Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Michael-Zweig, Lavaterstrasse 97, Zürich

Pelagius, oder die Würde des Menschen

Vortrag von Salvatore Lavecchia, organisiert vom Michael-Zweig der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz

 …  >>

Alters - und Pflegeheim Sonnengarten, Etzelstrasse 6 in 8634 Hombrechtikon

Kurs: Einstieg in die Anthroposophie

"Schritte zur bewussten Gestaltung der sozialen Verhältnisse"; 6 Kursabende immer Mittwoch 27.002.-.03.04.2019 mit Jonathan Keller, Wetzikon

Kontakt: Jakob Gujer - Zweig Hombrechtikon, Ursula Bürki, 055 246 30 93, u.buerki@bluewin.ch

Alters - und Pflegeheim Sonnengarten, Etzelstrasse 6 in 8634 Hombrechtikon

Rundgang durch den Sonnengarten

Informationen und Präsentation über den Sonnengarten; Anmeldung erforderlich

(Tel. 055 254 45 00 / info@sonnengarten.ch)

 

Michael-Zweig, Lavaterstrasse 97, Zürich

Rosenkreuzer Einweihung und Dichtung

Vortrag von Marcus Schneider, organisiert vom Michael-Zweig der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz

 …  >>

Kosthaus, Kirchweg 5, 5600 Lenzburg

Märchen Praxis und Sterbebegleitung

Ein Kurs für Menschen, die generell Märchen schätzen und unter kundiger Leitung gemeinsam mit anderen ihre Erzählpraxis verfeinern möchten.

 …  >>

Alters - und Pflegeheim Sonnengarten, Etzelstrasse 6 in 8634 Hombrechtikon

Ensemble 4Ton mit Überraschungsprogramm

Philipp Urner: Oboe, Bettina Hofstetter: Flöte, René Vogelbacher: Klarinette und Amri Alhmabra: Klavier

Michael-Zweig, Lavaterstrasse 97, Zürich

Der Tod als Schlüssel zum Werk

Vortrag von Marcus Schneider, organisiert vom Michael-Zweig der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Goetheanum, Dornach |

Religionslehrertagung

Die drei Wege der Seele zu Christus - Wege der Entwicklung

Im Namen des Internationalen Religionslehrergremiums laden wir alle an unserer Arbeit interessierten Kollegen und Erzieher zu der diesjährigen Religionslehrertagung ein mit dem Thema "Die drei Wege der Seele zu Christus – Wege der Entwicklung"

Wie schnell festgefügt Geglaubtes ins Wanken gerät, verlässliche Werte verschwinden, erleben wir gegenwärtig fast täglich. Rudolf Steiner sprach einerseits von einem Schwinden des religiösen Lebens in den Schulen und der religiösen Traditionen und der daraus folgenden schnellen Veräußerlichung der Menschen, dem Verlust des Seelischen; aber auch davon, dass dann aus dem Geistigen heraus der Christus lebendig unter den Menschen herumgehen werde. Allerdings müssen wir ihn wahrnehmen lernen: „Den Geist des bloß Gedachten werden die Menschen eintauschen müssen für den Geist der unmittelbaren Anschauung, des unmittelbaren Mitfühlens und Miterlebens von dem an der Seite aller Menschenseelen geistig-lebendig schreitenden Christus.“ (GA 152, 14.10.1913) Welche Wege müssen wir gehen, damit wir ihn wahrnehmen lernen? Von welchen „Wegen“ können wir zu unseren Schülern so sprechen, dass sie seelische Wegzehrung, Richtung, Wegweisung, Impulse ins Leben mitnehmen? In dem Vortrag über „Die drei Wege der Seele zu Christus“ finden wir nicht nur eine Fülle an Anregungen für unsere eigenen Entwicklungs-Bemühungen, sondern zugleich drei Ur-Motive und Anregungen für den Unterricht in den verschiedenen Altersstufen.

Im Anschluss an die Religionslehrer-Tagung findet vom 11. – 15. Juni 2017 das Ausbildungsseminar für Religionslehrer statt. Es wird zugleich der Beginn des zweiten Fortbildungskurses für Religionslehrer sein.

Literatur zur Vorbereitung:
Rudolf Steiner, Die drei Wege der Seele zu Christus, 16. und 17.4.1912, GA 143

Online Anmeldung
Anmeldeformular Religionslehrertagung
Programm Religionslehrertagung

Zurück