News

News

Goetheanum

Neues Goetheanum-Eurythmie-Ensemble nimmt Arbeit auf

Im September hat das neue Goetheanum-Eurythmie-Ensemble seine Arbeit aufgenommen. Bereits sechs Tage nach Probenbeginn findet die erste Aufführung im Rahmen der Jahrestagung der Medizinischen Sektion am Goetheanum statt.

 … >>

erziehungskunst.de

CIRCO PONTE DAS ESTRELAS 2019 auf Deutschlandtournee

Der Kinder- und Jugendcircus PONTE DAS ESTRELAS (Sternenbrücke) erarbeitet seit 14 Jahren mit seinen Teilnehmern jährlich ein buntes Zirkusprogramm, das in den Ferien an Schulen, Theatern und Kulturzentren in Brasilien aufgeführt wird.

 … >>

KW Verlag

ROSA ROSARUM

«Oh, dass die Seele selber Rose werde»

Bilder von Doris Harpers
zu Gedichten über die Rose aus verschiedenen Sprachen

 … >>

Humanus Haus

Das Kulturfestival

Kunst öffnet Herzen. Menschen aus dem Humanushaus und andere KünstlerInnen zeigen ihre Werke. Sehen. Hören. Staunen – einen Kultursommer lang.

 … >>

Stiftung Trigon

Eröffnung KunstSchauDepot

Nur fünf Minuten Fussweg vom Goetheanum entfernt sind Ausstellungs- und Lagerräume für die Kunstsammlung der Stiftung TRIGON entstanden. Diese
vereinigt Werke des anthroposophischen Kunstimpulses von den Anfängen bis heute und will sie einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich machen.

 … >>

Steiner Schule

Theaterprojekt wird ausgezeichnet

Eine achte Klasse der Rudolf Steiner Schule Winterthur wird mit dem 5'000 Franken dotierten Dr. Kurt-Bigler-Preis belohnt. Diesen erhalten die Schülerinnen und Schüler für ihr Theaterstück «Flucht in die Freiheit», das sich mit dem Holocaust befasst.

 … >>

Uni Witten Herdecke

Zusammen denken, was zusammen gehört

Film zum Studiengang Philosophie, Kulturreflexion und kulturelle Praxis (B.A.) an der Universität Witten/Herdecke

 … >>

Theaterprojekt wird ausgezeichnet

Das Stück wurde hervorragend recherchiert, geschrieben und inszeniert

Steiner Schule

Das Theaterstück der 8. Klasse 2016/17 erzählt die Geschichte einer jüdischen Familie, die in Deutschland von den Nationalsozialisten verfolgt wird und in die Schweiz flüchtet. "Das Stück wurde hervorragend recherchiert, geschrieben und inszeniert", heisst es im Jurybericht. Die Schülerinnen und Schüler unserer letztjährigen 8. Klasse, die verantwortliche Theaterpädagogin Jana Bidaut und die ganze Steiner Schule Winterthur freuen sich sehr über diese Auszeichnung.

Das Theaterprojekt der 8. Klassen ist ein fester Bestandteil im Lehrplan der Steiner Schule Winterthur. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich während mehrerer Wochen intensiv mit dem Projekt. Neben der Proben- und Textarbeit gestaltet die Klasse das Bühnenbild und die Kostüme. Das Theaterstück wird mehrmals vor Publikum aufgeführt.

Der Dr. Kurt-Bigler-Preis wird seit 2008 an Projekte im Bereich der Holocaust-Education verliehen. Ausgezeichnet werden Projekte, die sich mit dem Holocaust und dessen Folgen befassen und gut geeignet sind, an Schulen und Hochschulen das Verständnis für Ursachen, Geschichte und Folgen der Naziverbrechen zu wecken und wach zu halten.

***

>> Pressestimmen
 

Zurück