News

News

Freunde der Erziehungskunst

Notfallpädagogischer Einsatz nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Einen Monat ist es her, seit das verheerende Erdbeben und der dadurch ausgelöste Tsunami die indonesische Insel Sulawesi in die Katastrophe gestürzt haben.  Über 7.000 Menschen sind vermutlich gestorben, mehr als 10.000 Personen sind verletzt, hunderte werden unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermisst.

 … >>

Goetheanum

Fachbibliothek Heilpädagogik wird in Goetheanum-Bibliothek integriert

Seit Oktober 2018 werden die rund 7000 Titel der Fachbibliothek Heilpädagogik und Sozialtherapie des Anthroposophic Council for Inclusive Social Development in die öffentliche Goetheanum-Bibliothek integriert.

 … >>

DieDrei

DieDrei - Schwerpunkt: Erde, Mensch und Kosmos

Heft 10, 2018

Grundbegriffe des Landwirtschaftlichen Kurses - Die Hierarchie der schöpferischen Denkkräfte - Das leibfreie Bewusstsein in der Meditation

 … >>

Zanders Zitate Zauber Online

Seit 1. Januar 2012 ist eine neue Webseite online, die der kritischen Auseinandersetzung mit dem Werk Helmut Zanders gewidmet ist

Von: Lorenzo Ravagli

Die Webseite »Zanders Zitate Zauber« stellt das verbreitete Zanderbild in Frage, indem sie nachweist, dass die Autorität dieses Präzeptors der akademischen Steinerinterpretation auf tönernen Füßen steht.

Zanders-zitate-zauber.de

*****

Angesichts der Tatsache, dass dessen Hauptwerk »Anthroposophie in Deutschland« derzeit mit Unterstützung durch eine namhafte deutsche Stiftung ins Englische übersetzt wird, ist damit zu rechnen, dass der Autor demnächst auch im englischen Sprachraum als einer der ausgewiesensten »unabhängigen Experten« für Anthroposophie gelten wird. Damit wird einer Art Monopolstellung Zanders als Autorität der akademischen Steinerinterpretation Vorschub geleistet, die dessen verzerrte Sicht in der wissenschaftlichen Welt auf Jahre zu bestimmen verspricht. Die Webseite »Zanders Zitate Zauber« stellt das verbreitete Zanderbild in Frage, indem sie nachweist, dass die Autorität dieses Präzeptors der akademischen Steinerinterpretation auf tönernen Füßen steht. Sein Werk »Anthroposophie in Deutschland« erweist sich bei näherer Betrachtung als ein Gestrüpp mangelhafter Zitierdisziplin und entstellender Urteile, das die Absicht verfolgt, Rudolf Steiner, den bedeutendsten Esoteriker des 20. Jahrhunderts zu »entmythologisieren«. Zander steht in der Tradition der aufklärerischen Bibel- und Religionskritik, deren ideologische Voraussetzungen und Methoden er auf einen modernen Esoteriker anwendet. Was Zander mit seinem Hauptwerk unternimmt, ist nichts Geringeres, als durch Argumente ad hominem die Unmöglichkeit einer Wissenschaft des Geistes, einer rationalen Mystik, einer wissenschaftlichen Spiritualität zu erweisen. Ein beachtliches Unterfangen für einen katholischen Theologen, der inzwischen »Vergleichende Religionsgeschichte und interreligiösen Dialog« an der Universität Fribourg in der Schweiz lehrt. Die Webseite wird im Rahmen eines zweijährigen Forschungsprojektes aufgebaut, das bis Ende 2013 dauert. Besucher sollten in regelmäßigen Abständen zurückkehren, um den Fortgang und weiteren Ausbau der Webseite zu verfolgen. __________________________

Kontakt:

Lorenzo Ravagli. AfaAnt – Agentur für angewandte Anthroposophie webmaster@erziehungskunst.de Wagenburgstr. 6
D-70184 Stuttgart Telefon: +49 (0)711 21042-50
Fax: +49 (0)711 21042-54

Zurück