News

News

Welches ist das innovativste und zugleich lesbarste Buch aus dem Bereich der Geisteswissenschaften?

 … 

Goetheanum

Kunst in ihren bildsamen, Wirklichkeiten erschließenden Qualitäten zu realisieren und zu vermitteln, ist eine Aufgabe der Sektion für Bildende Künste am Goetheanum. Um dem weiten fachlichen Feld gerecht zu werden, hat die neue Leiterin der Sektion für Bildende Künste, Christiane Haid, ein Kollegium mit Künstlerinnen und Künstlern berufen

 … 

Goetheanum

Die Goetheanum-Bühne zeigt 2020 viermal Goethes ‹Faust 1 & 2› in der Neuinszenierung von Andrea Pfaehler und Eduardo Torres

 … 

anthroposphie.ch

Kindern und Jugendlichen zuhören - Welchen Beitrag, und sei er auch noch so klein, leistest Du? Wie willst du – ganz konkret – in Zukunft leben?

 … 

Goetheanum

Eduardo Torres führt Regie für die Eurythmie in der neuen ‹Faust›-Inszenierung. Wie kommt man von Buenos Aires ans Goetheanum? Das beantwortet der Eurythmist und erzählt von seinen künstlerischen Begegnungen.

 … 

Goetheanum

Claudy Jongstra ist während der Ausstellung ihrer monumentalen Installation ‹Woven Skin› (2018) aus gefilzter Wolle von 5. bis 8. Februar am Goetheanum. Außerdem ist ihr Triptychon ‹Landscape in Pointillism› (2019) bis Ende Mai 2020 im Foyer des Goetheanum zu sehen.

 … 

Goetheanum

Die Neuinszenierung von Goethes ‹Faust 1 und 2› am Goetheanum ist ein Allgenerationenprojekt: Das Alter der Darstellerinnen und Darstellern liegt zwischen 17 und 75 Jahren. Seit Dezember arbeiten bis zur Premiere am 20./21. Juni 2020 rund 80 Mitwirkende an der Aufführung des Monumentalwerks.

 … 

«Tönet laut in schärfern Tönen»

Goetheanum

Im Juni und Juli 2020 wird wieder Goethes ‹Faust› am Goetheanum aufgeführt. Erstmals in der Aufführungstradition des Goetheanum ist eine gekürzte Fassung zu sehen (Regie: Andrea Pfaehler).

Für die Inszenierung baut Agnes Zehnter einen Sprechchor auf. Sie sucht «möglichst viele Sprach- und ‹Faust›-Begeisterte», die – in Zusammenarbeit mit der Eurythmie – als «großen Klangkörper einen Sprechchor» bilden. Dieser wird eingesetzt in ‹Faust 2› für ‹Anmutige Gegend› (Ariel-Szene), für ‹Felsbuchten des ägäischen Meeres› (Nereiden und Tritonen, Psyllen und Marsen) sowie ‹Vor dem Palaste des Menelas zu Sparta› (Helena-Szene, Trojanerinnen).

Sowohl Sprachgestalterinnen und Sprachgestalter als auch sprachbegeisterte Laien sind «herzlich willkommen, sich aktiv einzubringen», ermuntert Agnes Zehnter, sich zu melden. Voraussetzung ist, dass man an den Chorproben ab 10. September 2019 jeweils dienstags um 20 Uhr regelmäßig teilnehmen kann. Außerdem gibt es ab Mai 2020 weitere verbindliche Probentermine, im Juni intensive Endprobenzeiten.

Die Premiere ist am 20./21. Juni, weitere Aufführungen gibt es an jedem Wochenende im Juli 2020.

Sprechchor-Leiterin Agnes Zehnter: «Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den Freiwilligen, die aktiv in einem Sprechchor mitwirken möchten.»

***

Audit Sprechchor 26. Juni 2019, 18.30 Uhr, Goetheanum

Ansprechpartnerin Sprechchor und Anmeldung
Agnes Zehnter, agnes.zehnter@goetheanum.ch, Tel. +41 61 701 63 07

Das Goetheanum ist Sitz der weltweit arbeitenden Freien Hochschule für Geisteswissenschaft und der Anthroposophischen Gesellschaft. Die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft mit ihren elf Sektionen ist in Forschung, Entwicklung, Lehre und der praktischen Umsetzung ihrer Ergebnisse wirksam und wird in ihrer Arbeit durch die Anthroposophische Gesellschaft gefördert.

Zurück