FondsGoetheanum: Landwirtschaft

FondsGoetheanum: Landwirtschaft

Die Qualität zeigt sich kristallklar

FondsGoetheanum: Landwirtschaft
Apfel aus biodynamischem Anbau.

Hier am Beispiel von Äpfeln: Das Bild des Demeter-Apfels (oben) zeigt zarte, stark aufgefächerte Nadelzüge, das Bild des Apfels aus konventionellem Anbau (unten) unregelmässig angeordnete Nadelzüge.

Viele Konsumenten suchen bewusst gesunde Lebensmittel. Sie wissen, dass Anbauqualität und Verarbeitung ihren Wert wesentlich mitbestimmen. Um die innere Qualität, die Ernährungsqualität von Lebensmitteln, sichtbar zu machen, gab Rudolf Steiner dem Chemiker Ehrenfried Pfeiffer Hinweise und den Auftrag, dies in die Praxis umzusetzen.

FondsGoetheanum: Landwirtschaft
Apfel aus konventionellem Anbau.

Diese so genannten Bild schaffenden Methoden sind von verschiedenen Forschern aufgenommen und weiterentwickelt worden, so auch von der aus Wetzikon stammenden Forscherin Dr. Ursula Graf und Beatrix Waldburger am Kristallisationslabor am Goetheanum. Das «geschulte Urteil», das bei der Bild schaffenden Methode zur Anwendung kommt, führt zur objektiven Qualitätsbeurteilung. Die Formensprache der Lebenskraft, der Vitalität der untersuchten Produkte zeigt sich in diesen Bildern.