Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Buchhandlung Beer - Zürich

Aktuelle Lesungen und Vorträge

Dr. Martina Maria Sam - Walther Giezendanner - Ueli Greminger - Urs Faes - Hans Christian Zehnter - Martin Ott - Franz Ackermann - Karsten Massei

 …  >>

Alterszentrum Klus Park, 8032 Zürich

Reden über Leben und Sterben

Kann ich mich auf das Sterben vorbereiten? Was bedeutet der Tod? Ist dann alles vorbei? Wie will ich sterben? Was ist der Sinn meines Lebens? Diese und andere Fragen stehen im Fokus des monatlichen Gesprächscafés veranstaltet vom Forum für Sterbekultur.

 …  >>

Rudolf-Steiner-Haus, Zur Uhlandshöhe 10, 70188 Stuttgart

Forschungskolloquium Meditationswissenschaft

Das 9. Forschungskolloquium der Akanthos Akademie beschäftigt sich mit dem Thema "Meditation und die Wahrheitskriterien übersinnlicher Erkenntnis"

 …  >>

Rudolf-Steiner-Haus Stuttgart

Meditatives Bewegen - Eurythmie als Meditation

Tagesseminar mit Ulrike Wendt zu Grundelementen und Übungen aus dem eurythmischen Bewegungsrepertoire. Die Einstimmung in ein meditativen Bewusstseins wird geübt und die Bewegung selbst meditativ erkundet.

 …  >>

Michael-Zweig, Zürich

Der sich selbst erkennende Mensch

Vortrag aus der Reihe "Interesse am Menschen - Eine Forderung unserer Zeit" von Joan Sleigh, Dornach.

 …  >>

dbb forum, Friedrichstraße 169/170, 10117 Berlin

Meditation & Wissenschaft 2018

Meditation zwischen Abgrund und Nirvana - Selbst-Optimierung für eine neue Welt? Der Kongress stellt Praxisbeispiele aus Arbeits- und Alltagswelt, Medizin und Therapie vor, in denen Achtsamkeit sich bewährt. Er öffnet darüber hinaus eine Tür: zum Sinn, der jenseits unserer Selbstbilder und Wünsche entsteht, wenn wir unsere Erwartungen loslassen; zum Leben selbst, das vor aller Optimierung immer schon ein Ganzes ist.

 …  >>

Anthroposophisches Zentrum Kassel

Tagung Karma-Praxis

Zum übenden Umgang mit Schicksalsfragen - eine offene Werkstatt der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Alanus Werkhaus, 53347 Alfter (D)

Ich-Stärkung und Weltbezug – Fortbildung zur Begleitung von Meditierenden

Im Mittelpunkt der Forschungs- und Fortbildungsreihe stehen Ansätze aus der Anthroposophie. Die Workshops qualifizieren zur Begleitung von Meditierenden in Einzel- und Gruppensettings.

 …  >>

Die Christengemeinschaft, 8001 Zürich |

Autonomie am Lebensende

11. Regionaltreffen der Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur, Zürich

Begleiten an der Schwelle - Umgang mit Schmerzen, Seelennöten, Geistesnähe

Termin:
Samstag, 8. September 2018, 14.00h - 17.30h

Ort:
Die Christengemeinschaft, Untere Zäune 19, 8001 Zürich

Wo heute über das Lebensende des Menschen nachgedacht wird, steht der Gedanke der Selbstbestimmung zuoberst. Autonomie am Lebensende ist ein allgemein anerkanntes Gebot. Zu Recht möchten wir uns aus allen Formen der Abhängigkeit befreien. Wo sind Grenzen? Im Namen der Freiheit möchte das Machbare zum herrschenden Prinzip werden. Soll auch die Bestimmung des Lebensendes in die Verfügbarkeit des Menschen gerückt werden? Das beschriebene Lebensgefühl und grosse Teile der „öffentlichen Meinung“ möchten uns dies nahelegen.

Am Züricher Regionaltreffen vom 8. September wollen wir den hier aufgeworfenen Fragen nachgehen und nach einer inneren Haltung suchen, die sich an der Lebensbeobachtung selber orientiert.

Ulrike Ortin, Priesterin in der Christengemeinschaft in Zürich und Franz Ackermann, Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur, werden in einem ersten Teil mit den Teilnehmenden darüber nachdenken, wie sich Autonomie, Freiheit und Selbstbestimmung im Leben entfalten. Wie können wir menschliche Autonomie begründen, dass sie nicht nur dem Egoismus dient? Dazu kann die Beschäftigung mit der angegeben Literatur behilflich sein. Nach der Zvieripause möchten wir unsere weiteren Erfahrungen und Beobachtungen zum Motiv Autonomie am Lebensende zusammentragen. Was meinen wir damit? Welche Hoffnungen aber auch Illusionen oder Bedrohungen sind damit verbunden? Wir möchten Sie zu einer Begegnung an den aufgeworfenen Fragen herzlich einladen.

Weitere Informationen:

Ankündigung mit Programm und Anmelde-Talon (PDF)

Kontakt:

Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur
Zürichbergstr. 27
8032 Zürich
www.sterbekultur.ch ,
www.sterben.ch

Sekretariat
Monika Pfenninger
P 044 252 18 07
P 079 819 99 33
sekretariat@sterbekultur.ch

Zurück