News

News

KW Verlag

ROSA ROSARUM

«Oh, dass die Seele selber Rose werde»

Bilder von Doris Harpers
zu Gedichten über die Rose aus verschiedenen Sprachen

 … >>

Humanus Haus

Das Kulturfestival

Kunst öffnet Herzen. Menschen aus dem Humanushaus und andere KünstlerInnen zeigen ihre Werke. Sehen. Hören. Staunen – einen Kultursommer lang.

 … >>

Stiftung Trigon

Eröffnung KunstSchauDepot

Nur fünf Minuten Fussweg vom Goetheanum entfernt sind Ausstellungs- und Lagerräume für die Kunstsammlung der Stiftung TRIGON entstanden. Diese
vereinigt Werke des anthroposophischen Kunstimpulses von den Anfängen bis heute und will sie einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich machen.

 … >>

Steiner Schule

Theaterprojekt wird ausgezeichnet

Eine achte Klasse der Rudolf Steiner Schule Winterthur wird mit dem 5'000 Franken dotierten Dr. Kurt-Bigler-Preis belohnt. Diesen erhalten die Schülerinnen und Schüler für ihr Theaterstück «Flucht in die Freiheit», das sich mit dem Holocaust befasst.

 … >>

Uni Witten Herdecke

Zusammen denken, was zusammen gehört

Film zum Studiengang Philosophie, Kulturreflexion und kulturelle Praxis (B.A.) an der Universität Witten/Herdecke

 … >>

Goetheanum

Klänge der Hoffnung. Ostern am Goetheanum

Sir Mark Elder dirigiert Sinfonieorchester Basel für Richard Wagners ‹Parsifal› (dritter Aufzug) (konzertante Aufführung)

 

 … >>

Spiegelung der altägyptischen Kultur in der Gegenwart.

Ob in Amerika, Europa oder Asien – Ägypten ist Thema von Vereinen und neu-ägyptischen Religionen, in Internet-Foren und Publikationen. Die Gründe dafür sehen der Orientalist Bruno Sandkühler und die Kulturwissenschaftlerin Christiane Haid in einem tiefliegenden persönlichen Bezug zur altägyptischen Kultur.

 … >>

Das Kulturfestival

Vernissage

Humanus Haus

Am Samstag, 16. Juni 2018 findet um 17.00 Uhr im Humanushaus Beitenwil in Rubigen/BE die Vernissage des inklusiven Kulturfestivals «Art und Leise» statt. Es sind Institutionen für Menschen mit einer Behinderung, Einzelkünstler und Menschen im Humanushaus eingeladen, sich künstlerisch auszudrücken und die Gebäude und das Areal als Ausstellungsort zu nutzen.

Kunst ist eine Sprache. Sie ist Ausdrucksform für Lebensfragen. Diese sind individuell, daher nicht immer auf Anhieb verständlich – und auch: ...leise. Aber man kann den Zugang erlauschen wie eine Sprachmelodie. Im gemeinsamen Tun, im stillen Betrachten, im
reflektierten Erleben eines Geschehens.

Dafür möchte das Humanushaus eine Plattform bieten. Einen inklusiven Kultursommer lang. Mit Ausstellungen, Workshops, Bühnen- und Tanzprojekten. Den Auftakt bildet die Vernissage am 16.06. um 17.00 Uhr im Humanus-Saal im Rahmen des Sommerfestes – das
unter dem Motto «Art und Leise» steht. Das Festival dauert bis zur Finissage am 12.10. Am 24.08 findet eine Midissage statt.

Die ausstellenden Künstler decken ein breites Spektrum ab. U.a. leisten einen Beitrag:
Rohling, Beweggrund, Clemens Wild, Cornelia Nater, Sandra Sasdi, Tinu Schüpbach, Sonja Gsell-Faesser, Stiftung Brüttelenbad, Haus St. Martin, Dorfgemeinschaft Herrmannsberg – und viele andere mehr.

Auf www.art-und-leise.events sind alle Veranstaltungen zu entdecken. Besuchen Sie sie öfters – es gibt immer wieder Ergänzungen.

Direkt zu den Veranstaltungen in den Kategorien:
Wort, Musik, Vernissage
 
***

Vernissage "Art und Leise"

KünstlerInnen: Diverse
Zeitpunkt: 16. Juni 2018, 17.00-18.00 Uhr
Ort: Humanushaus-Saal

Zum Auftakt des Kulturfestivals findet die Vernissage statt. Michel Gsell von "Schertenlaib und Jegerlehner" wird ein paar Worte an uns richten. Musikalisch begleitet uns der Klangkörper, ein instrumentales Ensemble aus dem Humanushaus. Weiter wird der Beweggrund in einer Tanzaufführung uns in eine andere Welt eintauchen lassen.Zum Abschluss laden wir Sie zu einem Apéro ein. Gruppenanmeldungen sind erwünscht via Kontaktformular oder art-und-leise@humanus-haus.ch bis spätestens am 08. Juni 2018.

 

Zurück