Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Schule und Beruf, Güterstrasse 140, Basel

Begleiten in der letzten Lebenszeit

Angebot von Rubin Begleiten: Ziel ist es, eine menschenwürdige, offene, aufmerksame Haltung zum Thema «Sterben» zu gewinnen, menschenkundliche Grundlagen zu erarbeiten und sich auf die Praxis vorzubereiten. Richtet sich an Pflegende, Therapeuten, Angehörige und Interessierte.

 …  >>

Michael-Zweig Zürich, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich

Die russische Seele und Europa - der Christusgedanke in der russischen Seele

Michael-Zweig Zürich, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich |

Die russische Seele und Europa

Zukunftsbilder in Dostojewsky`s Werk - Vortrag von Marcus Schneider, Basel

 …  >>

Casa Andrea Cristoforo Ascona

Constanze Saltzwedel: Heilsames Singen

Die Schule der Stimmenthüllung nach Valborg Werbeck-Svärdström

 …  >>

Michael-Zweig Zürich, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich |

Das Herz ist eine Nicht Pumpe

Vortrag von Jan Respond, Solothurn

 …  >>

Alterszentrum Klus Park, 8032 Zürich

Reden über Leben und Sterben

Kann ich mich auf das Sterben vorbereiten? Was bedeutet der Tod? Ist dann alles vorbei? Wie will ich sterben? Was ist der Sinn meines Lebens? Diese und andere Fragen stehen im Fokus des monatlichen Gesprächscafés veranstaltet vom Forum für Sterbekultur.

 …  >>

Michael-Zweig Zürich, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich |

Herz Denken

Seminar mit Andreas Neider

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Stiftung Rüttihubelbad, Rüttihubel 29, 3512 Walkringen

Ausstellung Ueli Hofer

Scherenschnitte, Collagen und Objekte des Künstlers Ueli Hofer aus dem Emmental

 …  >>

Stiftung Rüttihubelbad, Rüttihubel 29, 3512 Walkringen

Gewaltfreie Kommunikation

Veränderungen mit den Menschen gestalten statt gegen sie. Kurs in drei Modulen, mit Martin Rausch

 

 

 …  >>

Johannes-Zweig Bern, Chutzenstrasse 59, 3007 Bern |

Menschen und Menschliches jenseits der Schwelle

Öffentliches Seminar mit Frank Burdich, Chemiker und Biologe

Die Verstorbenen haben uns nicht verlassen. Sie sind weiterhin unsichtbar in unserer Welt anwesend und nehmen Bezug zu uns. Als Ergebnis einer konkreten übersinnlichen Forschung stellt der Referent grundlegend dar, welche Erscheinungsformen die Verstorbenen in unserer Umgebung und in der geistigen Welt einnehmen und welche Wahrnehmungsmöglichkeiten sich für uns Lebende daraus ergeben. Auch Menschen, die in übersinnlicher Wahrnehmung nicht geschult sind, ist es möglich, ihre Präsenz differenziert wahrzunehmen. Vortrag und Seminar geben einen theoretischen und praktischen Einblick in Zugangsmöglichkeiten zur Sphäre der Verstorbenen.

Freitag, 1. November 2019 19.30 Uhr

Vortrag: Menschen und Menschliches jenseits der Schwelle – Grundlegendes zur
Wahrnehmung in der Sphäre des Nachtodlichen

Samstag, 2. November 16.30 Uhr

Wahrnehmungsübungen zum Vortragsthema vom 1. November
(Voraussetzung zur Teilnahme: Besuch des Vortrags)

Samstag, 2. November 19.30 Uhr

Vortrag mit Übungen: Hilfen für uns Lebende aus der Welt der Verstorbenen

Weitere Informationen:

Seminar-Flyer des Johannes Zweig Bern (PDF)

Kontakt:

Anthroposophische Gesellschaft in der Schweiz
Johannes-Zweig Bern
Chutzenstrasse 59
3007 Bern
johannes-zweig-bern.ch

willkommen@johannes-zweig-bern.ch    
Tel. 031 371 04 49

Zurück