Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

St. Marien Pfarrgemeindehaus, Leonhardsstrasse 47, 4051 Basel

Wille und Schicksal

Künstlerischer Abschluss mit Sprachgestaltung. Rezitation: Verena Krause

 …  >>

Christengemeinschaft Basel, Lange Gasse 11

Wille und Schicksal

Künstlerischer Abschluss mit Sprachgestaltung. Rezitation: Verena Krause

 …  >>

a t k a | Studiengang amwort, Ruchti-Weg 5, 4143 Dornach

Wille und Schicksal

Künstlerischer Abschluss mit Sprachgestaltung. Rezitation: Verena Krause

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Humanushaus Beitenwil, 3113 Rubigen

Art und Leise

Bei dem Kulturfestival zeigen Menschen aus dem Humanushaus und andere KünstlerInnen ihre Werke. Sehen, Hören, Staunen – einen Kultursommer lang.

 …  >>

Alanus Forum, Alfter

Rechne mit dem Wunderbaren…!

Bei der 29. Sommerakademie Alter öffnen die Ateliers und Studios des Johannishofs vier Wochen lang die Türen für Kreative, Kunstschaffende und Suchende aller Fachrichtungen und Generationen. Ob Musik, Malerei, Bildhauerei, Schauspiel, Literatur, Eurythmie oder Tanz – die Kurse bieten Unterstützung und Anregung für individuelle künstlerische Projekte.

 …  >>

Kopenhagen

Berufsbegleitende Eurythmie-Ausbildung

Das Institut für Inspirierte Bewegung in Kopenhagen bietet eine berufsbegleitende zeitgenössische EurythmieAusbildung, mit Vertiefungsseminaren und Workshops an. Das Studienangebot richtet sich an Einsteiger wie Fortgeschrittene welche sich intensiv der Eurythmie widmen und sich in ihr professionalisieren möchten.

 …  >>

a t k a | Studiengang amwort, Ruchti-Weg 5, 4143 Dornach

Intensivwoche Kunst

Sprechchor und Rhetorik

 …  >>

a t k a | Studiengang amwort, Ruchti-Weg 5, 4143 Dornach

Rhetorik-Kurs

Wie lerne ich frei und lebendig reden?

 …  >>

Loheland-Stiftung, Künzell (D) |

Loheland-Fachtagung 2017

Landschaftskultur und Kulturlandschaft – Beiträge zur ästhetischen Bildung

Natur – das klingt nach einem Sehnsuchtsort, einer heilen Oase fern unseres Alltags, nach  Wochenende und Ferien. Dieses Bild bleibt selbst für ›Stadtmenschen‹ abstrakt: Weder ist ›Natur‹ jenseits von uns noch ist die uns umgebende Landschaft natürlich und heil. Sie ist eine seit Jahrtausenden vom Menschen gestaltete Landschaft – ein lebendiges Lesebuch der Kulturgeschichte, das wir fortwährend weiterschreiben. Diese Niederschrift ist
in die Lebensgesetzlichkeit des Organismus Erde eingebunden, an dem wir unmittelbar teilhaben. Wir tragen diese Kultur am eigenen Leibe. Erde und Mensch entwickeln sich dynamisch miteinander verwoben.

Diesem Wechselspiel der Interaktion geht die Tagung unter kulturhistorischen, ästhetischen, soziologischen und naturwissenschaftlichen Aspekten nach. Leitend ist die ästhetische Grundfrage, wie wir als Menschen leben wollen, welche Kulturen wir miteinander pflegen wollen und wie wir uns hierüber selbst aufklären. Vorträge, Gespräche und eigenes Tun greifen ineinander.

Weitere Informationen:

Tagungsflyer (PDF)

Anmeldung:

Bis 8. September 2017 an Melanie Pappert, m.pappert@loheland.de

Kontakt:

Loheland-Stiftung
Loheland
36093 Künzell
Tel. +49 (0)661-392-35
m.pappert@loheland.de
www.loheland.de

Zurück