News

News

Freunde der Erziehungskunst

Notfallpädagogischer Einsatz nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Einen Monat ist es her, seit das verheerende Erdbeben und der dadurch ausgelöste Tsunami die indonesische Insel Sulawesi in die Katastrophe gestürzt haben.  Über 7.000 Menschen sind vermutlich gestorben, mehr als 10.000 Personen sind verletzt, hunderte werden unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermisst.

 … >>

Goetheanum

Fachbibliothek Heilpädagogik wird in Goetheanum-Bibliothek integriert

Seit Oktober 2018 werden die rund 7000 Titel der Fachbibliothek Heilpädagogik und Sozialtherapie des Anthroposophic Council for Inclusive Social Development in die öffentliche Goetheanum-Bibliothek integriert.

 … >>

DieDrei

DieDrei - Schwerpunkt: Erde, Mensch und Kosmos

Heft 10, 2018

Grundbegriffe des Landwirtschaftlichen Kurses - Die Hierarchie der schöpferischen Denkkräfte - Das leibfreie Bewusstsein in der Meditation

 … >>

The School of Nature

Ein Übungsseminar zum seelischen Beobachten in der Natur mit Dirk Kruse; Goetheanum (Dornach), 12. bis 15. Juni 2008 ...

Von: The School of Nature


The School of Nature ist ein Studienangebot für Menschen, welche ihr Verhältnis zur Natur und sich selbst vertiefen möchten und der Auffassung sind, daß das eine nicht ohne das andere geschehen kann.

Eines und vielleicht das fundamentalste Signum unserer Zeit ist die Entfremdung des Menschen von der Natur. Fundamental für alles ist dieses Kennzeichen unserer Zeit deswegen, weil es zugleich die Entfremdung des Menschen von sich selbst bedeutet, denn der Mensch ist unzweifelhaft selbst ein Teil dieser Natur und mit seiner sowohl leiblichen als auch seelischen Konstitution tief mit ihr verbunden.


Die Selbstentfremdung des Menschen wiederum dürfte als einer der Hauptgründe für die Vielzahl sozialer und politischer Probleme angesehen werden, mit welchen eine sich globalisierende Weltgesellschaft zu tun hat. Darum ist eine Erkenntnisform der Natur gesucht, aus der neue Umgangsweisen mit der Natur, Umwelt und Mitwelt hervorgehen können. Die Erkenntnisform der traditionellen Naturwissenschaft zeichnet sich gerade dadurch aus, daß sie den Zusammenhang zwischen Natur und Mensch, konkret gesprochen, den Zusammenhang zwischen Forschungsobjekt und Wissenschaftler, völlig ausgeblendet hat. Genauer gesagt, hat sie diese Trennung zu dem grundlegenden methodischen Erfordernis einer jeden "objektiven" Forschung gemacht und so die Trennung von Mensch und Natur nicht nur zur Voraussetzung sondern auch zum Resultat.


Eine Erkenntnisform der Natur, welche zu einer Überwindung des Entfremdungszustandes beitragen möchte, muss also eine solche sein, in der das Verhältnis von Natur und Mensch im Mittelpunkt steht und jede Naturerkenntnis zugleich ein Akt der Selbsterkenntnis ist. (Lars Krüger)
_________________________________________

The School of Nature in Switzerland

Johanni-Natur -
Ein Übungsseminar zum seelischen Beobachten in der Natur mit Dirk Kruse; Goetheanum (Dornach), 12. bis 15. Juni 2008

unter Mitwirkung von Cornelia Friedrich, Agnes Zehnter und
Hans-Christian Zehnter

Kontakt: auhcz@bluewin.ch




Seelisches2008.pdf
Seelisches_Anmeldungformular.pdf


_____________________________________________

"Jeder Versuch, sich der Natur zu nähern, muß zugleich ein Bemühen um Selbstverwandlung sein. Die Kluft zwischen Mensch und Natur kann dadurch immer klarer im Bewußtsein auftreten; indem man lernt, sich an dieser Kluft aufzuhalten, bereitet man sich dazu vor, sie zu überwinden. - In diesem Sinne ein neues Verhältnis zur Natur vorzubereiten, betrachtet The School of Nature als ihre Aufgabe." (Hannes Weigert)

Zurück