News

News

Sterben.ch

Was ist uns wichtig am Ende des Lebens? Worauf hoffen wir? Was fürchten wir? Über solche und andere Fragen denken Teil
nehmerinnen und Teilnehmer des «Gesprächs Cafés» im Klus Park nach.

 … 

Andreas Neider

Gegenwärtig herrscht weltweit eine Art Goldgräber-Stimmung. Eine neue Ära, das sogenannte 5G- (fünfte Generation) Internet soll einen technologischen Wandel, eine „Disruption“ gegenüber dem bisherigen Stand der Digitalisierung bringen.

 … 

Goetheanum

Kulturtagung zu Christian Morgenstern mit Präsentation des letzten Bandes der Stuttgarter Ausgabe

 … 

Labhart

Bilder einer Reise durch den kapitalistischen Dschungel aller fünf Kontinente öffnen den Blick auf Klimaerwärmung, Krieg, Konsum, Flucht und Ungleichheit.

 

 … 

Goetheanum

Dem Ungeheuerlichen Ausdruck verleihen
Gedenkkonzert zum Reaktorunglück Fukushima

 … 

Eliant

Für Ronja Eis (21) und Till Höffner (20) braucht es gerade im Jugendalter Mut: Mut, zu sich selbst zu stehen, aber auch Mut, einem anderen zu begegnen. Sie laden Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 19 Jahren ein, sich mutig in der globalisierten Welt einzubringen.

 … 

Treffpunkt Steiner •

dieDrei hat eine Reihe ihrer Autoren darum gebeten, sich auf den Weg zu machen, um Steiner zu treffen: heute und jetzt!

Von: Nadine Aeberhard-Josche

Ist Anthroposophie heute
ohne Steiner zu haben?

Treffpunkt Steiner • 1.

>> Der Versuch, Steiner vom Tod her zu begreifen
Andreas Laudert
Auszug: 'Auf der Frankfurter Buchmesse traf mich Steiners Blick. Ich war gerade in einem Gespräch, als meine Augen im Reden und Zuhören mehr zufällig nach oben wanderten. Er schaute nämlich von oben auf mich herab, dort in der Halle 3.1. ' ...

*****

Treffpunkt Steiner • 2.

>> Die Alchemie des Alltags als Kunst der Gegenwart
Vera Koppehel
Auszug: 'Rudolf Steiner treffe ich im Alltag - oder besser - er trifft mich. Meist ziemlich direkt, unvermittelt und treffsicher. Er erwischt mich zwischen den Zeilen, wen ich schreibe, zwischen allen Stühlen, wenn ich träume, spürt mich auf zwischen zwei Atemzügen, wenn ich übe.' ...

*****

Treffpunkt Steiner • 3.

»Im Kosmos der großen Gedanken – eine Aufforderung zum Tanz«
Ruth Ewertowski Auszug: 'Auf der immerwährenden Suche nach dem, was die Welt im Innersten zusammenhält, habe ich Steiner nicht gleich erkannt, ja wohl sogar verkannt, weil er bis in den Geruch hinein so ganz anders war als alles Bisherige, was mir immer auch interessant war. Nicht viel hätte gefehlt, und ich wäre an ihm vorbeigegangen, so wenig hatte ich erwartet, hinter rosa Schleiern so viel Tiefes und Treffendes zu finden.' ...

*****

Treffpunkt Steiner • 4.

>> 'Jeder Mensch ist Anthroposoph' - Eine innere <Kernschmelze>
Enno Schmidt
Auszug: 'Ob mir die Anthroposophie durch die Person Rudolf Steiners konkret wird? Ganz bestimmt. Aber ich denke dabei nicht an die Anthroposophie. Rudolf Steiner ist für mich ein stets beistender Freund, helfend, liebend, gross, klärend.' ...

*****

Treffpunkt Steiner • 5.

>> 'Gespräch mit dem gegenwärtigen Geist'
Günter Röschert
Auszug: 'Der Rückblick auf Ereignisse der Vergangenheit ist historisch notwendig, wekct aber nicht ohne Weiteres situationsgerechte Initiativen für die Gegenwart. Eine Berufung auf Steiner zur Beeinflussung aktueller Urteilsildung ist reine Ideologie.' ... _________________________________ In den folgenden Monaten wird jeweils Mitte des Erscheinungsmonats der neue Beitrag aufgeschaltet. 



_________________________________ Zeitschrift für Anthroposophie
in Wissenschaft, Kunst und sozialem Leben

dieDrei

Redaktion »die Drei« Alt-Niederursel 45 60439 Frankfurt am Main Tel. 069-95 77 61 21 Fax 069-58 23 58 E-Mail: Redaktion@dieDrei.org Internet: www.dieDrei.org die Drei erscheint monatlich und kann durch jede Buchhandlung oder durch den Verlag direkt bezogen werden.

Zurück