Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Michael-Zweig, Lavaterstrasse 97, Zürich

Pelagius, oder die Würde des Menschen

Vortrag von Salvatore Lavecchia, organisiert vom Michael-Zweig der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz

 …  >>

Alters - und Pflegeheim Sonnengarten, Etzelstrasse 6 in 8634 Hombrechtikon

Kurs: Einstieg in die Anthroposophie

"Schritte zur bewussten Gestaltung der sozialen Verhältnisse"; 6 Kursabende immer Mittwoch 27.002.-.03.04.2019 mit Jonathan Keller, Wetzikon

Kontakt: Jakob Gujer - Zweig Hombrechtikon, Ursula Bürki, 055 246 30 93, u.buerki@bluewin.ch

Alters - und Pflegeheim Sonnengarten, Etzelstrasse 6 in 8634 Hombrechtikon

Rundgang durch den Sonnengarten

Informationen und Präsentation über den Sonnengarten; Anmeldung erforderlich

(Tel. 055 254 45 00 / info@sonnengarten.ch)

 

Michael-Zweig, Lavaterstrasse 97, Zürich

Rosenkreuzer Einweihung und Dichtung

Vortrag von Marcus Schneider, organisiert vom Michael-Zweig der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz

 …  >>

Kosthaus, Kirchweg 5, 5600 Lenzburg

Märchen Praxis und Sterbebegleitung

Ein Kurs für Menschen, die generell Märchen schätzen und unter kundiger Leitung gemeinsam mit anderen ihre Erzählpraxis verfeinern möchten.

 …  >>

Alters - und Pflegeheim Sonnengarten, Etzelstrasse 6 in 8634 Hombrechtikon

Ensemble 4Ton mit Überraschungsprogramm

Philipp Urner: Oboe, Bettina Hofstetter: Flöte, René Vogelbacher: Klarinette und Amri Alhmabra: Klavier

Michael-Zweig, Lavaterstrasse 97, Zürich

Der Tod als Schlüssel zum Werk

Vortrag von Marcus Schneider, organisiert vom Michael-Zweig der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Rudolf Steiner Archiv, Dornach |

Marie Steiner von Sievers: Gedenkausstellung zum 150. Geburtstag

Das Rudolf Steiner Archiv zeigt im Entree des Hauses Duldeck eine kleine Gedenkausstellung zum 150. Geburtstag von Marie Steiner-von Sivers.

Marie Steiner-von Sivers war zusammen mit Rudolf Steiner wesentlich am Aufbau der Deutschen Sektion der Theosophischen Gesellschaft und später der Anthroposophischen Gesellschaft beteiligt und prägte durch ihre Bildung und ihr künstlerisches Verständnis wegweisend die Kunst (Theater, Sprachgestaltung, Eurythmie) in der anthroposophischen Bewegung. Als Rudolf Steiners testamentarische Erbin verwaltete sie den gesamten künstlichen und literarischen Nachlass von Rudolf Steiner und widmete sich, wie schon zu Rudolf Steiners Lebzeiten, auch nach seinem Tode der Herausgabe seines literarischen Werkes.

www.rudolf-steiner.com

Ausstellung vom 14. März bis 30. Juni 2017

Zurück