News

News

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Waldorf wird 100, die Sommerakademie Alfter wird 30 Jahre alt! Wir feiern den Anbeginn und das Fortwirken – was geworden ist, was wird und was noch werden kann.

 … 

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

In der vergangenen Senatssitzung der Alanus Hochschule ernannte Rektor Hans-Joachim Pieper neue Professoren: Ulrike Barth hat ab sofort eine Juniorprofessur für inklusive Pädagogik und Heilpädagogik inne, Bart Kool wurde zum Professor für Eurythmie ernannt. Darüber hinaus tritt Martin Booms eine Vertretungsprofessur für Philosophie an.

 … 

waldorf verlag

VORHANG AUF vom Waldow Verlag - Der Frühling ist die Auferstehung der Natur und der Hase ist das Symbol der Unschuld und der Fruchtbarkeit.

 … 

erziehungskunst.de

»Wir müssen Zentren in der Gesellschaft wie das Ihre stärken, die den Weg der Freiheit gehen und ihn auch nie verlassen haben,« sagte Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei seinem Besuch auf der Uhlandshöhe in Stuttgart. Die Anthroposophische Gesellschaft hatte ihn im Rahmen der Tagung »bildungsART« des campus A eingeladen. Geboten wurde vom 5. bis 10. März eine Woche voller Workshops, Kunst und Vorträgen unter dem Motto »Bildung«.

 … 

Goetheanum

Das SPIELRAUM-Team möchte eine ständige Schauspielvertretung am Goetheanum etablieren, deren Aufgabe es ist, einerseits SPIELRAUM zu organisieren und zu koordinieren und andererseits mit den verschiedenen Sektionen die Zusammenarbeit zu suchen, deren Bedarf zu verstehen, gemeinsame Fragestellungen zu erkennen und zudem eine Basis zu schaffen, auf der auch andere Kollegen und Kolleginnen initiativ werden können. Das übernehmen derzeit Isabelle Fortagne-Dimitrova und Angelina Gazquez.

 … 

erziehungskunst.de

Am 6. März ist der mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Dramapreis im Logensaal der Kammerspiele in Hamburg vergeben worden. Eine prominent besetzte Jury wählte aus zahlreichen eingereichten Stücken drei Werke aus, die allesamt von Frauen geschrieben wurden.

 … 

Software AG Stiftung

Reparieren statt wegwerfen – wie das geht, lernen Schüler*innen der Rudolf-Steiner-Schule München-Schwabing in einer Reparaturwerkstatt. Ihre mehrjährigen Erfahrungen dokumentiert das neu erschienene Handbuch „Reparieren macht Schule“.

 … 

Christa Ludwig erhält den Eichendorff-Literaturpreis 2019

Ein Bündel Wegerich

Verlag Freies Geistesleben

«Christa Ludwig gelingt in ihren Büchern die genaue innere Nachzeichnung ihrer Figuren. Ebenso vermag sie, deren historische Umstände in poetische Sprache zu setzen. Besonders in ihrem Roman 'Ein Bündel Wegerich' kommt sie dabei der Protagonistin Else Lasker-Schüler, die ihre letzten Lebensjahre in Jerusalem verbrachte, liebend, spielerisch und feinfühlend sehr nahe», so die Begründung der Jury unter Vorsitz von Stefanie Kemper zur Vergabe des Eichendorff-Literaturpreises 2019 an Christa Ludwig. 

Die überraschende Nachricht erhielt die Preisträgerin wenige Tage vor dem Geburtstag ihrer Protagonistin Else Lasker-Schüler, der sich am 11. Februar 2019 zum 150. Mal jähren wird. Ein doppelter Grund zur Freude für die Autorin – und ein ebenso doppelter Anlass, sich mit allen Sinnen auf Ein Bündel Wegerich, ein ‹eindrucksvolles und höchst kunstvolles Porträt einer eigenwilligen Dichterin› (BÜCHERmagazin), einzulassen.


***


Christa Ludwig (geboren 1949), studierte Germanistik und Anglistik. Seit 1989 erschienen von ihr Kinder- und Jugendbücher, parallel dazu beschäftigte sie sich seit nahezu zwanzig Jahren mit Else Lasker-Schüler. Für ihr Romanprojekt Ein Bündel Wegerich erhielt sie ein Stipendium vom Förderkreis deutscher Schriftsteller sowie ein Reisestipendium für Recherchen in Jerusalem vom Verband deutscher Schriftsteller.

Christa Ludwig lebt in der Nähe des Bodensees.Der Eichendorff-Literaturpreis wird seit 1956 jährlich vom Wangener Kreis. Gesellschaft für Literatur und 
Kunst ‹Der Osten› e. V. verliehen und ist mit E 5000,– dotiert. Unter den Preisträgern der vergangenen Jahre sind u.a. Hans-Christian Kirsch, Peter Huchel, Reiner Kunze, Peter Härtling, Günter de Bruyn, Hans-Ulrich Treichel, Christoph Hein und Michael Krüger zu nennen. Die feierliche Preisverleihung wird im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft, der Wangener Gespräche, am 22. September in Wangen im Allgäu stattfinden. 

***

Christa Ludwig

Ein Bündel Wegerich

Roman

279 Seiten, mit farb. Lesebändchen,

gebunden, Fadenheftung mit SU

€ 22,– (D) | ISBN 978-3-7725-3008-1

Oktaven im Verlag Freies Geistesleben

Auch als eBook erhältlich

 

Weitere Informationen:

 

Astrid Endel 

Presse Belletristik & Sachbuch | Online-Redaktion 
Verlag Freies Geistesleben | Verlag Urachhaus 
Tel.: 0711 | 285 32 24 
Fax: 0711 | 285 32 10 

www.geistesleben.com | www.urachhaus.com
Verlag Freies Geistesleben & Urachhaus GmbH 
Landhausstraße 82 | D-70190 Stuttgart 
Sitz: Stuttgart Amtsgericht Stuttgart 
HRB 847 USt.-ID-Nr. DE 147831086 
Geschäftsführer: Jean-Claude Lin

 

Zurück