Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Buchhandlung Beer - Zürich

Aktuelle Lesungen und Vorträge

Dr. Martina Maria Sam - Walther Giezendanner - Ueli Greminger - Urs Faes - Hans Christian Zehnter - Martin Ott - Franz Ackermann - Karsten Massei

 …  >>

Michael-Zweig, Zürich

Alles Niedere hat sich aus einem Höheren entwickelt

Vortrag aus der Reihe "Interesse am Menschen - Eine Forderung unserer Zeit" von Prof. Dr. Christoph Hueck, Tübingen.

 …  >>

Gottlieb Duttweiler Institut Langhaldenstrasse 21, 8803 Rüschlikon

Forum Suizidprävention 2018

"Suizid verstehen" - öffentliche Tagung der Initiative zur Prävention von Suizid in der Schweiz

 …  >>

Rudolf-Steiner-Schule, 8002 Zürich

Von der Suche nach menschlicher Freiheit

Vortrag und Seminar von Dr. Constanza Kaliks, Vorstand am Goetheanum, Jugendsektion, und Robin Schmidt, organisiert vom Michael-Zweig der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz.

 …  >>

Buchhandlung Beer St. Petershofstatt 10, 8001 Zürich

Wie Rudolf Steiner das Alter sah

Buchvernissage: Ursula Piffaretti im Gespräch mit Franz Ackermann, Herausgeber des Buches "Rudolf Steiner - Alt werden"

 …  >>

Der Quellhof, 74592 Kirchberg/Jagst (D)

Wahrnehmungs-Schulung: Zwiegespräche mit der Erde

Quellen der Erneuerung - Wahrnehmungsschulung mit Karsten Massei an drei Wochenenden in 2018 und 2019

 …  >>

Michael-Zweig, Zürich

Neuroplastizität - Mein Interesse bildet mein Hirn

Vortrag aus der Reihe "Was meint Rudolf Steiner mit Wahrhaftiger Nerventätigkeit?" von Dr. Robert Fitger, Arlesheim.

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Alanus Werkhaus, 53347 Alfter (D)

Ich-Stärkung und Weltbezug – Fortbildung zur Begleitung von Meditierenden

Im Mittelpunkt der Forschungs- und Fortbildungsreihe stehen Ansätze aus der Anthroposophie. Die Workshops qualifizieren zur Begleitung von Meditierenden in Einzel- und Gruppensettings.

 …  >>

Goetheanum, Dornach

Grundlagen der Anthroposophie

Der Kurs bietet eine umfassende Einführung in die Anthroposophie und sucht zugleich eine Verortung des menschlichen Selbstverständnisses in der Welt von heute, sucht Grundzüge einer menschlichen Welt von morgen.

 …  >>

Goetheanum, Dornach |

Religionslehrertagung

Die drei Wege der Seele zu Christus - Wege der Entwicklung

Im Namen des Internationalen Religionslehrergremiums laden wir alle an unserer Arbeit interessierten Kollegen und Erzieher zu der diesjährigen Religionslehrertagung ein mit dem Thema "Die drei Wege der Seele zu Christus – Wege der Entwicklung"

Wie schnell festgefügt Geglaubtes ins Wanken gerät, verlässliche Werte verschwinden, erleben wir gegenwärtig fast täglich. Rudolf Steiner sprach einerseits von einem Schwinden des religiösen Lebens in den Schulen und der religiösen Traditionen und der daraus folgenden schnellen Veräußerlichung der Menschen, dem Verlust des Seelischen; aber auch davon, dass dann aus dem Geistigen heraus der Christus lebendig unter den Menschen herumgehen werde. Allerdings müssen wir ihn wahrnehmen lernen: „Den Geist des bloß Gedachten werden die Menschen eintauschen müssen für den Geist der unmittelbaren Anschauung, des unmittelbaren Mitfühlens und Miterlebens von dem an der Seite aller Menschenseelen geistig-lebendig schreitenden Christus.“ (GA 152, 14.10.1913) Welche Wege müssen wir gehen, damit wir ihn wahrnehmen lernen? Von welchen „Wegen“ können wir zu unseren Schülern so sprechen, dass sie seelische Wegzehrung, Richtung, Wegweisung, Impulse ins Leben mitnehmen? In dem Vortrag über „Die drei Wege der Seele zu Christus“ finden wir nicht nur eine Fülle an Anregungen für unsere eigenen Entwicklungs-Bemühungen, sondern zugleich drei Ur-Motive und Anregungen für den Unterricht in den verschiedenen Altersstufen.

Im Anschluss an die Religionslehrer-Tagung findet vom 11. – 15. Juni 2017 das Ausbildungsseminar für Religionslehrer statt. Es wird zugleich der Beginn des zweiten Fortbildungskurses für Religionslehrer sein.

Literatur zur Vorbereitung:
Rudolf Steiner, Die drei Wege der Seele zu Christus, 16. und 17.4.1912, GA 143

Online Anmeldung
Anmeldeformular Religionslehrertagung
Programm Religionslehrertagung

Zurück