Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Casa Andrea Cristoforo Ascona

Constanze Saltzwedel: Heilsames Singen

Die Schule der Stimmenthüllung nach Valborg Werbeck-Svärdström

 …  >>

Goetheanum, Rüttiweg 45, Dornach

Seelenmut und Selbstverwandlung an der Schwelle

7. Tagung zur Kultur an der Schwelle, veranstaltet von der Allgemeinen Anthroposophischen Sektion am Goetheanum

 …  >>

Michael-Zweig Zürich, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich

Der Mensch in seinem Zusammenhang mit dem Kosmos

Rudolf Steiners Wirken für die Anthroposophie im Jahre 1920. Vortrag von Lieven Moerman, Adliswil

 …  >>

Kunstkeramik, Luzernerstrasse 71, 6030 Ebikon/Luzern

Der Heilimpuls der Madonnenreihe von Raffael

Eine Lichtbildbetrachtung mit Laura Piffaretti nach Angaben von Rudolf Steiner

 …  >>

Michael-Zweig Zürich, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich

Weihnachtsfeier des Michael-Zweigs

Der Michael-Zweig der Anthroposophischen Gesellschaft lädt zur Weihnachtsfeier ein.

 …  >>

Michael-Zweig Zürich, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich

Anthroposophie als Weg der Verleiblichung des Geistes

Vortrag von Joan Sleigh, Vorstand am Goetheanum, Dornach

 …  >>

Quartierkoordination Gundeldingen, Güterstrasse 213, 4053 Basel

Leben - Sterben - Tod

Kann ich mich auf das Sterben vorbereiten? Was bedeutet der Tod? Ist dann alles vorbei? Wie will ich sterben? Was ist der Sinn meines Lebens? Diese und andere Fragen stehen im Fokus der "offenen Gespräche", veranstaltet vom Forum für Sterbekultur.

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Stiftung Rüttihubelbad, Rüttihubel 29, 3512 Walkringen

Ausstellung Ueli Hofer

Scherenschnitte, Collagen und Objekte des Künstlers Ueli Hofer aus dem Emmental

 …  >>

Stiftung Rüttihubelbad, Rüttihubel 29, 3512 Walkringen

Gewaltfreie Kommunikation

Veränderungen mit den Menschen gestalten statt gegen sie. Kurs in drei Modulen, mit Martin Rausch

 

 

 …  >>

Stiftung Rüttihubelbad, Rüttihubel 29, 3512 Walkringen |

Gewaltfreie Kommunikation

Kurs in drei Modulen

mit Martin Rausch, Hünibach

Modul 1: Samstag, 25. Januar 2020
Modul 2: Samstag, 15. Februar 2020
Modul 3: Samstag, 7. März 2020

Modul 1: Veränderungen mit den Menschen gestalten statt gegen sie.

Wenn uns am Verhalten einer Person etwas stört, neigen wir dazu, den andern inner- lich oder verbal zu bewerten und sein Verhalten zu beurteilen. Diese Art der Wahrnehmung und der Kommunikation ist meist ineffektiv und verletzt die Beziehungen, ob in der Partnerschaft oder im Geschäft. Dieses erste Modul unterstützt Sie darin, hinter Ihrer Kritik und Ihren Urteilen Ihre tieferen Anliegen zu erkennen und situationsgerecht mitzuteilen. Dies ermöglicht Klarheit, konstruktive Begegnungen und nachhaltige Lösungen.

Themen:

  • Wahrnehmung von Bewertung und Urteil unterscheiden
  • Gefühle wahrnehmen – «Emotionale Intelligenz» entwickeln
  • Bewusstheit für eigene Anliegen und Bedürfnisse entwickeln und diese situations- gerecht kommunizieren
  • Wünsche formulieren und diejenigen des Gegenübers mitteilen lassen
  • Wertschätzung auf Augenhöhe, Leistungen anerkennen, ohne zu werten oder zu manipulieren
  • Kulturell bedingte Kommunikations- und Glaubensmuster erkennen und überwinden.

Modul 2: Empathisches Zuhören: Hören, was nicht gesagt wird.

Wenn uns jemand mit Worten angreift, neigen wir dazu, einen Gegenangriff zu starten oder uns zurückzuziehen. Das Wortgefecht oder der Rückzug bringt meist keine Seite ihrem Ziel näher, sondern belastet oder verletzt eher die Beziehung. «Jede Kritik, jeder Angriff … sind missglückte Ausdrücke von Wünschen und Bedürfnissen, die zu kurz gekommen sind.» (Marshall Rosenberg) – Dieses Modul unterstützt Sie darin, Kritik und Urteile als Chance zu nutzen, tiefe und konstruktive Begegnungen zu ermöglichen.

Themen:

  • Konstruktiv mit Kritik, Angriffen, Unterstellungen umgehen
  • Ärger auflösen – Bewusstheit und Klärung unterstützen
  • Mitfühlen, jedoch nicht mitleiden
  • Konkrete Handlungen und Entscheidungen einfordern
  • Die Psychodynamik beim Helfen erkennen
  • Kulturbedingte Hörmuster erkennen

Modul 3: Die eigenen Kommunikations- und Konfliktmuster erkennen und verändern.

«Fremdbestimmt bin ich nicht nur dann, wenn mich jemand unterdrückt oder beherrscht, sondern auch dann, wenn ich mich zu einem Verhalten provozieren und verleiten lasse, das von mir nicht bewusst gewählt wurde ...»
(Friedrich Glasl)

Dieses Modul dient dazu, die eigenen Kommunikations- und Konfliktmuster zu erkennen und bewusst zu gestalten.

Themen:

  • Die Gewandtheit stärken, «Gewaltfreie Kommunikation» situationsgerecht anzuwenden
  • Hinderliche Wahrnehmungs- und Reaktionsmuster erkennen und verändern
  • Die Fähigkeit stärken, mit Emotionen und Stress konstruktiv umzugehen
  • Den Gesprächsfluss zwischen «Ich» (Aufrichtigkeit) und «Du» (Empathie) stärken
  • Meine innere Orientierung, meine Leitsätze und Werte bewusst gestalten

Der Besuch der Module 2 und 3 setzt die Inhalte der Module 1 bzw. 2 voraus; diese Grundkenntnisse der «Gewaltfreien Kommunikation» können Sie natürlich auch anderswo erworben haben.

Preis pro Modul:
CHF 160.00

Wiederholungskurs ab Oktober 2020.

Weitere Informationen:

Programm 2020 des Rüttihubelbads (PDF)

Anmeldung:

  • über die Webseite des Tagungszentrums Rüttihubelbad (ruettihubelbad.ch)
  • per E-Mail an den Veranstalter kulturbuero@zapp.ch
  • telefonisch unter +41 (0)31 700 81 81

Kontakt:

Erato Kulturbüro
Bart Léon van Doorn
Neuhausmattweg 3
CH-3512 Walkringen
www.erato-kultur.ch

Tel. +41 (0)78 661 55 02
kulturbuero@zapp.ch

Zurück