News

News

Demeter.de

Demeter fordert: enkelfähige Landwirtschaft jetzt!

Die EU muss umsteuern: Die 114 Euro, die jeder EU-Bürger für die Landwirtschaft pro Jahr bezahlt, müssen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft eingesetzt werden. Zum Wohle von Mensch und Tier sollten Betriebe nicht mehr Tiere halten, als sie selbst ernähren können.

 … >>

erziehungskunst.de

Annäherung an ein unausschöpfbares Wesen

»Wer war Christus?«, ist die immer wiederkehrende Frage in diesem Buch und es wird deutlich und ist durchaus spannend zu lesen, wie sich Steiners Beschreibungen immer mehr differenzieren und verfeinern und wie er immer weitere Dimensionen in dem Versuch erringt, dem Wesen des Christus auf die Spur zu kommen.

 … >>

anthroposophie.ch

Besinnliche Weihnachten

anthroposophie.ch bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern für das grosse Interesse und Vertrauen in diesem Jahr und wünscht allen besinnliche Festtage und eine reiche Zeit der Rauhnächte.

 … >>

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

Hochschultagung

Erkenntnis ist Teilnahme, wird Schicksal und lebt in der Welt -Was ist die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft? Wie entstand sie? Worum geht es ihr?Warum heisst sie Goetheanum? Wie arbeitet sie und wo liegen ihre Möglichkeiten und Probleme?

 … >>

Die Christengemeinschaft

Die Christengemeinschaft | Januar 2019

Ich und die Widerständigkeit der Welt - Die Menschen, die heute geboren werden, erleben die Widerständigkeiten, die aus der Bewusstseinsseelenkultur für uns alle spürbar sind, in der radikalen Individualisierung und der damit einhergehenden Antisozialität und Egoität des Einzelnen3 und seiner Vereinsamung. 

 … >>

Zeitschrift info3 im Mai

Zeit für den sozialen Wandel!

Von: info3 - Anthroposophie im Dialog

Die Mai-Ausgabe von info3:

Die aktuelle Krise um Griechenland zeigt es einmal mehr:
Kosmetik allein wird es nicht mehr richten - es ist Zeit für einen tiefgreifenden sozialen Wandel!
Dass ein solcher “shift” der globalen Gesellschaft hin zu einem “Kapitalismus 3.0″ möglich ist, begründet der international tätige Berater Otto Scharmer im Leitartikel der Mai-Ausgabe von info3. Dabei identifiziert er "sieben Akupunkturpunkte des sozialen Organismus", bei denen sich bereits jetzt Ansätze einer heilsameren und gerechteren Ordnung abzeichnen. Scharmers zentraler Artikel ist diesmal auch online zugänglich. Das Schwerpunktheft wird ergänzt durch Projektberichte aus den Bereichen ethisches Bankwesen, Gemeingüterförderung, Grundeinkommen und Karmakonsum. Träger des Alternativen Nobelpreises äußern sich zum Thema Wandlung aus der Krise. Außerdem in der Mai-Ausgabe: Auf der Suche nach der Feenwelt Berlins. Der Geomant Marko Pogacnik in der deutschen Hauptstadt. _____________________________

Kontakt:


Dr. Jens Heisterkamp
Chefredakteur
info3 - Anthroposophie im Dialog
www.info3.de
069 584645

Info3 Verlagsgesellschaft Brüll & Heisterkamp KG Frankfurt am Main

Zurück