News

News

Tagungsdokumentation

Übersicht Tagungsdokumentationen

Die Sektion für Landwirtschaft am Goetheanum gibt jährlich im Anschluss an die Landwirtschaftliche Tagung eine Tagungsdokumentation heraus.

 … >>

FiBL Studie

Neue FiBL-Studie belegt: Bio kann einen wichtigen Beitrag zur Welternährung leisten

Eine weltweite Umstellung auf biologischen Landbau kann zu einem umfassend nachhaltigen Ernährungssystem beitragen, wenn sie mit weiteren Massnahmen kombiniert wird.

 … >>

UN Dekade

Kultursaat e.V. ist ausgezeichnetes UN-Dekade-Projekt

Für seine Vorbildfunktion wurde er im Rahmen der UN-Dekade Biologische Vielfalt am
18. November 2017 auf dem Hof Fleckenbühl in Cölbe ausgezeichnet.

 … >>

vegetarische ernährung

Neue Ernährungs-Studie

Ist die vegetarische und vegane Ernährung bei Kindern und Jugendlichen gesund?Ist die vegetarische und vegane Ernährung bei Kindern und Jugendlichen gesund?

 … >>

Öko-Junglandwirte-Netzwerk

Demeter-Jungbauer Anton Wimmer erhält Zukunftspreis

Das Öko-Junglandwirte-Netzwerk zeichnete Anton Wimmer für sein Engagement bei der Aufzucht der Bullenkälber aus der Milchviehhaltung aus. Der Jungbauer aus dem Chiemgau erhielt den Zukunftspreis am 4. November 2017 auf der 12. Öko-Junglandwirte-Tagung in Fulda.

 … >>

Neues von Hortus Officinarum

Der Verein für biologisch-dynamisches Saatgut von Heilpflanzen informiert über aktuelle Projekte der seit zehn Jahren bestehenden Initiative.

 … >>

Wein

Wein, Trends, Biodynamik

Natürlich, spontan und pur –  eine neue Geschmackskultur bei Wein wird von biodynamischen Gütern mitgeprägt. Natürlich, spontan und pur –  eine neue Geschmackskultur bei Wein wird von biodynamischen Gütern mitgeprägt.

 … >>

Bei Demeter Schweiz gibt es ab 2019 nur noch „Hähne im Glück“

Demeter Schweiz macht sich für eine ethisch vertretbare Geflügelwirtschaft stark.

Damit wird ab 2019 jedes Demeter-Ei von einem Huhn stammen, dessen Bruder leben darf. Damit macht sich Demeter Schweiz für eine ethisch vertretbare Geflügelwirtschaft stark.

Am 2. Juli wurde anlässlich der Hauptversammlung des Vereins für biologisch-dynamische Landwirtschaft auf dem Ekkharthof in Lengwil-Oberhofen von den Stimmberechtigten entschieden, die „Hahn im Glück“-Projekt-Richtlinien in die Demeter-Anbau-Richtlinien aufzunehmen. Bei Demeter Schweiz wird damit in Zukunft die gleiche Anzahl Hähnchen aufgezogen, wie Legehennen auf den Demeter-Betrieben eingestallt sind. Die Hähnchen werden gemästet, geschlachtet und als Junghahnfleisch verkauft. Ihre Existenz ist nicht nutzlos, sondern dient der menschlichen Ernährung.

Tierwohl und Respekt vor dem Leben gehören zu den Grundsätzen der biologisch-dynamischen Landwirtschaft. Im Fokus der Demeter-Geflügelhaltung steht eine sich selbst tragende, auf Familienbetrieben basierende Geflügelwirtschaft mit artgerechter Tierhaltung, möglichst inländischer Futtergrundlage und grösstmöglichem Tierwohl.

Als nächster Schritt steht die Züchtung von Demeter-Legehennen für die biodynamische Haltung an, bei denen Legeleistung und Fleischansatz ausgewogen sind und die das möglichst vom eigenen Hof stammende Futter besser verwerten können.

Bereits seit letztem Jahr sind „Hahn im Glück“-Eier und -Junghahnfleisch von den Projekt-Partnerbetrieben auf dem Markt und erfreuen sich bei den Konsumenten grosser Beliebtheit. Siehe auch www.hahnimglueck.ch. Mit einer Übergangsfrist gelten diese Richtlinien für alle Demeter-Betriebe, die Legehennen halten ab 1.1.2019.

Zurück