News

News

Goetheanum

Ungewohntes, Unvorhersehbares und Bedrohliches verunsichern, führen zum Erleben von Angst und Ohnmacht. Rudolf Steiner setzt in seinen Mysteriendramen Situationen in Szene, in denen Angst und Bodenlosigkeit zum Verständnis der eigenen Beziehung zu den Mitmenschen und zur Umwelt führen.

 … 

AGiD

Die Entwicklung der „Freien Hochschule für Geisteswissenschaft“ interessiert auch Jüngere

 … 

AGiD

Das zivilgesellschaftliche Kongress-Festival Soziale Zukunft 2020 wird vom 11. bis 14. Juni 2020 in der Jahrhunderthalle Bochum stattfinden.

 … 

Sterben.ch

Wir müssen über den Tod nicht nur anders denken lernen, sondern wir müssen über den Tod anders fühlen lernen. Denn das Rätsel des Todes hängt in der Tat mit den tiefsten Welträtseln zusammen. Seien wir uns nur ganz klar darüber, daß wir all dasjenige, wodurch wir uns in der physischen Welt Wahrnehmungen und Kenntnisse verschaffen, wodurch wir von
der äußeren Welt etwas erfahren, ablegen, wenn wir durch die Pforte des Todes treten.

 … 

Sterben.ch

Ein Kindsverlust wiegt schwer. In jedem Fall. Betroffene Eltern wie weitere An- und Zugehörige schätzen die ungeteilte Anteilnahme, das volle Mitgefühl. Manche ausserordentlichen Kinderschicksale kündigen sich im Voraus an. Wer dies während des Geschehens oder auch im Verarbeiten des Erlebten zu verstehen und zu begreifen sucht, dem kann unter Umständen schweres Leid leichter werden. In den nachfolgenden Abschnitten wird das Thema aus anthroposophischer Sichtweise beleuchtet.

 … 

Stellenportal für anthroposophische Institutionen in aller Welt

Anthro-Jobs wurde neu gestaltet und ist nun in allen Ländern nutzbar

Von: Anthro-Jobs

Zum Michaelifest ist das anthroposophische Jobportal www.anthro-jobs.ch weltoffen geworden. Das Stellenportal besteht seit April 2011. In der Anfangszeit konnten nur Schweizer Institutionen diesen Dienst nutzen. Danach wurde es auf drei Länder erweitert und ist jetzt für die ganze Welt da. Anthro-Jobs bietet anthroposophischen Institutionen die Möglichkeit, Stellenangebote gratis zu inserieren und unterstützt damit auch Stellensuchende, einen passenden Job im anthroposophischen Umfeld zu finden. Die Initiatoren des Portals leisten ihre Arbeit für Anthro-Jobs ehrenamtlich. >> zum Stellenportal: www.anthro-jobs.ch 

Stellenangebot veröffentlichen:

Anbieter von offenen Stellen können Inserate als Word- oder PDF-Dokument einsenden an kontakt@anthro-jobs.ch  _____________________________

Impressum

Anthro-Jobs
Gabriela Nagel
Surab Bekoschwili
Postfach 123
CH-4144 Arlesheim
kontakt@anthro-jobs.ch

Zurück