Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Michalskolen, Stokholtbuen 25, 2730 Herlev, Dänemark

Eurythmie in digitalen Zeiten

Der Einfluss mobiler und drahtloser Technologien auf Menschen. Vorträge, Forschung, Meditation, Eurythmie. Mit Inessa Burdich, Frank Burdich, Vera Koppehel, Morten Klinkvor

 …  >>

a t k a | Studiengang amwort, Ruchti-Weg 5, 4143 Dornach

Christian Morgenstern: Ich habe den Menschen gesehen

Rezitation mit Studierenden von amwort

 …  >>

Pflegestätte für musische Künste | Nydeggstalden 34, 3011 Bern

Herzeloyde

Eine Vergegenwärtigung | von Rose Aggeler | Sprache, Eurythmie und Musik | basierend auf Wolfram von Eschenbachs «Parzival»

 …  >>

Pflegestätte für musische Künste | Nydeggstalden 34, 3011 Bern

Herzeloyde

Eine Vergegenwärtigung | von Rose Aggeler | Sprache, Eurythmie und Musik | basierend auf Wolfram von Eschenbachs «Parzival»

 …  >>

Christengemeinschaft | Lange Gasse 11, 4052 Basel

Herzeloyde

Eine Vergegenwärtigung | von Rose Aggeler | Sprache, Eurythmie und Musik | basierend auf Wolfram von Eschenbachs «Parzival»

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

amwort, Raum Basel

Erzählakademie 2020

Erzähl mir eine Geschichte: Geschichten erleben - Erzählungen verstehen - Erzählungen üben. Weiterbildung an vier Wochenenden mit Martin Niedermann, Agnes Zehnter und Thomas Didden.

 …  >>

KunstSchauDepot der Stiftung Trigon Juraweg 2-6, Dornach |

Grenzen der Naturerkenntnis

Ausstellung

Bilder von Sieglinde Hauer

25. Okober 2019 – 10. Januar 2020
Öffnungszeiten: 17.00 -18.30 Uhr Montag - Freitag

Die Bilder wollen den Betrachter mit ihrer Wirklichkeit konfrontieren, wobei der schöpferische Prozess die  Gesetzmässigkeiten der Farben zum sichtbaren Erlebnis bringen will.

Sieglinde Hauer wurde 1946 in Deutschland geboren. Sie studierte Sprachen, lebte und arbeitete in mehreren Ländern der Welt, bevor sie über die Pädagogik Rudolf Steiners zur Malerei kam. Sie erteilt Malkurse im In- und Ausland, stellt Bilder aus und lebt seit vielen Jahren in der Schweiz.

Vernissage:

Freitag, 25. Oktober 2019, 19.00 Uhr
Ansprache: Johannes Greiner

Weitere Informationen:

Flyer (PDF)

Kontakt:

Zurück