Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Quartierkoordination Gundeldingen, Güterstrasse 213, 4053 Basel

Leben - Sterben - Tod

Kann ich mich auf das Sterben vorbereiten? Was bedeutet der Tod? Ist dann alles vorbei? Wie will ich sterben? Was ist der Sinn meines Lebens? Diese und andere Fragen stehen im Fokus der "offenen Gespräche", veranstaltet vom Forum für Sterbekultur.

 …  >>

Schule und Beruf, Güterstrasse 140, Basel

Begleiten unmittelbar nach dem Tod

Angebot von Rubin Begleiten: Ziel ist es, eine menschenwürdige, offene, aufmerksame Haltung zum Thema «Sterben» zu gewinnen, menschenkundliche Grundlagen zu erarbeiten und sich auf die Praxis vorzubereiten. Richtet sich an Pflegende, Therapeuten, Angehörige und Interessierte.

 …  >>

Kantonsbibliothek Liestal, Emma Herwegh-Platz 4, 4410 Liestal

Jetztzeit - Lebenszeit - Schicksalszeit

Wie wir uns orientieren können, wenn sich alles wandelt. Öffentlicher Vortrag des Carl-Spitteler-Zweigs Liestal. Mit Daniel Baumgartner, Pädagoge und Autor

 …  >>

Michael-Zweig Zürich, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich

Das wohltemperierte Klavier von Johann Sebastian Bach und der Tierkreis

Johannes-Zweig Bern, Chutzenstrasse 59, 3007 Bern

Menschen und Menschliches jenseits der Schwelle

Zweitägiges Seminar mit Frank Burdich, veranstaltet vom Johannes Zweig Bern der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz.

 …  >>

Rudolf-Steiner-Haus, Brehmstraße 10, 30173 Hannover

Die Freundschaft Goethes und Schillers als Urphänomen menschlicher Gemeinschaftsbildung

Vortrag von Dr. Heinrich Schirmer, veranstaltet von der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland.

 …  >>

Ecole Rudolf Steiner Rte du Bois Genoud 36, 1023 Crissier

La fin de vie et la naissance spirituelle, 6’ème Rencontre régionale

Die Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur lädt ein zum 6’ème Rencontre régionale à Lausanne: La fin de vie et la naissance spirituelle.

Emmanuelle Capt, accompagnatrice et formatrice en biographie

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Anthroposophisches Zentrum Kassel |

Tagung Karma-Praxis

Zum übenden Umgang mit Schicksalsfragen

Tagung karma-praxis

Eine offene Werkstatt der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland

Konflikte, Zerwürfnisse, Ausgrenzungen, Verletzungen und Missverständnisse, aber auch Zuneigung und unterstützende Hingabe prägen immer wieder unser soziales Leben. Woraus entstehen sie? Was macht die Begegnung mit dem Anderen oft schwierig? Zunehmend wird das menschliche Miteinander, die Zusammenarbeit, die Gemeinschaftsbildung zu einem Prüfstein für gegenseitige Anerkennung, Toleranz, Menschenwürde, Heilungs- und Friedensfähigkeit. Die Sehnsucht nach Zusammenhalt und Vernetzung wächst. Sozial-Media und Partnervermittlungen haben Hochkonjunktur. Wie aber entsteht ein tieferes Verständnis darüber, wer der andere Mensch ist und was ich wirklich mit ihm zu tun habe?

Rudolf Steiner sieht in der Schicksals-Erkenntnis und einer daraus entstehenden Karma-Praxis den Schlüssel zu einem tieferen Menschenverständnis und einen wesentlichen Schritt zu einer neuen Begegnungskultur und sozialem Miteinander im Zwischenmenschlichen. Was kann ich für mein eigenes Leben aus dem übenden und erkennenden Umgang mit dem Thema Karma gewinnen? Was bedeutet er für das menschliche Zusammenleben?

Wir gestalten an diesem Tagungswochenende einen Üb-, Schulungsund Reflexionsraum zur Karma-Praxis als einer zukünftigen, sozialen Not-Wendigkeit. Ca. 15 Dozenten werden ihren methodischen Einstieg zur Vertiefung der Karma-Arbeit anbieten. Eine Vielfältigkeit, die von Mysterien-Dramen-Szenen, Schicksalslernen und Menschenbetrachtungen über künstlerische Karma-Arbeit, bis zu Rückführungs-Therapie reicht. Wir wollen nicht die eine Methode propagieren, sondern ein Arbeits-Werkstatt-Feld aufmachen, an dem Sie erfahrend und forschend mitwirken können. Es geht uns um eine Entwicklung zur Selbstverantwortung in Schicksalsfragen, die dann auch in der Welt positives bewirken kann. Seien Sie herzlich eingeladen, mit uns an einer neuen spirituellen Sozialkultur zu arbeiten.

Tagungsort:

Anthroposophisches Zentrum Kassel e.V.
Wilhelmshöher Allee 261
34131 Kassel
Tel 0561 / 93 0 88-0
tagungen@az-kassel.de

Weitere Informationen:

Flyer zur Tagung "Karma-Praxis" - mit Anmeldeformular (PDF)

Kontakt:

Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland e.V.
Zur Uhlandshöhe 10
70188 Stuttgart

Tel +49 (0)711 / 164 31 – 21
Fax +49 (0)711 / 164 31 – 30
info@anthroposophische-gesellschaft.org
www.anthroposophische-gesellschaft.org

Zurück