News

News

Anthroposophie-Wahrnehmung

Zum zweiten Mal fand eine Begegnung zwischen dem deutschen Landesvorstand der Anthroposophischen Gesellschaft und dem Kolloquium „Übersinnliche Wahrnehmung“ statt.

 … >>

erziehungskunst.de

Annäherung an ein unausschöpfbares Wesen

»Wer war Christus?«, ist die immer wiederkehrende Frage in diesem Buch und es wird deutlich und ist durchaus spannend zu lesen, wie sich Steiners Beschreibungen immer mehr differenzieren und verfeinern und wie er immer weitere Dimensionen in dem Versuch erringt, dem Wesen des Christus auf die Spur zu kommen.

 … >>

anthroposophie.ch

Besinnliche Weihnachten

anthroposophie.ch bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern für das grosse Interesse und Vertrauen in diesem Jahr und wünscht allen besinnliche Festtage und eine reiche Zeit der Rauhnächte.

 … >>

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

Hochschultagung

Erkenntnis ist Teilnahme, wird Schicksal und lebt in der Welt -Was ist die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft? Wie entstand sie? Worum geht es ihr?Warum heisst sie Goetheanum? Wie arbeitet sie und wo liegen ihre Möglichkeiten und Probleme?

 … >>

Vorstandsergänzung AGS

Peter Selg als Vorstand der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz bestätigt

Von: Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz

Jahrestagung 

Foto: Prof. Dr. med. Peter Selg

Anlässlich der Jahrestagung
mit Delegierten- und Mitgliederversammlung
vom 10. – 12. Februar 2012 wurde
Peter Selg als Mitglied des Vorstands der Schweizer Landesgesellschaft bestätigt. 

Prof. Dr. med. Peter Selg ist Leiter des Ita Wegman Instituts für anthroposophische Grundlagenforschung (Arlesheim) und Professor für medizinische Anthropologie und Ethik an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft (Alfter bei Bonn). Er veröffentlichte zahlreiche Grundlagenarbeiten zum Lebenswerk Rudolf Steiner und seiner Mitarbeiter.

Trotz weitreichender bisheriger Arbeitsfelder übernimmt er gern die tätige Aufgabe in der Schweiz, da er sich mit Rudolf Steiners Wirkensort in diesem Land sehr verbunden fühlt. Mit seiner Wahl ist der Ergänzungsprozess des Schweizer Vorstands noch nicht abgeschlossen. Für eine ausgewogenere Zusammensetzung fehlt dem Vorstand noch eine weitere Frau.

Die Jahrestagung der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz mit dem Thema „Bewegen für die Zukunft – 100 Jahre Eurythmie“, wurde von über 320 Teilnehmern besucht. Durch rege eurythmische Tätigkeit in allen „Gesprächsgruppen“ erhielten die Bühnenaufführungen von 6 verschiedenen Ensembles praktisch tätige Ergänzung durch die begeisterten Teilnehmenden.

_______________________________

Kontakt:

AGS

Oberer Zielweg 60, 4143 Dornach

061 706 84 40

anthrosuisse@bluewin.ch

franz.ackermann@sunrise.ch

Zurück