News

News

Sterben.ch

Was ist uns wichtig am Ende des Lebens? Worauf hoffen wir? Was fürchten wir? Über solche und andere Fragen denken Teil
nehmerinnen und Teilnehmer des «Gesprächs Cafés» im Klus Park nach.

 … 

Andreas Neider

Gegenwärtig herrscht weltweit eine Art Goldgräber-Stimmung. Eine neue Ära, das sogenannte 5G- (fünfte Generation) Internet soll einen technologischen Wandel, eine „Disruption“ gegenüber dem bisherigen Stand der Digitalisierung bringen.

 … 

Goetheanum

Kulturtagung zu Christian Morgenstern mit Präsentation des letzten Bandes der Stuttgarter Ausgabe

 … 

Labhart

Bilder einer Reise durch den kapitalistischen Dschungel aller fünf Kontinente öffnen den Blick auf Klimaerwärmung, Krieg, Konsum, Flucht und Ungleichheit.

 

 … 

Goetheanum

Dem Ungeheuerlichen Ausdruck verleihen
Gedenkkonzert zum Reaktorunglück Fukushima

 … 

Eliant

Für Ronja Eis (21) und Till Höffner (20) braucht es gerade im Jugendalter Mut: Mut, zu sich selbst zu stehen, aber auch Mut, einem anderen zu begegnen. Sie laden Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 19 Jahren ein, sich mutig in der globalisierten Welt einzubringen.

 … 

Stipendium Jungunternehmer

Was ist erstrebenswerter, als die geistige Produktivität des Menschen zu ermöglichen und zu fördern?

Von: Stiftung Evidenz

Stipendium

Was ist notwendiger, als sich der Not unserer Zeit zu stellen?

So möchte die Stiftung Evidenz junge Menschen fördern, die im weitesten Sinne tätige Unternehmer sein wollen. Unternehmer, die auf verschiedensten Arbeits- und Aufgabenfeldern Lebensfragen durch und mit Anthroposophie vertiefen wollen. Voraussetzung für eine Bewerbung ist ein konkretes Projektvorhaben und die Fähigkeit, dieses selbstständig umzusetzen. Eine Begleitung des Projekts durch einen Mentor und eine Präsentation der Ergebnisse wird erwartet. Die Altersgrenze ist 35 Jahre. Das Stipendium beträgt maximal 12000 CHF im Jahr, Teilstipendien sind möglich. Das Stipendium ist keine Ausbildungsunterstützung. Unterlagen zur Bewerbung
(kurzer Lebenslauf, Beschreibung des Projektes)
bitte bis zum 15. August 2011 an: Stiftung Evidenz, c/o Anneka Lohn, Dorneckstr. 11, CH–4143 Dornach. ***** Zweck der gemeinnützigen Stiftung ist die weltweite Förderung insbesondere der Kultur, der Erziehung, der Forschung und Entwicklung auf allen Lebensgebieten auf der Grundlage der anthroposophisch orientierten Geisteswissenschaft, wie sie Rudolf Steiner begründet und angeregt hat. Sie ist dabei bestrebt, eng zusammenzuarbeiten mit dem Goetheanum, Freie Hochschule für Geisteswissenschaft, Dornach. Im Rahmen dieses Zwecks sammelt die Stiftung Spenden und andere Mittel und führt sie gemeinnützigen Organisationen, Institutionen, Initiativen und Bestrebungen im In- und Ausland zu. Die Stiftung kann auch Menschen, die während des Studiums und anderer Aus- und Weiterbildungen oder aus anderen Gründen der Hilfe bedürfen, durch Zuwendungen unterstützen. Die Stiftung verfolgt weder Erwerbs- noch Selbsthilfezwecke. ______________________________________ Stiftung Evidenz c/o Rolf Kerler
Finkelerweg 14
4144 Arlesheim

Zurück