News

News

Das transhumanistische Konzept verspricht Vollkommenheit und stellt eine Ersetzung des Menschen durch Technologie in Aussicht. Die Sektion für Schöne Wissenschaften am Goetheanum untersucht diese Auffassung entlang von Kategorien des Menschseins wie Leib, Körper, Denken, Freiheit, Tätigkeit und Sterblichkeit

 … 

So auch Reyhaneh Shakeri aus dem Iran, Studierende des Masterstudiengangs Bildende Kunst. Sie wurde mit dem Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD-Preis) ausgezeichnet. Über eine Förderung im Rahmen des STIBET III-Programms dürfen sich 2022 insgesamt 19 internationale Studierende freuen. Darüber hinaus erhielten die Bachelorstudierenden Maike Bendikowski und Andrew Friedrich aus dem Fachbereich Bildende Kunst ein Karin Halft-Stipendium.

 … 

Der Pritzker-Preis ist erstmals an einen afrikanischen Architekten verliehen worden: Francis Kéré. Bekannt ist er für den Bau von Schulen, Gesundheitseinrichtungen, öffentlichen Gebäuden in ganz Afrika - den Architekten unseres Schulneubaus in Weilheim

 … 

Jean-Claude Lin, Geschäftsführer der Verlag Freies Geistesleben & Urachhaus GmbH, Herausgeber des Lebensmagazins a tempo sowie langjähriger Leiter des Verlags Freies Geistesleben hat sich zum Jahresende 2021 in den Ruhestand verabschiedet.

 … 

Die zweite Ausgabe von "red nose", der Zeitschrift des Arbeitskreises Clown der Sektion für Redende und Musizierende Künste am Goetheanum, ist erschienen.

 … 

47 Jahre lang haben Andreas Kienlin und Jochen Breme als Studenten, Dozenten und Professoren die Entwicklung der Alanus Hochschule von ihren Anfängen bis zur staatlichen Anerkennung erlebt und vor allem die Bildhauerei entscheidend geprägt. Im Herbst 2021 wurden sie emeritiert.

 … 

Goethes »Faust« in Ismaning

Vorverkauf hat begonnen

erziehungskunst.de

Die Klassen kommen 2019 aus Dresden, Landsberg, Potsdam und Wendelstein. Jetzt hat rechtzeitig vor Weihnachten der Kartenvorverkauf für das Schüler-Theaterfestival begonnen.

Ergänzend zu den Aufführungen können Besucher des FAUST-Festivals kostenlos Vorträge rund um das Thema »Faust« besuchen. Pädagogen und Faust-Experten beleuchten im Rahmen ihrer Vorträge jeweils bestimmte Aspekte von Goethes »Faust« aus heutiger Sicht. Vor dem Hintergrund drängender gesellschaftlicher oder globaler Fragen wird so deutlich, wie unglaublich aktuell und lohnend die Beschäftigung mit dem Monumentalwerk der deutschen Literatur sein kann. Gerade auch für Schüler der Oberstufe kurz vor dem Ende ihrer Schulzeit. Zudem gibt es einen Vortrag zum 100-jährigen Bestehen der Waldorfpädagogik.

Einzelkarten oder Abonnements für die gesamte Veranstaltungsreihe des »Faust-Festival Ismaning 2019« sind entweder online oder telefonisch direkt über den Veranstalter (Waldorfprojekte e.V.) erhältlich: im Internet unter karten.faust-festival.de bzw. per Telefon unter (0160) 78 02 991.

Alle Informationen: www.faust-festival.de

Zurück