Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Volkshaus Zürich, Stauffacherstrasse 60, Zürich

Ethik in der Vielfalt

Tagung 2018 des VBMB zur Medizinischen Versorgung und Behinderung - Tetralog zwischen betroffenen Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung, deren Angehörigen, den Fachleuten und den Ärzten

 …  >>

Sonnenhof Arlesheim

«So langsam wächst mir alles den Kopf...»

Stärken und Pflegen der eigenen Ressourcen - Fachtagung für Mitarbeitende in Pädagogik, Heilpädagogik und Sozialtherapie sowie für Angehörige von Menschen mit Behinderungen

 …  >>

Steinhölzli Bildungswege, Hildegardstrasse 18, 3097 Liebefeld, Bern

Schizophrene Psychosen

Weiterbildungsreihe des vahs zu den psychiatrischen Krankheitsbildern für Mitarbeitende aus Institutionen für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung oder geistigen Behinderung

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

HFHS Dornach

Einführungskurs in die Anthroposophische Heilpädagogik

Weiterbildung für pädagogisch und heilpädagogisch ausgebildete Fachleute gedacht mit dem Ziel der Vertiefung und Erweiterung der Fachlichkeit durch anthroposophische Grundlagen.

 …  >>

Jekaterinburg, Russland |

Erster Weltkongress für Menschen mit Behinderungen

Werte sichtbar machen

Erster Weltkongress für Menschen mit Behinderungen

Der erste Weltkongress für Menschen mit Behinderungen ...

  • ist eine Initiative der Zivilgesellschaft mit der aktiven Unterstützung und Beteiligung von Menschen mit Behinderungen sowie von der Regierung des Gastgeberlandes und Business;

  • ist ein sozial-kulturelles Ereignis, das auf Entwicklung kultureller und zwischenmenschlicher Verbindungen, und auf Erhöhung des Lebensstandards von behinderten Menschen und von der ganzen Gesellschaft zielt;

  • stellt Menschen mit Behinderungen, ihre Bedürfnisse und ihre Rolle in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens in den Mittelpunkt.

Ziele des Kongresses:

  • Grundsätze und Werte der UN-Konvention über Behindertenrechte sichtbar machen und effektiv umsetzen;

  • Rolle der Menschen mit Behinderungen beim Schaffen der inklusiven Gesellschaft erhöhen;

  • Wahrnehmung der Behinderung als Entwicklungsquelle neuer menschlicher Fähigkeiten für interpersönliche Kommunikation und Sozialleben entwickeln;

  • innere Würde der Menschen mit Behinderungen durch verschiedene Aktivitäten, einschliesslich künstlerische Tätigkeit und kreative Praxis , zur Geltung bringen.

Das Kongressprogramm umfasst Theateraufführungen, künstlerische Beiträge, Vorträge, Diskussionen, Workshops, Exkursionen und Besuche in Einrichtungen und bei NGOs, Sportwettkämpfe, eine Kunst- und Handwerksausstellung, eine Fachmesse fuür technische Rehabilitationshilfen und Sozialdienstleistungen und ein inklusiver Flashmob auf den Straßen Jekaterinburgs.

Weitere Informationen und Anmeldung:

www.kongress2017.ru

Kontakt:

kongress2017.ekb(at)gmail.com

Zurück