News

News

Demeter.de

Demeter fordert: enkelfähige Landwirtschaft jetzt!

Die EU muss umsteuern: Die 114 Euro, die jeder EU-Bürger für die Landwirtschaft pro Jahr bezahlt, müssen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft eingesetzt werden. Zum Wohle von Mensch und Tier sollten Betriebe nicht mehr Tiere halten, als sie selbst ernähren können.

 … >>

erziehungskunst.de

Annäherung an ein unausschöpfbares Wesen

»Wer war Christus?«, ist die immer wiederkehrende Frage in diesem Buch und es wird deutlich und ist durchaus spannend zu lesen, wie sich Steiners Beschreibungen immer mehr differenzieren und verfeinern und wie er immer weitere Dimensionen in dem Versuch erringt, dem Wesen des Christus auf die Spur zu kommen.

 … >>

anthroposophie.ch

Besinnliche Weihnachten

anthroposophie.ch bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern für das grosse Interesse und Vertrauen in diesem Jahr und wünscht allen besinnliche Festtage und eine reiche Zeit der Rauhnächte.

 … >>

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

Hochschultagung

Erkenntnis ist Teilnahme, wird Schicksal und lebt in der Welt -Was ist die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft? Wie entstand sie? Worum geht es ihr?Warum heisst sie Goetheanum? Wie arbeitet sie und wo liegen ihre Möglichkeiten und Probleme?

 … >>

Die Christengemeinschaft

Die Christengemeinschaft | Januar 2019

Ich und die Widerständigkeit der Welt - Die Menschen, die heute geboren werden, erleben die Widerständigkeiten, die aus der Bewusstseinsseelenkultur für uns alle spürbar sind, in der radikalen Individualisierung und der damit einhergehenden Antisozialität und Egoität des Einzelnen3 und seiner Vereinsamung. 

 … >>

Weltweit einzigartige Professur erhalten

Dr. Frank Augsten: Thüringer Landesregierung muss sich für Lehrstuhl für biologisch-dynamische Landwirtschaft an der Universität Kassel/Witzenhausen einsetzen

Von: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion Thüringen

Für den Erhalt des Fachbereiches „Ökologische Agrarwissenschaften“

Die Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN fordert die Thüringer Landesregierung auf, sich bei der hessischen Landesregierung für den Erhalt des Fachbereiches „Ökologische Agrarwissenschaften“ an der Universität Kassel/Witzenhausen einzusetzen.  Für den agrarpolitischen Sprecher der bündnisgrünen Fraktion, Dr. Frank Augsten,  ist das geplante Aus für den Lehrstuhl völlig unverständlich. „Der sehr unverdächtige Weltagrarrat hat auch den wissenschaftlichen Einrichtungen ins Stammbuch geschrieben, sich von vielen alten Lehrmeinungen zu verabschieden. Die Zukunft liegt in einer Landwirtschaft, die sich auf Klimaschutz, Biodiversität, Ernährungssouveränität und den Schutz der natürlichen Grundlagen sowie der Tiere besinnt. Die Universität Kassel/Witzenhausen hat als eine der ersten diesen Weg eingeschlagen. Das Ende des Lehrstuhls für biologisch-dynamische Landwirtschaft – des einzigen weltweit – ist ein Schritt zurück“, so Augsten weiter. „Als langjähriger Lehrbeauftragter der Universität Kassel/Witzenhausen weiß ich, dass viele Studentinnen und Studenten gerade wegen der einzigartigen Ausrichtung hier studieren“, erklärt der Agrarpolitiker. „Als jemand, der viel an Hochschulen und Universitäten arbeitet, schätze ich die Internationalität der Studentenschaft in meinen Kursen in Witzenhausen sehr. Dass unter den Studierenden auch viele aus Thüringen sind, freut mich besonders.“  Die vom späteren Präsidenten des Bundesamtes für Naturschutz, Prof. Hardy Vogtmann, ins Leben gerufene Professur genießt international einen herausragenden Ruf. Das belegen nicht zuletzt die Studentinnen und Studenten selbst, die aus allen Teilen der Welt kommen. Auch die diesjährige Berufung des Direktors des weltweit bedeutsamsten Ökolandbau-Forschungsinstitutes Dr. Urs Niggli zum Professor in Witzenhausen zeigt die Ausnahmestellung der Universität in der Forschungs- und Wissenschaftsszene in Deutschland und international. _____________________

Für Rückfragen:

Pressesprecher Oliver Will, Tel. (0361) 3772666 V.i.S.d.P.  BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion Thüringen Oliver.Will@gruene-fraktion.thueringen.de  

Zurück