News

News

Goetheanum

Der Mensch nimmt zunehmend Einfluss auf die Grenzen seines Lebens: Er plant den Geburtsmoment durch Kaiserschnitt und zieht den Todeszeitpunkt durch Sterbehilfen vor. Expertinnen und Experten rund um Geburts- und Sterbebegleitung tauschen sich über die Gestaltung dieser beiden Lebensschwellen aus.

 … 

die Drei

Denn die Welt zu verändern ist bekanntlich ein langwieriges Unterfangen, bei dem die unvorhersehbaren großen Sprünge durch viele kleine Schritte mühsam vorbereitet werden müssen.

 … 

AGiD

Wir beginnen mit einer kurzen Wahrnehmungsrunde zu der Frage: Woran übe ich zurzeit? Die 20 Teilnehmer*innen beschreiben ihre Üb-Felder: von Schicksalsfragen bis zu Sozialprozessen, von Berufsesoterik bis Seelenkalender, von Grundsteinspruch bis Nebenübungen, von Begegnungskultur bis Evangelien Worte.

 … 

Aus Sorge um den Lebensraum Erde ist eine neue Jugendbewegung entstanden. Über Wege aus der Krise in Klima und Sozialem tauschen sich sich junge Menschen von 30. Januar bis 2. Februar 2020 am Goetheanum aus.

 … 

So wie das Klimaproblem über Jahrzehnte durch eine Unzahl individueller Konsumentscheidungen entstand und weiter verschärft wird, so kann es auch gelöst werden: Unsere täglichen Entscheide bestimmen, ob sich etwas ändert oder nicht.

 … 

„Vom grossen Vertrauen in den Geist“

Oktober-Heft Schweizer Mitteilungen

Schweizer Mitteilungen

 

Aus dem Inhalt:

Die Anthroposophische Gesellschaft in der Schweiz lädt zusammen mit dem „FondsGoetheanum“ am 8. November 2019 ab 18.30 h im „Station Circus» Basel zu einem Öffentlichen Themenabend „Klimawandel“ (Seite 16).

Neben dem Veranstaltungskalender (Seite 7 - 12) sind unter anderem Hinweise zu finden auf ein Podiumsgespräch zum Thema „Gesunde Kindheit ermöglichen“ (Seite 12), auf Tage der offenen Tür in der Heileurythmie (Seite 13), auf eine Veranstaltung zu 90 Jahren Umstülpung des Würfels (Seite 13), auf das 40-Jahr-Fest von L’Aubier (Seite 14), auf je eine Ausstellung in Arlesheim (Ulrich Oelssner) und Dornach (Sieglinde Hauer) und ein Podium mit „3 Autoren“ in der Mitte Basel (Seite 15) sowie auf eine Lange Nacht der Philosophie in Zürich und Veranstaltungen zu Viktor Ullmanns 75. Todestag (Seite 16).

Konstanze Brefin Alt

***

Patricia Alexis a visité cet été l’exposition „Ombres de la Renaissance à nos jours“ au musée de l’Hermitage de Lausanne. Elle nous livre une visite guidée élargie selon l’anthroposophie par une étude approfondie du GA 292: L’histoire de l’art, reflet d’impulsions spirituelles, chez Triades ; ainsi que du GA 6 : Goethe et sa conception du monde, le monde des couleurs aux EAR.

La Société quant à elle nous invite à une soirée thématique sur le changement climatique, le vendredi 8 novembre à Bâle, soirée accompagnant le nouveau cahier du FondsGoetheanum qui paraîtra le lendemain. Les personnes francophones sont priées de s’annoncer au secrétariat de la société. Selon le nombre d’inscrits, une traduction pourrait être envisagée.

Enfin ne manquez pas les deux excellents livres de Jean-Claude Hucher : „Steiner“ dans la série les grands pédagogues et „Guide pratique de la pédagogie Steiner-Waldorf“.

Catherine Poncey

***

Datenschutz

Im Zuge der Einführung der DSGVO möchten wir Sie darüber informieren, dass wir Ihre Daten, die Sie uns für dieses Abonnement der digitalen Ausgabe von „Anthroposophie – Schweizer Mitteilungen“ persönlich zur Verfügung gestellt haben, ausschließlich für dieses Mailing verwenden und speichern. Als Abonnent können Sie Ihre bei uns gespeicherten Daten jederzeit einsehen. Bei einer Abonnements-Kündigung werden ihre Daten gelöscht. Selbstverständlich geben wir Ihre Daten nicht weiter.

Privacy Policy

D’autre part en ce qui concerne la politique de confidentialité, nous vous informons que les données de ceux qui reçoivent l’abonnement digital de  „Anthroposophie - Nouvelles suisses" sont utilisées seulement à cet effet et sauvegardées au journal. En tout temps les abonnés peuvent les consulter. En cas de résiliation de l’abonnement, elles sont effacées. Elles ne sont évidemment pas transmises plus loin.

**

Kontakt:

Mitteilungen aus dem anthroposophischen Leben in der Schweiz
Thiersteinerallee 66
CH–4053 Basel

Deutschschweizer Redaktion:
Konstanze Brefin Alt
Fon +41(0)61 331 12 48
Fax +41(0)61 333 85 46
info[ät]textmanufaktur.ch

Zurück