Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Humanushaus Beitenwil, 3113 Rubigen

Einführung in die Prävention von Gewalt und sexueller Ausbeutung im Begleitalltag

Dieser vahs Weiterbildungstag vermittelt Mitarbeitenden in sozialpädagogischen oder heilpädagogischen Einrichtungen Basiswissen zum Umgang mit Gewalt und Gegengewalt.

 …  >>

Ekkharthof, 8574 Lengwil

Einführung in die Prävention von Gewalt und sexueller Ausbeutung im Begleitalltag

Dieser vahs Weiterbildungstag vermittelt Mitarbeitenden in sozialpädagogischen oder heilpädagogischen Einrichtungen Basiswissen zum Umgang mit Gewalt und Gegengewalt.

 …  >>

Goetheanum, Dornach

Sozial - Spiel - Raum

Internationale Tagung der Konferenz für Heilpädagogik und Sozialtherapie

 …  >>

Alternative Bank Olten, Amthausquai 21, Olten

Umgang mit Nähe und Distanz im Begleitalltag

Unreflektiertes Sicherheitsdenken kann handlungsleitend für den Begleitalltag werden und dadurch einer entwicklungsförderlichen Beziehungsgestaltung im Weg stehen. Die Fachstelle Prävention des vahs will dem entgegentreten und mit den Teilnehmern die Themen Nähe, Distanz sowie Grenzverletzungen reflektieren.

 …  >>

Volkshaus Zürich, Stauffacherstrasse 60, Zürich

Ethik in der Vielfalt

Tagung 2018 des VBMB zur Medizinischen Versorgung und Behinderung - Tetralog zwischen betroffenen Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung, deren Angehörigen, den Fachleuten und den Ärzten

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

HFHS Dornach

Einführungskurs in die Anthroposophische Heilpädagogik

Weiterbildung für pädagogisch und heilpädagogisch ausgebildete Fachleute gedacht mit dem Ziel der Vertiefung und Erweiterung der Fachlichkeit durch anthroposophische Grundlagen.

 …  >>

Jekaterinburg, Russland |

Erster Weltkongress für Menschen mit Behinderungen

Werte sichtbar machen

Erster Weltkongress für Menschen mit Behinderungen

Der erste Weltkongress für Menschen mit Behinderungen ...

  • ist eine Initiative der Zivilgesellschaft mit der aktiven Unterstützung und Beteiligung von Menschen mit Behinderungen sowie von der Regierung des Gastgeberlandes und Business;

  • ist ein sozial-kulturelles Ereignis, das auf Entwicklung kultureller und zwischenmenschlicher Verbindungen, und auf Erhöhung des Lebensstandards von behinderten Menschen und von der ganzen Gesellschaft zielt;

  • stellt Menschen mit Behinderungen, ihre Bedürfnisse und ihre Rolle in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens in den Mittelpunkt.

Ziele des Kongresses:

  • Grundsätze und Werte der UN-Konvention über Behindertenrechte sichtbar machen und effektiv umsetzen;

  • Rolle der Menschen mit Behinderungen beim Schaffen der inklusiven Gesellschaft erhöhen;

  • Wahrnehmung der Behinderung als Entwicklungsquelle neuer menschlicher Fähigkeiten für interpersönliche Kommunikation und Sozialleben entwickeln;

  • innere Würde der Menschen mit Behinderungen durch verschiedene Aktivitäten, einschliesslich künstlerische Tätigkeit und kreative Praxis , zur Geltung bringen.

Das Kongressprogramm umfasst Theateraufführungen, künstlerische Beiträge, Vorträge, Diskussionen, Workshops, Exkursionen und Besuche in Einrichtungen und bei NGOs, Sportwettkämpfe, eine Kunst- und Handwerksausstellung, eine Fachmesse fuür technische Rehabilitationshilfen und Sozialdienstleistungen und ein inklusiver Flashmob auf den Straßen Jekaterinburgs.

Weitere Informationen und Anmeldung:

www.kongress2017.ru

Kontakt:

kongress2017.ekb(at)gmail.com

Zurück