News

News

Das transhumanistische Konzept verspricht Vollkommenheit und stellt eine Ersetzung des Menschen durch Technologie in Aussicht. Die Sektion für Schöne Wissenschaften am Goetheanum untersucht diese Auffassung entlang von Kategorien des Menschseins wie Leib, Körper, Denken, Freiheit, Tätigkeit und Sterblichkeit

 … 

So auch Reyhaneh Shakeri aus dem Iran, Studierende des Masterstudiengangs Bildende Kunst. Sie wurde mit dem Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD-Preis) ausgezeichnet. Über eine Förderung im Rahmen des STIBET III-Programms dürfen sich 2022 insgesamt 19 internationale Studierende freuen. Darüber hinaus erhielten die Bachelorstudierenden Maike Bendikowski und Andrew Friedrich aus dem Fachbereich Bildende Kunst ein Karin Halft-Stipendium.

 … 

Der Pritzker-Preis ist erstmals an einen afrikanischen Architekten verliehen worden: Francis Kéré. Bekannt ist er für den Bau von Schulen, Gesundheitseinrichtungen, öffentlichen Gebäuden in ganz Afrika - den Architekten unseres Schulneubaus in Weilheim

 … 

Jean-Claude Lin, Geschäftsführer der Verlag Freies Geistesleben & Urachhaus GmbH, Herausgeber des Lebensmagazins a tempo sowie langjähriger Leiter des Verlags Freies Geistesleben hat sich zum Jahresende 2021 in den Ruhestand verabschiedet.

 … 

Die zweite Ausgabe von "red nose", der Zeitschrift des Arbeitskreises Clown der Sektion für Redende und Musizierende Künste am Goetheanum, ist erschienen.

 … 

47 Jahre lang haben Andreas Kienlin und Jochen Breme als Studenten, Dozenten und Professoren die Entwicklung der Alanus Hochschule von ihren Anfängen bis zur staatlichen Anerkennung erlebt und vor allem die Bildhauerei entscheidend geprägt. Im Herbst 2021 wurden sie emeritiert.

 … 

Erlebnistag Kunsttherapie

Erlebnistag Kunsttherapie

atka

Am Samstag, 2. Februar 2019 von 13.45 bis 18 Uhr findet an der Anthroposophischen Akademie für Therapie und Kunst – a t k a der erste Erlebnistag Kunsttherapie statt.

Lernen Sie uns kennen und erhalten Sie einen Einblick in unsere Fachrichtungen.

Die Akademie für Therapie und Kunst ist vor drei Jahren aus einem Zusammenschluss von  vier eigenständigen Ausbildungen entstanden und umfasst heute die folgenden Studiengänge: amwort – Sprachgestaltung, Malkunst Dornach, Orpheus Musiktherapie und Plastisch-Bildnerische Studiengänge.

Der Erlebnistag umfasst neben aktuellen Berichten aus der a t k a zwei Workshopzeiten mit der Möglichkeit, praktische Einblicke in unsere Tätigkeitsfelder Sprachgestaltung, Malkunst, Musiktherapie und Plastizieren zu erhalten. Der Tag wird abgerundet durch einen Kurzbeitrag zur Kunsttherapie von Dr. med. Hartwig Volbehr. Der Eintritt ist frei – über eine Spende freuen wir uns.

Unsere therapeutischen Studiengänge sind anerkannt als vorbereitende Kurse für die Höhere Fachprüfung Kunsttherapie. Studierende mit Wohnsitz in der Schweiz haben die Möglichkeit, Bundesbeiträge zu beantragen.

Unser Ausbildungskonzept ist modular gestaltet und entwickelt sich als Lern- und Lebenserfahrung mit Blick auf die gesellschaftlichen Anforderungen und Bedürfnisse.

***

Kontakt:

a t k a
Anthroposophische Akademie für Therapie und Kunst
Ruchti-Weg 5, CH-4143 Dornach
+41 61 701 52 12
info@atka.ch
www.atka.ch

 

Unsere nächsten Kurse und Veranstaltungen
finden Sie hier: https://atka.ch/alle-angebote

Viele unserer Modulangebote sind auch offen für Interessierte.

Sämtliche Modulangebote, Veranstaltungen sowie Fort- und Weiterbildungen finden sich unter www.atka.ch/alle-angebote.

Zurück