Veranstaltungen aus diesem Bereich

Veranstaltungen aus diesem Bereich

Goetheanum, Grundsteinsaal

Der Vater – August Strindberg

Ein Theaterprojekt des Sprachgestaltungs-Studiengangs amwort

 …  >>

amwort, Ruchti-Weg 5, 4143 Dornach

Der Tote sieht, was in unserer Seele lebt

Lesung und Rezitation mit Katja Cooper, Monika Gasser und Agnes Zehnter

 …  >>

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, 53347 Alfter (D)

Studieninfotag an der Alanus Hochschule

Welcher Studiengang ist der richtige für mich? Was gehört in die Bewerbungsmappe für ein Kunststudium? Wie sieht eine typische Studienwoche in meinem Wunschstudiengang aus? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Interessierte beim Studieninfotag an der Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn.

 …  >>

Die Christengemeinschaft, Rengoldshauser Str. 16, DE-88662 Überlingen

Der Tote sieht, was in unserer Seele lebt

Lesung und Rezitation mit Katja Cooper, Monika Gasser und Agnes Zehnter

 …  >>

Einblicke Anthroposophie, Wartstrasse 3 (3. Stock), 8400 Winterthur

Der Tote sieht, was in unserer Seele lebt

Lesung und Rezitation mit Katja Cooper, Monika Gasser und Agnes Zehnter

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

Kopenhagen

Berufsbegleitende Eurythmie-Ausbildung

Das Institut für Inspirierte Bewegung in Kopenhagen bietet eine berufsbegleitende zeitgenössische EurythmieAusbildung, mit Vertiefungsseminaren und Workshops an. Das Studienangebot richtet sich an Einsteiger wie Fortgeschrittene welche sich intensiv der Eurythmie widmen und sich in ihr professionalisieren möchten.

 …  >>

a t k a | Studiengang Orpheus Musiktherapie, 5600 Lenzburg, Niederlenzer Kirchweg 1, Haus gleis1 (2. Stock)

Menschheitsentwicklung im Lichte der Musik – von Ur-Persien bis heute

Ausbildungsinhalte im Rahmen des Studiengangs Orpheus Musiktherapie – offen für Gäste

 …  >>

amwort, Raum Basel

Erzählakademie 2019

Erzähl mir eine Geschichte: Geschichten erleben - Erzählungen verstehen - Erzählungen üben. Weiterbildung an vier Wochenenden mit Martin Niedermann, Agnes Zehnter und Thomas Didden.

 …  >>

a t k a | Studiengang Orpheus Musiktherapie, 5600 Lenzburg, Niederlenzer Kirchweg 1, Haus gleis1 (2. Stock)

Die Inkarnationen unserer Erde: Alter Saturn, Alte Sonne, Alter Mond, Erde

Ausbildungsinhalte im Rahmen des Studiengangs Orpheus Musiktherapie – offen für Gäste

 …  >>

Burghof Lörrach, 79539 Lörrach (D) |

Schostakowitsch Opus 57 - Eurythmie-Aufführung

Else-Klinik-Ensemble des Stuttgarter Eurythmeums

Unter der Leitung von Benedikt Zweifel zeigt das Else-Klink-Ensemble des Stuttgarter Eurythmeum im Burghof Lörrach sein neues Programm «Schostakowitsch Opus 57». Neben dem Hauptwerk des Programms, dem Klavierquintett in g-Moll (Op. 57) von Dimitri Schostakowitschs, werden Werke von Nelly Sachs, Pēteris Vasks, sowie eine eurythmische Formkomposition in der Stille präsentiert. 

Zum 7. Mal lädt der Verein zur Förderung der Eurythmie e.V. Musik- und TanzliebhaberInnen ein, die Eurythmie als zeitgenössische Bühnenkunst näher kennenzulernen. Seit rund einem Jahrhundert gibt es sie, und doch ist die Eurythmie bis heute vielerorts oft nur einem anthroposophisch interessierten Publikum ein Begriff. Else Klink, die das Ensemble des Eurythmeum Stuttgart 1945 gründete, hat sich stets bemüht im regen Austausch mit den anerkannten Künsten zu stehen und ihre künstlerische Arbeit mit Aufführungen von Werken aus allen Zeit- und Kulturepochen und weltweiten Tourneen einer breiten Zuschauerschicht zugänglich zu machen.

In den Inszenierungen des künstlerischen Leiters Benedikt Zweifel, selbst Schüler von Else Klink, wird dieses Anliegen weiterhin spürbar und mitunter durch perfekt einstudierte Humoresken unterstrichen. In seinem neuen Programm «Schostakowitsch Opus 57» nimmt sich Benedikt Zweifel mit seinem Ensemble unter anderem dem von Rudolf Steiner immer wieder beschriebenen inneren Schulungsweg des Menschen an. Die Stufen der Entwicklung, bis der Mensch aus sich selbst heraus frei handelt, stehen dabei im Mittelpunkt der eurythmischen Formkomposition in der Stille. Ergänzt wird das Programm mit «Landschaft aus Schreien», den berührend-dramatischen Texten der deutsch-jüdischen Lyrikerin und Nobelpreisträgerin Nelly Sachs, dem emotionsreichen Streichquartett Nr. 4 des zeitgenössischen, lettischen Komponisten Pēteris Vasks, das die Zuschauer schließlich zum Kern des Programms, dem Klavierquintett in g-Moll (Op. 57) von Dimitri Schostakowitsch (1906 – 1975) führt. Gerade in diesem Werk von Schostakowitsch verbirgt sich hinter scheinbarer Heiterkeit und Schönheit das Bedrohliche des Zeitenschicksals, was der Aufführung auch im Kontext des Weltgeschehens umso mehr Aktualität verleiht.

Beginn: 20:00 Uhr (Einlass 19:30)
Ort: Burghof Lörrach, Herrenstr. 5, 79539 Lörrach
Eintritt: € 39.- / 33.- / 28.-.
VVK: Tickethotline: +49(0) 7621 9408911 od. +49(0) 7621 9408912

Weitere Informationen:

Eurythmeum Stuttgart

Verein zur Förderung der Eurythmie in Lörrach

Kontakt:

Verein zur Förderung der Eurythmie e.V.
Turmringerstr. 200
79539 Lörrach

kommunikation@eurythmie-loerrach.de
Dr. Erika Hammer
Tel. +49 7621 88235
Jürgen Blaas
+49 7622 669371

Zurück