News

News

info3

SCHWEBENDE FÜLLE - Die diesjährige 32. WINTERWERKSTATT ALFTER hat ihr Motto Pandemie-bedingt auf eine neue Umlaufbahn gebracht.
Erstmals gibt es unsere Angebote frisch aus dem Orbit im ONLINE-Format: Kunst als Transfähre nicht nur zwischen Menschen und Ausdrucksformen, sondern nun auch in Jetztzeit zwischen Häusern, Städten, Dörfern ... Ländern?

 … 

Goetheanum

Kunst und Wissenschaft leben von Wahrnehmung, Reflexion und Austausch. Die neu gegriffene Zeitschrift ‹Stil› verbindet Geisteswissenschaftlerinnen und Künstler mit verschiedenen Ansätzen in einer Zeit, in der komplexe Aufgaben im Zusammenwirken anzugehen sind.

 … 

Die neue Geschichte aus dem Reich von Helva – ergänzt mit einem Infotext zu Licht und Nacht und zum Sternenpark Gantrisch – lädt in verspielt-märchenhaften Bildern dazu ein, die nächtliche Dunkelheit und ihr verborgenes Leben mit anderen Augen zu betrachten.

 … 

Der Film ist ins Bild gebrachte Biografiearbeit. Mit berückenden Bildern und der unverkennbaren Musik von Fred Frith ist «I'll be your mirror» ein eindringliches Werk, das auf persönliche Weise Tabus und gesellschaftliche Vorurteile hinterfragt.

 … 

Goetheanum

Drei Aufführungszyklen der neuen ‹Faust›-Inszenierung spielten im Juli 2020 im Goetheanum. Bevor das Ensemble im Oktober 2020 wieder auf die Bühne tritt, sind einige Nuancen der gelungenen Neuinszenierung hervorzuheben. (Madeleine Ronner)

 … 

Goetheanum

Handlicher und in weiteren Sprachen hat der Verlag am Goetheanum den Goetheanum-Führer von Hans Hasler neu herausgegeben. Das Taschenbuch macht mit Gebäude, Funktion, Geschichte und der Umgebung des unter Denkmalschutz stehenden Monumentalbaus vertraut.

 … 

Goetheanum

Der Schweizer Musiker und Komponist Josef Gunzinger (1920–1989) wirkte nach seinem Studium in Bern und Basel vor allem am Goetheanum und zuletzt auf Hawaii. Angelika Feind-Laurents stellt sein Leben überwiegend anhand von Erinnerungen von 18 Zeitgenossen und weiteren Dokumenten dar.

 … 

Vorhang Auf Weihnachten 2013

Das vierte Heft des Jahres 2013 ist erschienen

Von: Eckehard Waldow

Licht

Der Kinderteil strahlt nur so von Lichtern, von äußeren und inneren Lichtquellen: Wir malen Licht, wir sprechen eine Lichtsprache, wir sehen Nordlichter und Südlichter, wir fühlen das Weihnachtslicht, wir hören Lichtgeschichten, wir schneiden Lichtpostkarten aus und wir lösen das große Lichträtsel.  Nicht zuletzt bauen wir unser Badezimmer in eine  Camera obscura um – und wenn Ihre Kinder das Lichtheft bekommen, wird sehr bald auch in Ihrem Badezimmer ein Teddybär den Kopfstand üben!
Gibt es eigentlich Dunkelheit an sich - oder ist Dunkelheit nur die Abwesenheit von Licht? Ein Dunkelschalter, der am Tag die Dunkelheit einschaltet, ist nicht denkbar;  den Lichtschalter dagegen betätigt jeder bei Bedarf. Ist Ohnmacht dann auch die Abwesenheit unserer inneren Macht und nicht die Anwesenheit von Negativem? Gibt es einen Schalter, mit dem wir bei Bedarf das Positive, die Freude, das innere Licht einschalten? JA. Solchen Schaltern widmet sich der gesamte Elternteil. Unter anderem führen wie ein  Engelgespräch: Wir befragen Jana Haas – und Jana Haas befragt die Engel. Und: Lichtpädagogik, Lichtgeschwindigkeit, Weisheit lebt im Licht... Schalten wir alle gemeinsam die Lebensfreude ein, dann erleben unsere Kinder unmittelbar die Wirkung davon. Vorhang Auf für eine immer lichtvollere Pädagogik und eine immer hellere Welt! *** Hier können Sie noch rechtzeitig zu Weihnachten ein Kind mit einem Vorhang Auf-Abonnement beglücken:
Alle Abonnements, die ab sofort bis Weihnachten noch abgeschlossen werden, erhalten ein Heft 65 „Weihnachten“ mit der ersten Lieferung geschenkt! ________________________

Hier geht's zu unserer Homepage

Waldow Verlag Süd: Verwaltung, Abonnements, Versand
Im Breitenweingarten 24 - 78354 Sipplingen
Telefon: 07551-308790 - Telefax: 07551-308791
E-Mail: info@waldowverlag.de

Waldow Verlag Nord: Redaktion, Geschäftsführung
Bornkampsweg 38 B - 22926 Ahrensburg
Telefon: 04102-8035680 - Telefax: 04102-8035681
E-Mail: ewaldow@waldowverlag.de

Zurück