News

News

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Waldorf wird 100, die Sommerakademie Alfter wird 30 Jahre alt! Wir feiern den Anbeginn und das Fortwirken – was geworden ist, was wird und was noch werden kann.

 … 

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

In der vergangenen Senatssitzung der Alanus Hochschule ernannte Rektor Hans-Joachim Pieper neue Professoren: Ulrike Barth hat ab sofort eine Juniorprofessur für inklusive Pädagogik und Heilpädagogik inne, Bart Kool wurde zum Professor für Eurythmie ernannt. Darüber hinaus tritt Martin Booms eine Vertretungsprofessur für Philosophie an.

 … 

waldorf verlag

VORHANG AUF vom Waldow Verlag - Der Frühling ist die Auferstehung der Natur und der Hase ist das Symbol der Unschuld und der Fruchtbarkeit.

 … 

erziehungskunst.de

»Wir müssen Zentren in der Gesellschaft wie das Ihre stärken, die den Weg der Freiheit gehen und ihn auch nie verlassen haben,« sagte Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei seinem Besuch auf der Uhlandshöhe in Stuttgart. Die Anthroposophische Gesellschaft hatte ihn im Rahmen der Tagung »bildungsART« des campus A eingeladen. Geboten wurde vom 5. bis 10. März eine Woche voller Workshops, Kunst und Vorträgen unter dem Motto »Bildung«.

 … 

Goetheanum

Das SPIELRAUM-Team möchte eine ständige Schauspielvertretung am Goetheanum etablieren, deren Aufgabe es ist, einerseits SPIELRAUM zu organisieren und zu koordinieren und andererseits mit den verschiedenen Sektionen die Zusammenarbeit zu suchen, deren Bedarf zu verstehen, gemeinsame Fragestellungen zu erkennen und zudem eine Basis zu schaffen, auf der auch andere Kollegen und Kolleginnen initiativ werden können. Das übernehmen derzeit Isabelle Fortagne-Dimitrova und Angelina Gazquez.

 … 

erziehungskunst.de

Am 6. März ist der mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Dramapreis im Logensaal der Kammerspiele in Hamburg vergeben worden. Eine prominent besetzte Jury wählte aus zahlreichen eingereichten Stücken drei Werke aus, die allesamt von Frauen geschrieben wurden.

 … 

Software AG Stiftung

Reparieren statt wegwerfen – wie das geht, lernen Schüler*innen der Rudolf-Steiner-Schule München-Schwabing in einer Reparaturwerkstatt. Ihre mehrjährigen Erfahrungen dokumentiert das neu erschienene Handbuch „Reparieren macht Schule“.

 … 

Ausverkauft: Sinfonieorchester Basel mit Jonas Kaufmann am Goetheanum

Seit Wochen ausverkauft

Goetheanum

 

Solange das Stadtcasino Basel erneuert wird, konzertiert das Sinfonieorchester Basel an verschiedenen Spielorten. Die Deutschland-Schweiz-Tournee mit Jonas Kaufmann führt das Sinfonieorchester Basel am 16. Januar auch ans Goetheanum, wo es bereits Konzerte gab und Tonaufnahmen machte. Die Tournee begann am 8. Januar in der Münchner Philharmonie im Gasteig. Es folgen bis 20. Januar als weitere Spielstätten die Meistersingerhalle Nürnberg, die Elbphilharmonie Hamburg, das Kultur- und Kongresszentrum Luzern sowie das Festspielhaus Baden-Baden.

Als Auftakt des Programms wird die fragmentarisch überlieferte zehnte Sinfonie von Franz Schubert gespielt. Luciano Berio hat sie zum vollständigen Orchesterwerk ‹Rendering› ausgearbeitet. Anschließend erklingt der sinfonische Liederzyklus für Soli und Orchester ‹Das Lied von der Erde› von Gustav Mahler nach Gedichten aus Hans Bethges Sammlung ‹Die chinesische Flöte›. Mit diesem Konzertprogramm setzen Dirigent Jochen Rieder und Tenor Jonas Kaufmann ihre Zusammenarbeit fort, die 2001 am Opernhaus Zürich begonnen hat. Als Besonderheit übernimmt Jonas Kaufmann sowohl die Tenor- als auch die Baritonpartie. Das Extrakonzert am Goetheanum ist seit Wochen ausverkauft. 

Das Sinfonieorchester Basel – lokal verankert und Hausorchester für Ballett- und Opernproduktionen des Theaters Basel – spielt Konzertreihen im In- und Ausland. Das Orchester hat eine internationale Ausstrahlung: Chefdirigent ist der Brite Ivor Bolton.

Extrakonzert mit Jonas Kaufman
16. Januar, 19.30 Uhr, Goetheanum. Ausverkauft 

>> Weitere Termine des Sinfonieorchesters Basel 

>> Goetheanum-Bühne

Zurück