Themen

Zeitsprache-Hinweise

Die Anthroposophische Meditation beschäftigt sich nicht nur heilend mit der eigenen Innenwelt, sondern richtet sich auch forschend an unsere Umwelt in ihren unterschiedlichen Wirklichkeitsebenen. Ziel ist es, ein inneres, seelisches Instrument auszubilden, womit sowohl die Innen- als auch die Außenwelt in weit umfangreicherer Art beobachtet werden können, als dies unser alltägliches Denken und Wahrnehmen vermögen.
Die Zeitsprache-Hinweise erfolgen 1 bis 4 mal im Monat. Sie erreichen etwa 1000 Menschen in 20 Länder.
Hier die laufenden Briefe in PDF seit Weihnachten 2018. Bei Bedarf werden vorher datierte nach Anfrage ausgehändigt:
1. Hälfte Dezember 2018
2. bis 3. Woche Dezember 2018
Beobachtung Heilige Nächte 2018/2019
1. Hälfte dJanuar 2019
1. Hälfte Februar 2019
Spendenhinweis:

Dirk Kruse/Yearcircle

Volksbank Aller-Weser

IBAN: DE55256635841408359001

BIC: GENODEF1HOY