Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Alters - und Pflegeheim Sonnengarten, Etzelstrasse 6 in 8634 Hombrechtikon

Kurs: Einstieg in die Anthroposophie

"Schritte zur bewussten Gestaltung der sozialen Verhältnisse"; 6 Kursabende immer Mittwoch 27.002.-.03.04.2019 mit Jonathan Keller, Wetzikon

Kontakt: Jakob Gujer - Zweig Hombrechtikon, Ursula Bürki, 055 246 30 93, u.buerki@bluewin.ch

Johannes-Zweig Bern, Chutzenstrasse 59, 3007 Bern

Das Wesen des Wassers

Seminar und Experimente mit Dr. Martin Schleyer, Institut für Strömungswissenschaften, Herrischried DE

Michael-Zweig, Lavaterstrasse 97, Zürich

Herausforderungen und Störungen der kindlichen Entwicklung

Vortrag und Seminar von Dr. med. Georg Soldner, organisiert vom Michael-Zweig der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz

 …  >>

Alters - und Pflegeheim Sonnengarten, Etzelstrasse 6 in 8634 Hombrechtikon

Der Brief für den König

Eurythmie - Aufführung nach Tonke Dragt, mit Musik von Sergei Mussorgsky, eurythmisch dargestellt von der 7. Klasse der Rudolf Steiner Schule Zürcher Oberland RSSZO, Sybil Harmaier: Leitung und Konstantin Dyulgerov: Klavier

Forchstrasse 366 - Zürich

Intuition in den anthroposophischen Arbeitsfeldern

Ein interaktives Seminar mit Noëmi Böken Heil- und Betriebs-Eurythmistin

 …  >>

Michael-Zweig, Lavaterstrasse 97, Zürich

Die Sinneslehre und die Gestalt des Menschen

Vortrag von Jaap Sijmons, organisiert vom Michael-Zweig der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz

 …  >>

Quartierkoordination Gundeldingen, Güterstrasse 213, 4053 Basel

Leben - Sterben - Tod

Kann ich mich auf das Sterben vorbereiten? Was bedeutet der Tod? Ist dann alles vorbei? Wie will ich sterben? Was ist der Sinn meines Lebens? Diese und andere Fragen stehen im Fokus der "offenen Gespräche", veranstaltet vom Forum für Sterbekultur.

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Goetheanum, Dornach |

Rudolf Steiners Mysteriendramen weltweit

Schicksalsgemeinschaft darstellen, miterleben, befragen

In Italien ist es die „Gruppo drammi mistero di Roma“, in Wien der Mysteriendramenkreis, in Israel das Hamila Theater Harduf, in Japan die Mysteriendrama-Initiative, in England heißt es Stroud Mystery Drama Group, in den Niederlanden Drempeltheater usw.: Überall auf der Welt sind Menschen mit den Mysteriendramen Rudolf Steiners verbunden. Sie lesen, spielen, studieren und meditieren, sie übersetzen, inszenieren oder
schreiben Fortsetzungen.

Dieses Bühnenwerk, wie sich Einzelne im Leben und über das jetzige Leben hinaus miteinander entwickeln, wird zum Ausgangspunkt einer individuellen oder gemeinschaftlichen Suche, die ganz dem Werden des Menschen gewidmet ist, seiner Selbsterkenntnis und wachsenden Verantwortung für alles, was ihn umgibt.

Zum Sommer 2018 haben die Allgemeine Anthroposphische Sektion und die Sektion für Schöne Wissenschaften alle ihnen bekannten Gruppen gebeten, ans Goetheanum zu kommen und einander und allen Interessierten Einblick in ihr Leben mit den Dramen zu geben.

Weitere Informationen:

Rudolf Steiners Mysteriendramen weltweit

Flyer mit Programm (PDF)

Kontakt:

Sektion für Redende und Musizierende Künste
Goetheanum
Postfach
CH-4143 Dornach

Hanna Koskinen
srmk@goetheanum.ch
Tel. +41 61 706 43 59

Zurück