Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Alters - und Pflegeheim Sonnengarten, Etzelstrasse 6 in 8634 Hombrechtikon

Kurs: Einstieg in die Anthroposophie

"Schritte zur bewussten Gestaltung der sozialen Verhältnisse"; 6 Kursabende immer Mittwoch 27.002.-.03.04.2019 mit Jonathan Keller, Wetzikon

Kontakt: Jakob Gujer - Zweig Hombrechtikon, Ursula Bürki, 055 246 30 93, u.buerki@bluewin.ch

Michael-Zweig, Lavaterstrasse 97, Zürich

Die Sinneslehre und die Gestalt des Menschen

Vortrag von Jaap Sijmons, organisiert vom Michael-Zweig der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz

 …  >>

Quartierkoordination Gundeldingen, Güterstrasse 213, 4053 Basel

Leben - Sterben - Tod

Kann ich mich auf das Sterben vorbereiten? Was bedeutet der Tod? Ist dann alles vorbei? Wie will ich sterben? Was ist der Sinn meines Lebens? Diese und andere Fragen stehen im Fokus der "offenen Gespräche", veranstaltet vom Forum für Sterbekultur.

 …  >>

Michael-Zweig, Lavaterstrasse 97, Zürich

400 Jahre Weltharmonik von Johannes Kepler im Licht der modernen Astronomie

Vortrag von Hartmut Warm, organisiert vom Michael-Zweig der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz

 …  >>

Alters - und Pflegeheim Sonnengarten, Etzelstrasse 6 in 8634 Hombrechtikon

Lesung mit Musik "Sprudel"

Der Schauspieler Jeannot Hunziker erzählt die Geschichte und der Kinder - und Jugendchor Flausenkids sind die Lieder dazu. Musik und Buch: Julia Gloor

Alters - und Pflegeheim Sonnengarten, Etzelstrasse 6 in 8634 Hombrechtikon

Rundgang durch den Sonnengarten

Informationen und Präsentation über den Sonnengarten; Anmeldung erforderlich

(Tel. 055 254 45 00 / info@sonnengarten.ch)

Alters - und Pflegeheim Sonnengarten, Etzelstrasse 6 in 8634 Hombrechtikon

Denn Unsterblichkeit muss das Ziel sein

Dichterinnen - Portrait: Lea van der Pals (1909-2002); Andrea Hitsch mit der Lebensskizze und Silke Kollewijn mit Gedichtsbeispielen

Ausstellungen und Kurse

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Eurythmeum CH, Apfelseestrasse 9a, Aesch |

Michael und Novalis


Am 28. September 1924 hielt Rudolf Steiner in Dornach seine letzte Ansprache. Nach einem ans Krankenbett gebundenen halben Jahr starb er am 30. März 1925. In dieser Ansprache am Vorabend des Michaelstages weist Rudolf Steiner auf die Bedeutung der Individualität Johannes des Täufers für eine neue MichaelsKultur hin. Zugleich eröffnet er Perspektiven hinsichtlich unserer Zeit, in der ein neuer Umgang mit dem Michaelsfest versucht
werden kann.

Lesung der Ansprache: Jens-Peter Manfrass, Klaus Herbig
Eurythmie: Frauke Grahl und das Euchore-Ensemble
Musik: Uraufführung der Komposition "Novalis" von Torben Maiwald für Klavier
und Viola durch Johannes Greiner und Klaus Herbig


Der Abend ist Auftakt für die Tagung "Unterwegs zu einem neuen Michaels-Fest" am
Samstag, dem 29. 9., kann aber auch unabhängig davon besucht werden.
Freiwilliger Kostenbeitrag am Ausgang

Wann: Freitag, 28. 9. 2018, 19.30 Uhr
Wo: Eurythmeum CH, Apfelseestrasse 9a, Aesch

Zurück