News

News

erziehungskunst.de

Annäherung an ein unausschöpfbares Wesen

»Wer war Christus?«, ist die immer wiederkehrende Frage in diesem Buch und es wird deutlich und ist durchaus spannend zu lesen, wie sich Steiners Beschreibungen immer mehr differenzieren und verfeinern und wie er immer weitere Dimensionen in dem Versuch erringt, dem Wesen des Christus auf die Spur zu kommen.

 … >>

anthroposophie.ch

Besinnliche Weihnachten

anthroposophie.ch bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern für das grosse Interesse und Vertrauen in diesem Jahr und wünscht allen besinnliche Festtage und eine reiche Zeit der Rauhnächte.

 … >>

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

Hochschultagung

Erkenntnis ist Teilnahme, wird Schicksal und lebt in der Welt -Was ist die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft? Wie entstand sie? Worum geht es ihr?Warum heisst sie Goetheanum? Wie arbeitet sie und wo liegen ihre Möglichkeiten und Probleme?

 … >>

Die Christengemeinschaft

Die Christengemeinschaft | Januar 2019

Ich und die Widerständigkeit der Welt - Die Menschen, die heute geboren werden, erleben die Widerständigkeiten, die aus der Bewusstseinsseelenkultur für uns alle spürbar sind, in der radikalen Individualisierung und der damit einhergehenden Antisozialität und Egoität des Einzelnen3 und seiner Vereinsamung. 

 … >>

The School of Nature

Ein Übungsseminar zum seelischen Beobachten in der Natur mit Dirk Kruse; Goetheanum (Dornach), 12. bis 15. Juni 2008 ...

Von: The School of Nature


The School of Nature ist ein Studienangebot für Menschen, welche ihr Verhältnis zur Natur und sich selbst vertiefen möchten und der Auffassung sind, daß das eine nicht ohne das andere geschehen kann.

Eines und vielleicht das fundamentalste Signum unserer Zeit ist die Entfremdung des Menschen von der Natur. Fundamental für alles ist dieses Kennzeichen unserer Zeit deswegen, weil es zugleich die Entfremdung des Menschen von sich selbst bedeutet, denn der Mensch ist unzweifelhaft selbst ein Teil dieser Natur und mit seiner sowohl leiblichen als auch seelischen Konstitution tief mit ihr verbunden.


Die Selbstentfremdung des Menschen wiederum dürfte als einer der Hauptgründe für die Vielzahl sozialer und politischer Probleme angesehen werden, mit welchen eine sich globalisierende Weltgesellschaft zu tun hat. Darum ist eine Erkenntnisform der Natur gesucht, aus der neue Umgangsweisen mit der Natur, Umwelt und Mitwelt hervorgehen können. Die Erkenntnisform der traditionellen Naturwissenschaft zeichnet sich gerade dadurch aus, daß sie den Zusammenhang zwischen Natur und Mensch, konkret gesprochen, den Zusammenhang zwischen Forschungsobjekt und Wissenschaftler, völlig ausgeblendet hat. Genauer gesagt, hat sie diese Trennung zu dem grundlegenden methodischen Erfordernis einer jeden "objektiven" Forschung gemacht und so die Trennung von Mensch und Natur nicht nur zur Voraussetzung sondern auch zum Resultat.


Eine Erkenntnisform der Natur, welche zu einer Überwindung des Entfremdungszustandes beitragen möchte, muss also eine solche sein, in der das Verhältnis von Natur und Mensch im Mittelpunkt steht und jede Naturerkenntnis zugleich ein Akt der Selbsterkenntnis ist. (Lars Krüger)
_________________________________________

The School of Nature in Switzerland

Johanni-Natur -
Ein Übungsseminar zum seelischen Beobachten in der Natur mit Dirk Kruse; Goetheanum (Dornach), 12. bis 15. Juni 2008

unter Mitwirkung von Cornelia Friedrich, Agnes Zehnter und
Hans-Christian Zehnter

Kontakt: auhcz@bluewin.ch




Seelisches2008.pdf
Seelisches_Anmeldungformular.pdf


_____________________________________________

"Jeder Versuch, sich der Natur zu nähern, muß zugleich ein Bemühen um Selbstverwandlung sein. Die Kluft zwischen Mensch und Natur kann dadurch immer klarer im Bewußtsein auftreten; indem man lernt, sich an dieser Kluft aufzuhalten, bereitet man sich dazu vor, sie zu überwinden. - In diesem Sinne ein neues Verhältnis zur Natur vorzubereiten, betrachtet The School of Nature als ihre Aufgabe." (Hannes Weigert)

Zurück