Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Zentrum St. Kolumban, Kirchstrasse 9, Rorschach

Bodensee-Sommertagung

Entscheiden oder Erwägen? Gegen das Polarisieren angehen. Tagung mit Marcus Schneider, veranstaltet von bornevent und dem Ekkehard-Zweig St.Gallen der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz.

 …  >>

Rüttihubelbad, Walkringen

Weiterbildung Sterbebegleitung

Modul III: Der Moment des Todes (Wiederholung)      : Die Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur bietet eine Weiterbildung für Menschen an, die in der Sterbebegleitung tätig sind oder tätig werden wollen. Der Kurs umfasst neun ganztätige Module, die in freier Reihenfolge besucht werden können. Inhaltlich werden Themen behandelt, die an den Sterbeprozess und das Erleben des Sterbenden anknüpfen, wie auch 

 …  >>

Michael-Zweig Zürich, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich

Die Schwelle der geistigen Welt

Aphoristische Ausführungen, GA 17, Einstimmung mit dem Grundsteinspruch - Gemeinschaftsarbeit mit Thomas Bur, Inge Kern und Judith Peier

 …  >>

Lenzburg

Ungeborenheit - Von der Poesie des Menschwerdens

Regionaltreffen der Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur: Die Mitglieder der Region Aargau Mittelland treffen sich zu ihrem jährlichen Treffen.

 …  >>

Michael-Zweig Zürich, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich

Planetensphären und Weltenmitternacht

Das Leben des Menschen zwischen Tod und Geburt, Vortrag von Dr. phil. Oliver Conradt, Dornach.

 …  >>

Alterszentrum Klus Park, 8032 Zürich

Reden über Leben und Sterben

Kann ich mich auf das Sterben vorbereiten? Was bedeutet der Tod? Ist dann alles vorbei? Wie will ich sterben? Was ist der Sinn meines Lebens? Diese und andere Fragen stehen im Fokus des monatlichen Gesprächscafés veranstaltet vom Forum für Sterbekultur.

 …  >>

Michael-Zweig Zürich, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich

Mysteriendramen

Einstimmung auf die Michaeli-Feier: Lesen des 1. Bildes und Gespräch mit Katja Axe, Dornach

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Goetheanum, Dornach |

Religionslehrertagung

Die drei Wege der Seele zu Christus - Wege der Entwicklung

Im Namen des Internationalen Religionslehrergremiums laden wir alle an unserer Arbeit interessierten Kollegen und Erzieher zu der diesjährigen Religionslehrertagung ein mit dem Thema "Die drei Wege der Seele zu Christus – Wege der Entwicklung"

Wie schnell festgefügt Geglaubtes ins Wanken gerät, verlässliche Werte verschwinden, erleben wir gegenwärtig fast täglich. Rudolf Steiner sprach einerseits von einem Schwinden des religiösen Lebens in den Schulen und der religiösen Traditionen und der daraus folgenden schnellen Veräußerlichung der Menschen, dem Verlust des Seelischen; aber auch davon, dass dann aus dem Geistigen heraus der Christus lebendig unter den Menschen herumgehen werde. Allerdings müssen wir ihn wahrnehmen lernen: „Den Geist des bloß Gedachten werden die Menschen eintauschen müssen für den Geist der unmittelbaren Anschauung, des unmittelbaren Mitfühlens und Miterlebens von dem an der Seite aller Menschenseelen geistig-lebendig schreitenden Christus.“ (GA 152, 14.10.1913) Welche Wege müssen wir gehen, damit wir ihn wahrnehmen lernen? Von welchen „Wegen“ können wir zu unseren Schülern so sprechen, dass sie seelische Wegzehrung, Richtung, Wegweisung, Impulse ins Leben mitnehmen? In dem Vortrag über „Die drei Wege der Seele zu Christus“ finden wir nicht nur eine Fülle an Anregungen für unsere eigenen Entwicklungs-Bemühungen, sondern zugleich drei Ur-Motive und Anregungen für den Unterricht in den verschiedenen Altersstufen.

Im Anschluss an die Religionslehrer-Tagung findet vom 11. – 15. Juni 2017 das Ausbildungsseminar für Religionslehrer statt. Es wird zugleich der Beginn des zweiten Fortbildungskurses für Religionslehrer sein.

Literatur zur Vorbereitung:
Rudolf Steiner, Die drei Wege der Seele zu Christus, 16. und 17.4.1912, GA 143

Online Anmeldung
Anmeldeformular Religionslehrertagung
Programm Religionslehrertagung

Zurück