News

News

humanushaus

Als Dorfgemeinschaft und Mitglied der internationalen Camphill-Bewegung, bietet das Humanushaus ca. 130 erwachsenen Menschen mit Unterstützungsbedarf einen entwicklungsfördernden Lebensort. In 12 Wohngruppen und 16 Werkstätten gestalten wir unser Alltags-Leben.

 … 

anthrosocial

Im Projekt «Wohnen mit Vielfalt» geht es um die Förderung von inklusivem, sozialraumnahen Wohnraum für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung (MmpB). Damit können Entwicklungen in Richtung von mehr gesellschaftlicher Partizipation und Selbstbestimmung von MmpB unterstützt werden. Verschiedene Akteur:innen sind dabei involviert, die idealerweise in einem kooperativen Verhältnis zusammenarbeiten.

 … 

vahs

Anthrosocial ist ein nationaler Fachverband, dessen Hauptanliegen die Förderung der Lebensqualität für Menschen mit Behinderungen und mit einer psychischen Beeinträchtigung ist.

 … 

vahs

Inklusion ist, wenn auch Menschen ohne Behinderung willkommen sind. Etwa in diesem Sinne fand vom 15. bis 18. Juni 2022 im Zürcher Volkshaus während vier Tagen der inklusive Kongress «Grenzen bewegen» statt. Über fünfhundert Menschen aus ganz Europa

 … 

erziehungskunst.de

Vorstand und Koordinationsstelle der ARGE wenden sich heute an Sie mit einer besonderen dringenden Bitte.

 … 

erziehungskunst.de

Wie bedeutsam die gemeinsame Zeit am Esstisch sein kann, haben Sie sicher schon einmal gehört oder sogar selbst erfahren. Ich meine nicht nur das Essen im Kindergarten, einem Hort oder einer Schule, sondern insbesondere das gemeinsame Essen im ganz privaten und familiären Rahmen. Ich kann seine Bedeutung gar nicht stark genug betonen, denn ich halte es für ein Schlüsselereignis im Tageslauf.

 … 

Dringender Aufruf

ARGE

Am 24.2.2022 hat Russland mit dem Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen. In der Folge haben die Freunde der Erziehungskunst am 25.2.2022 beschlossen, ein Hilfsprogramm für die Waldorf- und heilpädagogischen Einrichtungen in der Ukraine zu starten. Am 26.2.2022 hat der Vorstand der ARGE beschlossen, diese Nothilfe der Freunde mit einem finanziellen Sofortbeitrag in Höhe von CHF 20'000 zu unterstützen.

Gleichzeitig hat die Koordinationsstelle begonnen erste Hilfsmassnahmen seitens der Schweizer Schulbewegung zu organisieren.In Abstimmung mit den Freunden der Erziehungskunst haben wir einen Spendenaufruf für die Schulbewegung verfasst. Es wurde ein Sonderkonto für Spenden zu Gunsten der Ukraine eingerichtet, auf das auch per TWINT eingezahlt werden kann. Wir haben mit Bruno Zweifel einen Menschen gefunden, der als ehemaliger Steinerschüler aus seiner Erfahrung in der Flüchtlingsarbeit die Koordination dieses Ukraine Projektes übernommen hat.

Im Augenblick baut er gemeinsam mit den Freunden der Erziehungskunst eine Kontaktplattform zur Vermittlung von Ukraine-Flüchtlingen in der Schweiz auf. Das Ziel ist es, flüchtenden Eltern und ihren Kindern, die aus den Waldorfschulen der Ukraine kommen und in die Schweiz möchten, eine Unterkunft und möglichst einen Platz in einer Rudolf Steiner Schule bzw. einem Kindergarten anbieten zu können.

Um diese Arbeit bewältigen zu können benötigen wir die Unterstützung der Schulen.

  • Bitte verteilen Sie den anhängenden Aufruf möglichst umgehend bei allen Eltern, Freunden, Lehrpersonen und Kontakten, die Sie in der Schule haben und helfen Sie mit, Gelder für diese Hilfsaktion zu sammeln.Auf dem Aufruf finden Sie die Angaben für das spezielle Sonderkonto, das wir eingerichtet haben.
  • Besprechen Sie bitte innerhalb Ihrer Schule, ob sich auch Ihre Schule finanziell an der Aktion beteiligen kann. Wie Sie wissen (wir hatten an der DV darüber informiert), konnte die Beitragsrechnung der ARGE für dieses Schuljahr einmalig um 50'000 CHF reduziert werden, die auf die Schulen verteilt wurden. Prüfen Sie bitte, ob Ihre Schule den entsprechenden Anteil (oder auch einen höheren Betrag) für die Hilfe zu Gunsten der Ukraine Flüchtlinge zur Verfügung stellen kann.
  • Wir werden in Bälde nochmals auf Sie zukommen mit einem Aufruf für Unterkunftsmöglichkeiten und Schulplätze. Bitte klären Sie möglichst schon jetzt ab, ob Sie in Ihrer Schule Schulplätze für Kinder zur Verfügung stellen können.

Wir befinden uns in einer aussergewöhnlichen Weltlage; nur gemeinsam werden wir diese Herausforderungen bewältigen können.Wir hoffen sehr auf Ihre Unterstützung.

***

Aktuelle Informationen zu unseren Hilfs-Aktionen finden Sie auf unserer Webseite unter:
www.steinerschule.ch/ukraine


Fragen zu dieser Hilfsaktion richten Sie bitte an: ukraine@steinerschule.ch


Rudolf Steiner Schulen Schweiz
Spendenkonto Ukraine: CH62 8080 8009 7038 3281 6
Spenden über TWINT (QR-Code)

Zurück