Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Casa Andrea Cristoforo Ascona

Constanze Saltzwedel: Heilsames Singen

Die Schule der Stimmenthüllung nach Valborg Werbeck-Svärdström

 …  >>

Goetheanum, Rüttiweg 45, Dornach

Seelenmut und Selbstverwandlung an der Schwelle

7. Tagung zur Kultur an der Schwelle, veranstaltet von der Allgemeinen Anthroposophischen Sektion am Goetheanum

 …  >>

Michael-Zweig Zürich, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich

Der Mensch in seinem Zusammenhang mit dem Kosmos

Rudolf Steiners Wirken für die Anthroposophie im Jahre 1920. Vortrag von Lieven Moerman, Adliswil

 …  >>

Kunstkeramik, Luzernerstrasse 71, 6030 Ebikon/Luzern

Der Heilimpuls der Madonnenreihe von Raffael

Eine Lichtbildbetrachtung mit Laura Piffaretti nach Angaben von Rudolf Steiner

 …  >>

Michael-Zweig Zürich, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich

Weihnachtsfeier des Michael-Zweigs

Der Michael-Zweig der Anthroposophischen Gesellschaft lädt zur Weihnachtsfeier ein.

 …  >>

Michael-Zweig Zürich, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich

Anthroposophie als Weg der Verleiblichung des Geistes

Vortrag von Joan Sleigh, Vorstand am Goetheanum, Dornach

 …  >>

Quartierkoordination Gundeldingen, Güterstrasse 213, 4053 Basel

Leben - Sterben - Tod

Kann ich mich auf das Sterben vorbereiten? Was bedeutet der Tod? Ist dann alles vorbei? Wie will ich sterben? Was ist der Sinn meines Lebens? Diese und andere Fragen stehen im Fokus der "offenen Gespräche", veranstaltet vom Forum für Sterbekultur.

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Stiftung Rüttihubelbad, Rüttihubel 29, 3512 Walkringen

Ausstellung Ueli Hofer

Scherenschnitte, Collagen und Objekte des Künstlers Ueli Hofer aus dem Emmental

 …  >>

Stiftung Rüttihubelbad, Rüttihubel 29, 3512 Walkringen

Gewaltfreie Kommunikation

Veränderungen mit den Menschen gestalten statt gegen sie. Kurs in drei Modulen, mit Martin Rausch

 

 

 …  >>

Goetheanum, Rüttiweg 45, Dornach |

Seelenmut und Selbstverwandlung an der Schwelle

7. Öffentliche Tagung zur Kultur an der Schwelle

Diese Tagung ist den Schwellen von Geburt und Tod gewidmet. Hier vollzieht sich der Übergang von der Geistwelt in die Erdenwelt, und der Übergang von der Erdenwelt in die Geistwelt. – Die Seele ist der Vermittler zwischen Geist und Leib, sie ist es, die den neu geborenen Erdenmenschen empfängt, und sie ist es, die sich am Ende des Lebens vorbereiten muss auf den neuen Schwellenübertritt.

In unserer Zeit werden beide Schwellen mehr und mehr dem Zugriff des Bewusstseins, der verschiedenen Technologien ausgesetzt, sie scheinen, mehr und mehr beherrschbar zu werden. Und doch erleben wir alle, dass sich bei beiden Schwellenübergängen weit mehr vollzieht als ein äusserer Vorgang: Erwartung, Bewunderung, Freude prägen fast immer die Umgebung bei der Geburt eines Kindes; Unsicherheit, Furcht und Schmerz prägen oft die Stimmung im Angesicht des Todes.

Im täglichen Einschlafen und Aufwachen erfahren wir ein Abbild dieser beiden Schwellen, sie lassen uns üben, den Übergang vom Geistigen ins Irdische und vom Irdischen ins Geistige bewusster zu gestalten. So erscheint es als eine Zeitaufgabe, die Seelenstimmung zu finden und zu kultivieren, die den beiden Schwellen gerecht wird. Dem soll die Tagung gewidmet sein in inhaltlichen Beiträgen, Arbeitsgruppen und Gesprächen.

Weitere Informationen:

Informationen und Online-Anmeldung

Tagungsflyer (PDF)

Kontakt:

Goetheanum
Rüttiweg 45
4143 Dornach/Schweiz
www.goetheanum.org

Tel. +41 61 706 42 42
sekretariat@goetheanum.org

Zurück