Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Quartierkoordination Gundeldingen, Güterstrasse 213, 4053 Basel

Leben - Sterben - Tod

Kann ich mich auf das Sterben vorbereiten? Was bedeutet der Tod? Ist dann alles vorbei? Wie will ich sterben? Was ist der Sinn meines Lebens? Diese und andere Fragen stehen im Fokus der "offenen Gespräche", veranstaltet vom Forum für Sterbekultur.

 …  >>

Im Chorb, 8462 Rheinau

Der Mensch und die vier Elemente

Meditationstage am Rheinfall und an der Rheinschleife in Rheinau, mit Klaus Herbig und Susanne Schietzel

 …  >>

Quartierkoordination Gundeldingen, Güterstrasse 213, 4053 Basel

Leben - Sterben - Tod

Kann ich mich auf das Sterben vorbereiten? Was bedeutet der Tod? Ist dann alles vorbei? Wie will ich sterben? Was ist der Sinn meines Lebens? Diese und andere Fragen stehen im Fokus der "offenen Gespräche", veranstaltet vom Forum für Sterbekultur.

 …  >>

Schloss Hambach, 67434 Neustadt an der Weinstrasse

Waldorf-Festival

Das weltwet erste Waldorf-Festival aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums der Waldorfbewegung

 …  >>

Zentrum St. Kolumban, Kirchstrasse 9, Rorschach

Bodensee-Sommertagung

Entscheiden oder Erwägen? Gegen das Polarisieren angehen. Tagung mit Marcus Schneider, veranstaltet von bornevent und dem Ekkehard-Zweig St.Gallen der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz.

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Haus der Anthroposophie, 1040 Wien (A) |

Die Kunst der kleinen Schritte

Die Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft, Landesgesellschaft in Österreich, lädt ein zur Grundsteintagung 2017. Mit Christine Gruwez, Antwerpen.

„Die Kunst der kleinen Schritte“

Lasset vom Osten befeuern, was durch den Westen sich formet

Eine Intention weist in die Zukunft. Aber wie lässt sich das Zukünftige erkennen? Zukunft heißt dasjenige, was im Werden ist, - also noch keine Gestalt angenommen hat. Dieses Werdende ist eine lebendige Substanz, aus der Formen sich bilden können. Sich diesem Leben so hinzugeben und es zu pflegen und zu hüten, dass Formen im Dienste des Allgemein-Menschlichen entstehen können. Eine Aufgabe, die jeden von uns als Zeitgenossen herausfordert, diesen Weg der ‚kleinen Schritte’ zu erwandern, - tastend, ahnend, lauschend.

Vortrag:
Freitag 27. Oktober 2017, 19:00 Uhr

Seminar I:
Samstag 28. Oktober, 9:30 - 18:00 Uhr

Seminar II:
Sonntag 29. Oktober, 9:30 - 12:30 Uhr

Ort: Haus der Anthroposophie, Tilgnerstr. 3, 1040 Wien
Kostenbeitrag: 70,- € (Richtpreis)
 

Weitere Informationen:

Tagungsankündigung (PDF)

Kontakt:

Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft
Landesgesellschaft in Österreich
Tilgnerstrasse 3/2
A-1040 Wien
anthroposophie.or.at

Tel. +43 (1) 5053454
Tel. +43 (676) 46 680 14
buero@anthroposophie.or.at

Zurück