Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Rudolf Steiner Haus, Bernadottestraße 90/92, 14195 Berlin

Staunen, Mitgefühl, Gewissen

Vortrag und Seminar der Anthroposophischen Gesesllschaftt in Deutschland, mit Gunhild von Kries und Rozanna Sonntag, aus der Reihe "Beiträge zum anthroposophischen Schulungsweg"

 …  >>

Michael-Zweig, 8002 Zürich

Stufen der Wertschätzung des Menschen

Vortrag aus der Reihe "Interesse am Menschen - Eine Forderung unserer Zeit", von Ronald Templeton, Dornach

 …  >>

Buchhandlung Beer, 8022 Zürich

Schöne neue Wirklichkeit..!

Beliebigkeit oder Wirklichkeitserfahrung echten Seins? Vortrag von Jens Heisterkamp

 …  >>

Michael-Zweig, Zürich

Was meint Rudolf Steiner mit "Wahrhaftiger Nerventätigkeit"?

Einer von drei Vorträgen zum Thema "Wahrhaftige Nerventätigkeit", von Dr. Siegwart Elsas, Arlesheim - organisiert vom Michael-Zweig der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft.

 …  >>

Alterszentrum Klus Park, 8032 Zürich

Reden über Leben und Sterben

Kann ich mich auf das Sterben vorbereiten? Was bedeutet der Tod? Ist dann alles vorbei? Wie will ich sterben? Was ist der Sinn meines Lebens? Diese und andere Fragen stehen im Fokus des monatlichen Gesprächscafés veranstaltet vom Forum für Sterbekultur.

 …  >>

Rudolf Steiner Haus, Bernadottestraße 90/92, 14195 Berlin

Leben mit Verstorbenen – praktische Erfahrungen

Vortrag der Anthroposophischen Gesesllschaftt in Deutschland, mit Thomas Mayer, aus der Reihe "Beiträge zum anthroposophischen Schulungsweg"

 …  >>

Rudolf Steiner Haus, Bernadottestraße 90/92, 14195 Berlin

Einführung in Anthroposophische Meditation

Seminar der Anthroposophischen Gesesllschaftt in Deutschland, mit Thomas Mayer und Agnes Hardorp, aus der Reihe "Beiträge zum anthroposophischen Schulungsweg"

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Praxisgemeinschaft Klosbach, 8032 Zürich

Rhythmische Einreibungen in der Sterbebegleitung

Der Kurs vermittelt an drei Abenden die Grundlagen der rhythmischen Hand,- und Fusseinreibung. Sie ist bei schwerkranken Menschen in Schwellenübergängen eine hilfreiche Berührung, die sowohl von Pflegenden als auch Laien eingesetzt werden kann.

 …  >>

Der Quellhof, 74592 Kirchberg/Jagst (D)

Meditationswerkstatt des D.N. Dunlop Instituts

Die Meditationswerkstatt des D.N. Dunlop Instituts* ist eine Einführung in die Hintergründe und praktischen Übschritte der anthroprosophischen Meditation. Seit 10 Jahren viele Male durchgeführt, wird sie nun erstmalig am Quellhof angeboten.

 …  >>

Alanus Werkhaus, 53347 Alfter (D)

Ich-Stärkung und Weltbezug – Fortbildung zur Begleitung von Meditierenden

Im Mittelpunkt der Forschungs- und Fortbildungsreihe stehen Ansätze aus der Anthroposophie. Die Workshops qualifizieren zur Begleitung von Meditierenden in Einzel- und Gruppensettings.

 …  >>

Goetheanum, Dornach |

Living Connections - Tagung zur anthroposophischen Meditation

Diese Konferenz ist eine Einführung in anthroposophische Meditation. Sie ist für alle, die einen tieferen Einblick in die Grundlagen und Methoden gewinnen wollen. Mitwirkende aus der ganzen Welt kommen, um Erfahrungen aus ihrer Praxis in Wissenschaft, Kunst, im beruflichen und alltäglichen Leben zu teilen. Es wird einen Einblick in die heutige Praxis anthroposophischer Meditation geben – so wie sie ist, und was sie durch neue Verbindungen werden kann.

Der Titel ‹Living Connections› – lebendige Verbindungen – bezieht sich einerseits auf die Verbindung mit uns selbst, einem inneren Dialog, der uns mit einem Höheren verbinden kann. Und andererseits bezieht er sich auf meine Beziehung zu einem Gegenüber: zu Menschen, zur Natur und zu den Wesen in der Welt. Es ist das Ziel dieser Tage, intime, erkundende Räume durch Begegnungen und Gespräche zu eröffnen, in denen lebendige Verbindungen entstehen und entdeckt werden können – als unterstützende Impulse für eine offene Zukunft.

Jeder ist willkommen, unabhängig vom eigenen Hintergrund, Vorwissen und Erfahrungshorizont. Mitarbeiter aus anthroposophischen Institutionen sowie aus allen beruflichen Kontexten, Studierende, Arbeitslose, Eltern und Rentner aus Nord, Süd, Ost und West sind herzlich eingeladen, an dieser Erkundung teilzunehmen!

Diese Veranstaltung ist Teil der ‹Goetheanum Meditation Worldwide Initiative›. Dieses Netzwerk begann vor 10 Jahren mit einer kleinen Gruppe, heute umfasst es mehrere hundert Menschen weltweit. Ihre Motivation ist, die anthroposophische Meditation zu erforschen, zu entwickeln und sichtbarer in der heutigen Welt zu machen.

Programm, Anmeldung und weitere Informationen:
www.goetheanum.org

Tagungswebsite:
www.living-connections.info

Zurück