Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Buchhandlung Beer - Zürich

Aktuelle Lesungen und Vorträge

Dr. Martina Maria Sam - Walther Giezendanner - Ueli Greminger - Urs Faes - Hans Christian Zehnter - Martin Ott - Franz Ackermann - Karsten Massei

 …  >>

Michael-Zweig, Zürich

Alles Niedere hat sich aus einem Höheren entwickelt

Vortrag aus der Reihe "Interesse am Menschen - Eine Forderung unserer Zeit" von Prof. Dr. Christoph Hueck, Tübingen.

 …  >>

Gottlieb Duttweiler Institut Langhaldenstrasse 21, 8803 Rüschlikon

Forum Suizidprävention 2018

"Suizid verstehen" - öffentliche Tagung der Initiative zur Prävention von Suizid in der Schweiz

 …  >>

Rudolf-Steiner-Schule, 8002 Zürich

Von der Suche nach menschlicher Freiheit

Vortrag und Seminar von Dr. Constanza Kaliks, Vorstand am Goetheanum, Jugendsektion, und Robin Schmidt, organisiert vom Michael-Zweig der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz.

 …  >>

Buchhandlung Beer St. Petershofstatt 10, 8001 Zürich

Wie Rudolf Steiner das Alter sah

Buchvernissage: Ursula Piffaretti im Gespräch mit Franz Ackermann, Herausgeber des Buches "Rudolf Steiner - Alt werden"

 …  >>

Der Quellhof, 74592 Kirchberg/Jagst (D)

Wahrnehmungs-Schulung: Zwiegespräche mit der Erde

Quellen der Erneuerung - Wahrnehmungsschulung mit Karsten Massei an drei Wochenenden in 2018 und 2019

 …  >>

Michael-Zweig, Zürich

Neuroplastizität - Mein Interesse bildet mein Hirn

Vortrag aus der Reihe "Was meint Rudolf Steiner mit Wahrhaftiger Nerventätigkeit?" von Dr. Robert Fitger, Arlesheim.

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Alanus Werkhaus, 53347 Alfter (D)

Ich-Stärkung und Weltbezug – Fortbildung zur Begleitung von Meditierenden

Im Mittelpunkt der Forschungs- und Fortbildungsreihe stehen Ansätze aus der Anthroposophie. Die Workshops qualifizieren zur Begleitung von Meditierenden in Einzel- und Gruppensettings.

 …  >>

Goetheanum, Dornach

Grundlagen der Anthroposophie

Der Kurs bietet eine umfassende Einführung in die Anthroposophie und sucht zugleich eine Verortung des menschlichen Selbstverständnisses in der Welt von heute, sucht Grundzüge einer menschlichen Welt von morgen.

 …  >>

Atelier Sabine Schachenmann, Basel |

„Vom Leben lernen“ - Schicksalslernseminare

Schicksalslernseminare

nach Coenraad van Houten

mit Andrea Motte

In den Schicksalslernseminaren geht es darum, zu erleben, wie wir selbst am Entstehen schwieriger Situationen in unserem Leben beteiligt sind, so dass wir neue, freiere Taten finden können, um immer wiederkehrende schwierige Situationen in unserem Leben zu überwinden. Wir erlernen Fähigkeiten und gewinnen neue Kräfte, um unser Leben freier und kreativer zu gestalten.

Coenraad van Houten hat neue Wege für das moderne, selbstbestimmte Erwachsenenlernen entwickelt. Die Schicksalslernseminare wurden auf Grundlage der Anthroposophie und insbesondere aufbauend auf Rudolf Steiners Karmavorträgen in 30 Jahren praktischer Forschung entwickelt.
Wir arbeiten intensiv in einer kleinen Gruppe (max. 6 Teilnehmer), zusammen und gehen durch einen fantasievollen und gleichzeitig klar strukturierten Prozess. Beobachtungsübungen und künstlerischer Ausdruck unterstützen die Arbeit. Es werden dafür keine künstlerischen Fähigkeiten vorausgesetzt.

Die vier Schicksalslernseminare

Die vier Schicksalslernseminare bauen aufeinander auf und führen von der Erkenntnis der eigenen Rolle im Entstehen schwieriger Lebenssituationen zur Arbeit an der Verwandlung unserer Doppelgänger-Aspekte und zur konkreten Arbeit an unseren zwischenmenschlichen Beziehungen. Die wachsende Selbsterkenntnis und der kreative Umgang mit unseren oftmals unbewussten Impulsen befreit Kräfte, die wir zum Ergreifen unserer Lebensinitiativen nutzen können.

Die Seminare können jeweils beliebig oft besucht werden; dies ermöglicht ein Entdecken neuer Aspekte und die Vertiefung der Arbeit an sich selbst.

Termine:

Schicksalslernen I – «Karma verstehen»
1.-3. September 2017

Schicksalslernen I – «Karma verstehen»
22 .-24. September 2017

Schicksalslernen II « Karma verwandeln»
13.-15. Oktober 2017

Jeweils Freitag: 19.30 Uhr - 21.00 Uhr,
Samstag und Sonntag: 9.30 Uhr -17.30 Uhr

Ort:

Oekolampadstrasse 10, 4055 Basel (Atelier Sabine Schachenmann)

Seminarleitung:

Andrea Motte, Biografiearbeiterin und Counsellor auf anthroposophischer Grundlage (Mitglied BBAS), darüber hinaus ausgebildet zur Seminarleiterin von Schicksals- lernseminaren bei Julia Kubler und Malcolm Daniels, England, sowie Ausbilderin AWeB (SWEB Zertifikat der Fachhochschule NW).

Organisatorisches:

Kurskosten: CHF 250,-- incl. Pausenverpflegung. Eine frühzeitige Anmeldung hilft bei der Organisation. Verbindliche Anmeldung und Vorauszahlung von CHF 30,-- bis spätestens 2 Wochen vor Seminarbeginn.

Kontakt:

BBAS Berufsverband Biographiearbeit Schweiz
Geschäftsstelle: Andrea Motte, Austrasse 102, 4051 Basel
Tel. 061 273 11 17 - a.motte@bluemail.ch
www.biographie-arbeit.org

Weitere Informationen (PDF)

Zurück