Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Johannes-Zweig Bern, Chutzenstrasse 59, 3007 Bern

Icherkenntnis und Schicksalserkenntnis - das Herz als Schicksalsorgan.

Freitag, 3. Juli 2020, 19.30h  +  Samstag, 4. Juli 2020, 16.30 und 19.30h

 

 …  >>

Michael-Zweig Zürich, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich |

Das Ich als Subjekt und Objekt des Gefühls

Vortrag von Prof. Dr. Dr. Wolf-Ulrich Klünker, Alfter

 …  >>

Michael-Zweig Zürich, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich |

Jorinde und Joringel

Ein Märchen der Brüder Grimm in eurythmischer Bearbeitung und Musik von Jitka Koželuhová

 …  >>

Casa Andrea Cristoforo Ascona

Die Hilfe der Anthroposophie in Zeiten der Not

Eine Vortragsreihe von Peter Selg mit fünf Betrachtungen

 …  >>

Anthroposophische Gesellschaft Luzern, Kunstkeramik, Luzernerstrasse 71, 6030 Ebikon/Luzern

Wie werden wir krank?

Nach den einführenden Abendveranstaltungen in Anthroposophie vom letzten Jahr, kristallisierte sich die Frage, ob und wie Krankheiten mit Hilfe des anthroposophischen Menschenbildes betrachtet werden können. Gerade die aktuelle «Krankheitsbedrohung» mit COVID-19 lässt viele Fragen neu stellen.

 

 …  >>

Rüttihubelbad, Walkringen

Weiterbildung Sterbebegleitung

Modul III: Der Moment des Todes (Wiederholung)      : Die Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur bietet eine Weiterbildung für Menschen an, die in der Sterbebegleitung tätig sind oder tätig werden wollen. Der Kurs umfasst neun ganztätige Module, die in freier Reihenfolge besucht werden können. Inhaltlich werden Themen behandelt, die an den Sterbeprozess und das Erleben des Sterbenden anknüpfen, wie auch 

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Rüttihubelbad, Walkringen |

Weiterbildung Sterbebegleitung

Modul III: Der Moment des Todes, Wiederholung

Die Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur bietet eine Weiterbildung für Menschen an, die in der Sterbebegleitung tätig sind oder tätig werden wollen. Der Kurs umfasst neun ganztätige Module, die in freier Reihenfolge besucht werden können. Inhaltlich werden Themen behandelt, die an den Sterbeprozess und das Erleben des Sterbenden anknüpfen, wie auch solche, die mehr das Verhalten der Begleitperson und die innere Vor- und Nachbereitung zur Sprache bringen.

Die Kursleitenden Franz Ackermann und Ursa Neuhaus benützen die Bild- und Spruchwerke aus Gerhard Reisch‘s Totenbuch als bewährte Hilfsmittel zum Einstieg ins Gespräch wie zur Vertiefung der Inhalte.

Interessierte können jederzeit in die Weiterbildung einsteigen, da jedes Modul eine in sich geschlossene Einheit bildet. Doch bilden die Teile auch ein Ganzes. Zu jedem Modul gibt es eine Kursbeschreibung und wenn gewünscht, eine Kursbestätigung.

Kursleiter:
Ursa Neuhaus lic. phil., dipl. Pflegefachfrau,
Expertin für Anthroposophische Pflege IFAP Franz Ackermann, 20 Jahre Leitung eines Alterszentrums

Kurskosten:
CHF 190.-

Anmeldung:
über das Sekretariat der die rbeitsgemeinschaft Sterbekultur, Monika Pfenninger, sekretariat@sterbekultur.ch, Tel. 044 252 18 07

Übersicht über sämtliche Module:

Modul I      Sterben – Begleiten
Modul II     Ermutigen zur Sterbebegleitung
Modul III    Der Moment des Todes
Modul IV    Die Lebensüberschau
Modul V     Das Ich-Erlebnis im Tode
Modul VI    Osterimagination – In dem Christus wird Leben der Tod
Modul VII   Zeit der Lebensverarbeitung - Kamaloka
Modul VIII  Konkret begleiten  -  Vorbereitung auf die Praxis
Modul IX    Ich bin eine Sterbebegleiterin – Abschluss


Weitere Informationen:

>> Alle Termine in 2019

>> Anmeldeformular Modul I

Zurück