News

News

Goetheanum

Ungewohntes, Unvorhersehbares und Bedrohliches verunsichern, führen zum Erleben von Angst und Ohnmacht. Rudolf Steiner setzt in seinen Mysteriendramen Situationen in Szene, in denen Angst und Bodenlosigkeit zum Verständnis der eigenen Beziehung zu den Mitmenschen und zur Umwelt führen.

 … 

AGiD

Die Entwicklung der „Freien Hochschule für Geisteswissenschaft“ interessiert auch Jüngere

 … 

AGiD

Das zivilgesellschaftliche Kongress-Festival Soziale Zukunft 2020 wird vom 11. bis 14. Juni 2020 in der Jahrhunderthalle Bochum stattfinden.

 … 

Sterben.ch

Wir müssen über den Tod nicht nur anders denken lernen, sondern wir müssen über den Tod anders fühlen lernen. Denn das Rätsel des Todes hängt in der Tat mit den tiefsten Welträtseln zusammen. Seien wir uns nur ganz klar darüber, daß wir all dasjenige, wodurch wir uns in der physischen Welt Wahrnehmungen und Kenntnisse verschaffen, wodurch wir von
der äußeren Welt etwas erfahren, ablegen, wenn wir durch die Pforte des Todes treten.

 … 

Sterben.ch

Ein Kindsverlust wiegt schwer. In jedem Fall. Betroffene Eltern wie weitere An- und Zugehörige schätzen die ungeteilte Anteilnahme, das volle Mitgefühl. Manche ausserordentlichen Kinderschicksale kündigen sich im Voraus an. Wer dies während des Geschehens oder auch im Verarbeiten des Erlebten zu verstehen und zu begreifen sucht, dem kann unter Umständen schweres Leid leichter werden. In den nachfolgenden Abschnitten wird das Thema aus anthroposophischer Sichtweise beleuchtet.

 … 

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

7. Himmelfahrtstagung zur Zukunft der anthroposophischen Bewegung und Gesellschaft

 … 

Schweizer Mitteilungen

Jahrestagung und Mitgliederversammlung der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz

Schweizer Mitteilung

Aus dem Inhalt:

Das erste Heft 2018 enthält einen gekürzten Hinweis auf die Jahrestagung “Das zweite Goetheanum – Ein Impuls der Weihnachtstagung“ vom 16. bis. 18. Februar 2018. Es enthält die Jahresberichte unserer Vorstandsmitglieder und der jungen Vorstandsmitarbeitern.

Nach dem Veranstaltungskalender finden Sie Informationen etwa zum Neubau, den die Klinik Arlesheim plant, und zur ersten romanischen, internationalen Tagung am Goetheanum vom 7. bis 11. Juli 2018, die der „Menschenseele“ gewidmet ist (in Italienisch) – und wir entdeckten sogar in den Nachrichten, die der Redaktion zugesandt werden, ein Oloidflugzeug…


Konstanze Brefin Alt

***

Dans ce premier numéro de l’année les membres du Comité directeur de la Société anthroposophique suisse nous font part de leurs activités pour l’année écoulée, marquée par la préparation des deux congrès, le développement du site internet www.anthroposophie.ch , une nouvelle campagne du « Fonds Goetheanum »sur le gui et ses effets dans la lutte contre le cancer, sans compter les visites dans les branches, les activités de conférenciers et d’écriture. D’autre part les réunions élargies à trois jeunes collaborateurs sont prometteuses pour l’avenir.  

Vous pourrez découvrir également le programme du prochain congrès : « Le second édifice du Goetheanum, une impulsion du congrès de Noël ». Des visites guidées de l’édifice sont organisées.

Catherine Poncey

***

 

Kontakt:

Mitteilungen aus dem anthroposophischen Leben in der Schweiz
Thiersteinerallee 66
CH–4053 Basel

Deutschschweizer Redaktion:
Konstanze Brefin Alt
Fon +41(0)61 331 12 48
Fax +41(0)61 333 85 46
info[ät]textmanufaktur.ch

Zurück