Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Goetheanum

Das Tor des Todes und das Tor der Geburt

Die Allgemeine Anthroposophische Sektion und die Medizinischen Sektion am Goetheanum veranstalten gemeinsam die 6. Tagung zur Kultur an der Schwelle.

 …  >>

Goetheanum, Dornach

Wahrnehmen was jubelnd wächst in Weltenfernen

Weihnachts-Wahrnehmungsarbeit in der konkreten Spiritualität der Westlichen Mysterien, mit Dirk Kruse, Renatus Derbidge und Musik gespielt von Johanna Lamprecht und Veronika Söreide.

 …  >>

Goetheanum, Dornach

Wir sind ganz Ohr

Bei der Silvesterzusammenkunft für junge Menschen in Ausbildung, Studium und Berufsleben geht es um Gespräche, Zuhören, Begegnungen.

 …  >>

Rudolf Steiner-Haus in Stuttgart (D)

Meditation als Erkenntnisweg - die Vielfalt anthroposophischer Ansätze

Tagung der Akanthos Akademie in Kooperation mit dem Institut für anthroposophische Meditation und der Anthroposophischen Gesellschaft Stuttgart

 …  >>

Rüttihubelbad, Walkringen

Märchen Praxis und Sterbebegleitung

Die Schwelle des Todes im Märchen und im Weltverständnis der Anthroposophie: eine Einführung ins Thema mit Übungen zum guten Sprechen und Erzählen, veranstaltet von der Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur.

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Alanus Hochschule, Alfter (D)

Die philosophischen Quellen der Anthroposophie

Die öffentliche Ringvorlesung des Fachbereichs Bildungswissenschaft an der Alanus Hochschule widmet sich in 11 Vorträgen den philosophischen Ansätzen und Dimension der Anthroposophie Rudolf Steiners.

 …  >>

Rudolf Steiner Haus, Stuttgart

Grundlagen- und Aufbaukurs Anthroposophie

An acht Wochenenden vermittelt die Akanthos Akademie Stuttgart eine intensive und fundierte Einführung in die Anthroposophie, ihre Denk- und Anschauungsweise und in wichtige Forschungsergebnisse Rudolf Steiners.

 …  >>

Altersheim Sonnengarten, Hombrechtikon

An der Schwelle

Der Jakob Gujer Zweig der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz lädt ein zu einem Themenzyklus mit Vorträgen und Gesprächen.

 …  >>

Freie Waldorfschule, Freiburg-Rieselfeld (D) |

Mensch?! Vielfalt Anthroposophie in der Region Freiburg

Festtag der Anthroposophischen Gesellschaft und des Forums Anthroposophie

Der Titel „Mensch?!“ verweist mit seinem Frage- und Ausrufezeichen darauf, dass der Mensch sich heute infrage gestellt und herausgefordert erlebt – es gleichzeitig aber wie nie zuvor auf die Gestaltung der Kultur durch den Menschen ankommt. Wird in Zukunft eine gesunde Ernährung noch möglich sein oder werden die Böden verkargen? Kann die Wirtschaft so gestaltet werden, dass nicht nur einzelne Menschen davon profitieren? Wird die Pädagogik den Heranwachsenden gerecht? Ermöglicht die Medizin trotz Technisierung eine individuelle Behandlung? Immer mehr wird sich die Frage stellen, ob der Mensch in den verschiedenen Bereichen des Lebens stärker der Maßstab zur Gestaltung unserer Zukunft werden kann.

Rudolf Steiner (1861-1925), Begründer der Anthroposophie, hat vielfältige Anregungen zu einer menschengemäßen Landwirtschaft, Medizin, Pädagogik und Wirtschaftsweise gegeben, die vielfach aufgegriffen und individuell umgesetzt worden sind.

Im Rahmen eines Festtags präsentieren sich die unterschiedlichsten anthroposophischen Initiativen und Einrichtungen in der Region, die sich in Naturwissenschaft, Kunst, Pädagogik, Sozialwissenschaft und weiteren Lebensfeldern etabliert haben.

Weitere Informationen:

Website vielfalt-mensch.de

 

 

Kontakt:

Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland e.V.
Georg-Elser-Straße 3d
79100 Freiburg
www.agid.de

Projekt "Mensch?!"
Veranstaltungsbüro
Christine Lempelius
Tel  0761 / 520 76 71
mensch@anthroposophische-gesellschaft.org

Zurück