen angeschaut. Marc Desaules endet die Tagung mit einem Vortrag über “Anthroposophie wagen“. Eingebettet ist dies wie immer in Eurythmie, Musik und Arbeitsgruppen, künstlerische Kurse und Führungen. Und mitten drin findet die Mitgliederversammlung statt.

Ab Seite 3 sind die Jahresberichte der Vorstandsmitglieder zu finden - Clara Steinemann, Seite 3; Johannes Greiner, Seite 4; Peter Selg, Seite 5; Marc Desaules, Seite 6; Milena Kowarik, Seite 7.

Christoph Graf, der am 30. November über die Schwelle gegangen ist, wird ab Seite 8 gedacht.

Neben dem Veranstaltungskalender (Seite 9 - 14) finden sich Berichte, Buch- und Veranstaltungshinweise (Seiten 14 - 16).

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern ein gutes neues Jahr.

Konstanze Brefin Alt

***

Le numéro de janvier est consacré aux rapports annuels des membres du Comité de la Société. Une occasion d’être conscients du travail réalisé en 2019, tant en Suisse qu’à l’étranger, et d’avoir une perspective pour l’année 2020. Vous pourrez également prendre connaissance  du programme détaillé du congrès de février : “Rudolf Steiner et les Lettres aux membres “, dans une volonté d’aborder le thème de la façon la plus diversifiée possible. À l’assemblée des membres, Marion Debus, oncologue, nous parlera du jubilée 2020 : les  100 ans de la médecine anthroposophique.

Catherine Poncey

 

 

***

 

Kontakt:

Mitteilungen aus dem anthroposophischen Leben in der Schweiz
Thiersteinerallee 66
CH–4053 Basel

Deutschschweizer Redaktion:
Konstanze Brefin Alt
Fon +41(0)61 331 12 48
Fax +41(0)61 333 85 46
info[ät]textmanufaktur.ch

Zurück