News

News

Joseph Beuys (1921–1986), dessen hundertster Geburtstag im Mai gefeiert wurde, ist von geradezu erschreckender Aktualität. Im Hinblick auf unser Verfahren mit der Geschöpflichkeit der Natur, unsere Wirtschaftsweise, unser Demokratieverständnis. Daher ist es von besonderer Tragik, dass das Gemeinschaftsprojekt des Museums Ulm mit der Kunsthalle Vogelmann in Heilbronn, »Ein Woodstock der Ideen – Joseph Beuys, Achberg und der deutsche Süden« nun aufgrund der Corona-Verordnungen geschlossen ist.

 … 

Es ist inzwischen kein Geheimnis mehr, dass der Künstler Joseph Beuys sich immer wieder auf die geisteswissenschaftlichen Forschungen von Rudolf Steiner bezieht. Überraschend dabei ist, dass durch seine Zeichnungen, plastischen Arbeiten, Installationen sowie Vorträge sich wichtige Aspekte erschliessen, die Rudolf Steiners Überlegungen bisweilen ganz neu erleben und damit höchst aktuell werden lassen.

 … 

Andreas Sommer

Im Moment kommt es mir vor, als hätte «etwas in der Welt» seinen gestrengen Blick abgewandt und erlaube dadurch, dass auf erlösende und befreiende Art wieder Bewegung und Lebensfluss in einer erstarrteUmgebung aufkommen können.

 … 

Goetheanum

Suchen Sie ein kleines Geschenk? ... für grosse und kleine Kinder? ... oder für Erwachsene, die Schönes und Dekoratives lieben?

 … 

info3

SCHWEBENDE FÜLLE - Die diesjährige 32. WINTERWERKSTATT ALFTER hat ihr Motto Pandemie-bedingt auf eine neue Umlaufbahn gebracht.
Erstmals gibt es unsere Angebote frisch aus dem Orbit im ONLINE-Format: Kunst als Transfähre nicht nur zwischen Menschen und Ausdrucksformen, sondern nun auch in Jetztzeit zwischen Häusern, Städten, Dörfern ... Ländern?

 … 

Goetheanum

Kunst und Wissenschaft leben von Wahrnehmung, Reflexion und Austausch. Die neu gegriffene Zeitschrift ‹Stil› verbindet Geisteswissenschaftlerinnen und Künstler mit verschiedenen Ansätzen in einer Zeit, in der komplexe Aufgaben im Zusammenwirken anzugehen sind.

 … 

Die neue Geschichte aus dem Reich von Helva – ergänzt mit einem Infotext zu Licht und Nacht und zum Sternenpark Gantrisch – lädt in verspielt-märchenhaften Bildern dazu ein, die nächtliche Dunkelheit und ihr verborgenes Leben mit anderen Augen zu betrachten.

 … 

Vorhang Auf Weihnachten 2013

Das vierte Heft des Jahres 2013 ist erschienen

Von: Eckehard Waldow

Licht

Der Kinderteil strahlt nur so von Lichtern, von äußeren und inneren Lichtquellen: Wir malen Licht, wir sprechen eine Lichtsprache, wir sehen Nordlichter und Südlichter, wir fühlen das Weihnachtslicht, wir hören Lichtgeschichten, wir schneiden Lichtpostkarten aus und wir lösen das große Lichträtsel.  Nicht zuletzt bauen wir unser Badezimmer in eine  Camera obscura um – und wenn Ihre Kinder das Lichtheft bekommen, wird sehr bald auch in Ihrem Badezimmer ein Teddybär den Kopfstand üben!
Gibt es eigentlich Dunkelheit an sich - oder ist Dunkelheit nur die Abwesenheit von Licht? Ein Dunkelschalter, der am Tag die Dunkelheit einschaltet, ist nicht denkbar;  den Lichtschalter dagegen betätigt jeder bei Bedarf. Ist Ohnmacht dann auch die Abwesenheit unserer inneren Macht und nicht die Anwesenheit von Negativem? Gibt es einen Schalter, mit dem wir bei Bedarf das Positive, die Freude, das innere Licht einschalten? JA. Solchen Schaltern widmet sich der gesamte Elternteil. Unter anderem führen wie ein  Engelgespräch: Wir befragen Jana Haas – und Jana Haas befragt die Engel. Und: Lichtpädagogik, Lichtgeschwindigkeit, Weisheit lebt im Licht... Schalten wir alle gemeinsam die Lebensfreude ein, dann erleben unsere Kinder unmittelbar die Wirkung davon. Vorhang Auf für eine immer lichtvollere Pädagogik und eine immer hellere Welt! *** Hier können Sie noch rechtzeitig zu Weihnachten ein Kind mit einem Vorhang Auf-Abonnement beglücken:
Alle Abonnements, die ab sofort bis Weihnachten noch abgeschlossen werden, erhalten ein Heft 65 „Weihnachten“ mit der ersten Lieferung geschenkt! ________________________

Hier geht's zu unserer Homepage

Waldow Verlag Süd: Verwaltung, Abonnements, Versand
Im Breitenweingarten 24 - 78354 Sipplingen
Telefon: 07551-308790 - Telefax: 07551-308791
E-Mail: info@waldowverlag.de

Waldow Verlag Nord: Redaktion, Geschäftsführung
Bornkampsweg 38 B - 22926 Ahrensburg
Telefon: 04102-8035680 - Telefax: 04102-8035681
E-Mail: ewaldow@waldowverlag.de

Zurück