FondsGoetheanum: Landwirtschaft

FondsGoetheanum: Landwirtschaft

Landwirtschaft

Naturkräfte nutzen, Vitalität stärken.


Die biologisch-dynamische Landwirtschaft betrachtet die Erzeugung von Lebensmitteln als Kulturaufgabe. Milch, Fleisch, Getreide, Gemüse und Früchte aus biodynamischem Anbau tragen das Gütezeichen «Demeter». Sie ernähren den Menschen auf gesunde Weise und bilden die Grundlage für seine seelisch-geistige Entwicklung.

Beim Kultivieren des Landes beziehen die Bäuerinnen und Bauern die Gesetzmässigkeiten des Kosmos mit ein. Sie pflegen Kompost, Boden und Pflanzen mit biodynamischen Präparaten. Ihren Hof gestalten sie als individuellen Organismus, der aus sich selbst heraus bestehen kann. 

Basis für die Zukunft und damit für die weitere Entwicklung sind Forschungsarbeiten in Tier- und Pflanzenzucht, im Sozialen und Wirtschaftlichen. Zu dieser Basis gehört auch die Fachausbildung zur biodynamischen Bäuerin, zum biodynamischen Bauern. 

www.demeter.ch