News

News

humanushaus

Als Dorfgemeinschaft und Mitglied der internationalen Camphill-Bewegung, bietet das Humanushaus ca. 130 erwachsenen Menschen mit Unterstützungsbedarf einen entwicklungsfördernden Lebensort. In 12 Wohngruppen und 16 Werkstätten gestalten wir unser Alltags-Leben.

 … 

anthrosocial

Im Projekt «Wohnen mit Vielfalt» geht es um die Förderung von inklusivem, sozialraumnahen Wohnraum für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung (MmpB). Damit können Entwicklungen in Richtung von mehr gesellschaftlicher Partizipation und Selbstbestimmung von MmpB unterstützt werden. Verschiedene Akteur:innen sind dabei involviert, die idealerweise in einem kooperativen Verhältnis zusammenarbeiten.

 … 

vahs

Anthrosocial ist ein nationaler Fachverband, dessen Hauptanliegen die Förderung der Lebensqualität für Menschen mit Behinderungen und mit einer psychischen Beeinträchtigung ist.

 … 

vahs

Inklusion ist, wenn auch Menschen ohne Behinderung willkommen sind. Etwa in diesem Sinne fand vom 15. bis 18. Juni 2022 im Zürcher Volkshaus während vier Tagen der inklusive Kongress «Grenzen bewegen» statt. Über fünfhundert Menschen aus ganz Europa

 … 

erziehungskunst.de

Vorstand und Koordinationsstelle der ARGE wenden sich heute an Sie mit einer besonderen dringenden Bitte.

 … 

erziehungskunst.de

Wie bedeutsam die gemeinsame Zeit am Esstisch sein kann, haben Sie sicher schon einmal gehört oder sogar selbst erfahren. Ich meine nicht nur das Essen im Kindergarten, einem Hort oder einer Schule, sondern insbesondere das gemeinsame Essen im ganz privaten und familiären Rahmen. Ich kann seine Bedeutung gar nicht stark genug betonen, denn ich halte es für ein Schlüsselereignis im Tageslauf.

 … 

Seelische Erkrankungen bei Menschen mit Behinderungen

Bezug zur Praxis

Die Betreuung von Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung wird oft durch deren herausfordernde Verhaltensweisen erschwert. Häufig wird dabei übersehen, dass sich hinter diesem Verhalten eine seelische Erkrankung verbirgt.
Aus seiner langjährigen Erfahrung heraus gibt der Psychiater und Heilpädagoge Walter J. Dahlhaus Hinweise, wie Verhaltensauffälligkeiten richtig gedeutet werden können. Nur so ist es möglich, die Ursachen zu erkennen und eine adäquate Begleitung zu gewährleisten.
Zahlreiche Fallbeispiele, Hintergrundwissen zu psychiatrischen Erkrankungen und heilpädagogischen Bildern, praktische Hilfen für das tägliche Miteinander mit Seelenpflege-Bedürftigen sowie konkrete Anregungen für Betreuungsteams zu Therapien, zur Entwicklung positiver Strukturen und zur Selbstfürsorge runden das Buch ab.
 
***
 
Seelische Erkrankungen bei Menschen mit Behinderung
Ein Handbuch für Heilpädagogen und Angehörige
 
 
Mit einem Vorwort von Peter Selg und einem Beitrag von Frank Meyer-Ensass. Durchgehend farbig, mit zahlreichen Farbfotos.
 
aethera
1. Auflage 2019
Kartoniert
437 Seiten
ISBN 978-3-8251-8014-0
Verlag Urachhaus
Auch als eBook erhältlich in allen bekannten eBook-Shops
  

Zurück