News

News

Goetheanum

Zum Leben gehören Auseinandersetzungen. Bekommen sie eine Eigendynamik, wird die persönliche Handlungsfähigkeit korrumpiert. Der Konfliktberater Friedrich Glasl entwickelt eine praxisbasierte Sicht auf den Umgang mit Konflikten, zu dem die eigene Wandlungsfähigkeit gehört.

 … 

Christengemeinschaft

Sie werden überrascht sein, mich auf Ihre Frage, woran ich glaube oder was ich am höchsten stelle, antworten zu hören: es ist die Vergänglichkeit. – Aber die Vergänglichkeit ist etwas sehr Trauriges, werden Sie antworten. – Nein, erwidere ich, sie ist die Seele des Seins, sie ist das, was allem Leben Wert, Würde und Interesse verleiht, denn sie schafft Zeit – und Zeit ist, wenigstens potentiell, die höchste, nutzbarste Gabe. Thomas Mann

 … 

Anthroposophische Gesellschaft Schweiz

Michaelitagung zum Erscheinen des Buches: Im Spannungsfeld von WeltenkräftenDer Menschheitsrepräsentantin Rudolf Steiners Skulptur, Malerei und Glasradierung

 … 

Goetheanum

Die menschheitliche Ausrichtung und Aufgabenstellung der Anthroposophischen Gesellschaft bei gleichzeitiger Anerkennung und Hochschätzung der individuellen Verschiedenartigkeit hat der Vorstand am Goetheanum in einer Stellungnahme betont. Sie beruht auf dem zuletzt nur mittels Videokonferenzen möglichen Austausch zwischen den Vertreter der 35 Landesgesellschaften von Australien bis Südamerika und Island bis Südafrika und den in einzelnen Ländern aktuellen Diskussionen zur bewußten oder sozial gewohnheitsmäßigen Diskriminierung von Menschengruppen.

 … 

Goetheanum

Drei neue Mitglieder sollen ab Herbst den Vorstand der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland ergänzen. Christina Rüter ist eines von ihnen. Ich habe ihr vorab drei Fragen gestellt

 

 … 

Goetheanum

Das Studienangebot am Goetheanum greift die aktuellen Lebensbedingungen auf. Im ersten Trimester des Studienjahres 2020/21 ‹Metamorphosis› geht es darum, einen aktiven Umgang mit unsicheren Situationen zu finden – durch ‹Selbstverwandlung›, basierend auf Beziehungsaufbau und Bezug zur Wirklichkeit.

 … 

a

Im Mittelpunkt stand die Beschreibung einer Umstülpung: nicht mehr im Zentrum geschieht Leitung, sondern überall da, wo initiative Menschen sind, also im Umkreis. Es geht darum, die Initiativräume aufzumachen und die Menschen zu fördern, die tätig werden wollen.

 

 … 

Schweizer Mitteilungen

Mitteilungen aus dem anthroposophischen Leben

Schweizer Mitteilung

Aus dem Inhalt:

Aus der Demeter- sowie der Schulbewegung, der Heil und Sozialtherapie, der Eurythmie und der Anthroposophischen Pflege haben wir Echos erhalten, die aufzeigen, vor welchen Herausforderungen die verschiedenen Arbeitsfelder stehen, welche Schwerpunkte sie gesetzt haben und welche sie verstärken (Seiten 1 - 4).

Zur Anthroposophischen Medizin sandte uns Urs Strebel einen Bericht (Seite 4) über den Vortrag von Dr. Stephan Baumgartner, den er am 31. Januar in Bern gehalten hat, und Verena Jäschke von der Klinik Arlesheim beschreibt, wie die Klinik auf ihr 100-jähriges Bestehen zugeht (Seite 13). – Auch die welsche Redaktion greift dieses Thema auf, anlässlich der fünf Jahre des Integrativen Kinderheilkunde-Zentrums im Kantonalen Spital in Freiburg (Seite 5) und 30 Jahre der Casa Raphael in Roncegno im Süden der Dolomiten (Seite 6/7).

Neben dem Veranstaltungskalender (Seiten 8 - 12) sind Hinweise auf zahlreiche Veranstaltungen (Seiten 12 – 16) zu finden sowie ein Vortragsangebot darüber, was im Amazonasbecken wirklich geschieht  (Seite 14). Und auf Seite 16 publizieren wir eine Terminübersicht über die an der Jahrestagung erwähnten Veranstaltungen.

Konstanze Brefin Alt

"""

Vous pourrez lire en mars les rapports transmis par les responsables des champs d’activités. Proposés en résumé, ils sont le reflet d’une active et liée au monde d’aujourd’hui dans de nombreux domaines (page 1 - 4).

Patricia Alexis a interviewé le Docteur Canesi à la Casa Raphael de Roncegno dans les Dolomittes (pages 6/7). Un endroit magique pour se ressourcer et reprendre des forces grâce la célèbre eau de Levico et à la prise en charge originale de l’établissement. Et c’est à l’hôpital de Fribourg que le service pédiatrique intégratif a fêté ses 5 ans (page 5).

Catherine Poncey

 

***

 

Kontakt:

Mitteilungen aus dem anthroposophischen Leben in der Schweiz
Thiersteinerallee 66
CH–4053 Basel

Deutschschweizer Redaktion:
Konstanze Brefin Alt
Fon +41(0)61 331 12 48
Fax +41(0)61 333 85 46
info[ät]textmanufaktur.ch

Zurück