Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Zentrum St.Kolumban, Rorschach

Bodensee-Sommertagung

"Heilende Urbilder und der Weg zum Menschen" ist das Thema der Sommertagung 2018. Wir brauchen heute eine Vertiefung in die Wurzeln der Menschheit und ihres Weges in die Zukunft. Diese Vertiefung ist nötig, wenn wir den Menschen im Auge behalten und ihn wahrhaft erfassen wollen. Krankheit der Seele, Phobie, Panik und Depression sind Folgen eines mangelnden Umgangs mit der ganzen Dimension des Menschseins. Dazu gehört die Erkenntnis des Geistigen im Karma, im Eros und in der Geschichte.

 …  >>

Ekkehard-Zweig, 9004 St.Gallen

Begleiten an der Schwelle

Die Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur lädt ein zum 5. Regionaltreffen Bodensee St. Gallen.

 …  >>

Christengemeinschaft Basel

Das Haus des Wortes – ein musikalischer Bau

Vorträge mit Peter Kraul und Johannes Greiner zum Bau des ersten Goetheanums.

 …  >>

Die Christengemeinschaft, 8001 Zürich

Autonomie am Lebensende

Die Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur lädt ein zum 11. Regionaltreffen in Zürich zum Thema "Autonomie am Lebensende. Ein zeitgemässes Lebensgefühl."

 …  >>

Restaurant „zur Mägd“, St. Johanns-Vorstadt 29, 4056 Basel

Offene Gesprächsrunden über Leben, Sterben und Tod

Kann ich mich auf das Sterben vorbereiten? Was bedeutet der Tod? Ist dann alles vorbei? Wie will ich sterben? Was ist der Sinn meines Lebens? Diese und andere Fragen stehen im Fokus des monatlichen Gesprächscafés "Café Mortel" veranstaltet vom Forum für Sterbekultur.

 …  >>

Alterszentrum Klus Park, 8032 Zürich

Reden über Leben und Sterben

Kann ich mich auf das Sterben vorbereiten? Was bedeutet der Tod? Ist dann alles vorbei? Wie will ich sterben? Was ist der Sinn meines Lebens? Diese und andere Fragen stehen im Fokus des monatlichen Gesprächscafés veranstaltet vom Forum für Sterbekultur.

 …  >>

Der Quellhof, 74592 Kirchberg/Jagst (D)

Einführung in die Bildekräfteforschung

Praktische Zugänge zum Übersinnlichen - Das Seminar mit Markus Buchmann bietet einen Überblick über den methodischen Ansatz der Bildekräfteforschung von Dorian Schmidt.

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Alanus Werkhaus, 53347 Alfter (D)

Ich-Stärkung und Weltbezug – Fortbildung zur Begleitung von Meditierenden

Im Mittelpunkt der Forschungs- und Fortbildungsreihe stehen Ansätze aus der Anthroposophie. Die Workshops qualifizieren zur Begleitung von Meditierenden in Einzel- und Gruppensettings.

 …  >>

Goetheanum, Dornach

Grundlagen der Anthroposophie

Der Kurs bietet eine umfassende Einführung in die Anthroposophie und sucht zugleich eine Verortung des menschlichen Selbstverständnisses in der Welt von heute, sucht Grundzüge einer menschlichen Welt von morgen.

 …  >>

Kulturscheune Liestal |

75 Jahre Carl-Spitteler-Zweig Liestal

Jubiläumsfeier zum Thema "Begegnung"

"Herbstlicht" von Benedikt Behrmann, Lampenberg

1942 entschlossen sich 14 Mitglieder der Anthroposophischen Gesellschaft der Schweiz zur Gründung eines Zweiges, den sie unter die Schirmherrschaft des bedeutenden Liestaler Dichters und Nobelpreisträgers (1919) Carl Spitteler stellten. Zum 75. Geburtstags des Carl-Spitteler-Zweigs Liestal findet nun am 22. September 2017 eine Jubiläumsfeier statt, zu der die Anthroposophische Gesellschaft der Schweiz alle Interessierten herzlich einlädt.

Die Feier gliedert sich in zwei Teile:

1. Nachmittagsveranstaltung (Anmeldung erforderlich)

Ab 15.30 Uhr warten Getränke auf die Gäste, nach einer musikalischen Einstimmung folgen mit «Der Zweig – ein Ort der Begegnung» einleitende Gedanken von Armin Goll.

Andreas Ellenberger wird um 16.30 Uhr «Zur Biografie Carl Spittelers» sprechen.

Um 17.15 Uhr widmet sich Christine Engels, die Leiterin der Albert-Steffen-Stiftung, Dornach, dem Thema: «Dichterbegegnung – Carl Spitteler in der Wahrnehmung Albert Steffens».

Beide, Andreas Ellenberger und Christine Engels, werden begleitet vom Dornacher Sprachgestalter Peter Engels, der Texte rezitiert. Den Abschluss der Nachmittagsveranstaltung bildet der Apéro um 18.30 Uhr.

2. Öffentlicher Abendvortrag (Ohne Anmeldung)

Im öffentlichen Teil um 20 Uhr befasst sich Johannes Greiner mit «Spiritualität und Begegnung – vom Zauber des Verstehens».


Die Veranstaltung findet in der Kulturscheune Liestal, Kasernenstrasse 21 A, 4410 Liestal, statt. Für die Nachmittagsveranstaltung wird ein Beitrag nach eigenem Ermessen erbeten.

Kontakt/Anmeldung:

Margrit Urben
Rankgasse 6
4425 Titterten/BL

margrit.urben[ät]gmail.com
Tel. (abends): +0041 (0) 79 782 38 32

Zurück