News

News

Demeter.de

Demeter fordert: enkelfähige Landwirtschaft jetzt!

Die EU muss umsteuern: Die 114 Euro, die jeder EU-Bürger für die Landwirtschaft pro Jahr bezahlt, müssen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft eingesetzt werden. Zum Wohle von Mensch und Tier sollten Betriebe nicht mehr Tiere halten, als sie selbst ernähren können.

 … >>

erziehungskunst.de

Annäherung an ein unausschöpfbares Wesen

»Wer war Christus?«, ist die immer wiederkehrende Frage in diesem Buch und es wird deutlich und ist durchaus spannend zu lesen, wie sich Steiners Beschreibungen immer mehr differenzieren und verfeinern und wie er immer weitere Dimensionen in dem Versuch erringt, dem Wesen des Christus auf die Spur zu kommen.

 … >>

anthroposophie.ch

Besinnliche Weihnachten

anthroposophie.ch bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern für das grosse Interesse und Vertrauen in diesem Jahr und wünscht allen besinnliche Festtage und eine reiche Zeit der Rauhnächte.

 … >>

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

Hochschultagung

Erkenntnis ist Teilnahme, wird Schicksal und lebt in der Welt -Was ist die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft? Wie entstand sie? Worum geht es ihr?Warum heisst sie Goetheanum? Wie arbeitet sie und wo liegen ihre Möglichkeiten und Probleme?

 … >>

Die Christengemeinschaft

Die Christengemeinschaft | Januar 2019

Ich und die Widerständigkeit der Welt - Die Menschen, die heute geboren werden, erleben die Widerständigkeiten, die aus der Bewusstseinsseelenkultur für uns alle spürbar sind, in der radikalen Individualisierung und der damit einhergehenden Antisozialität und Egoität des Einzelnen3 und seiner Vereinsamung. 

 … >>

SEKEM Insight

SEKEMs monatliches Journal für Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft in Ägypten. Ausgabe Juli 2011.

Von: Redaktion SEKEM

SEKEM Insight 07.11

Als Helmy Abouleish am 29. März in Untersuchungshaft genommen und in dem bekannten Kairoer Gefängnis, in dem auch die Söhne Hosni Mubaraks untergebracht sind, inhaftiert wurde, konnte niemand wissen, wie lange seine Abwesenheit von SEKEM dauern würde. Am Ende sollten es rund 100 Tage gewesen sein.

Das Urteil, das am 5. Juli verkündet worden war, traf bei der Familie und allen SEKEM-Freunden in Ägypten und der ganzen Welt auf große Erleichterung. Denn Helmy Abouleish kam wieder frei. Doch der Richterspruch gab auch zu Bestürzung Anlass, denn es war kein Freispruch. Helmy wurde zu einem Jahr auf Bewährung und einer Strafzahlung verurteilt.

Diese Ausgabe von SEKEM Insight erläutert die Hintergründe der Anklage, die dann zur Untersuchungshaft führte, wie Helmy Abouleish seine Zeit im Gefängnis erlebte und nutzte und wie er sich jetzt die Zukunft vorstellt. Außerdem erklären wir in einem eigenen Beitrag das Urteil und die Besonderheiten des Falls.
***** Im Gespräch mit SEKEM Insight berichtet der Geschäftsführer der SEKEM-Firmen über seine Eindrücke der Haftzeit, das Urteil und seine Zukunftspläne für sich und die SEKEM-Initiative.

>> Der Fall und das Urteil gegen Helmy Abouleish

Im Verfahren gegen Helmy Abouleish ging es auch um die Schwierigkeiten internationaler Zusammenarbeit. Die Hintergründe erläutert ein Schwerpunktartikel. Er erklärt auch, was die Urteilsfindung so schwierig machte.

>> Ankündigung Nachhaltigkeitsbericht 2010

Ende August veröffentlicht SEKEM den neuesten Bericht über nachhaltige Entwicklung in der Initiative. __________________________

Kontakt:

Christina Boecker SEKEM Europe GmbH Christstr. 7 - D-44789 Bochum Ph: +49 234 8936995 www.sekem.com

Zurück