News

News

demeter

Wie entwickle ich meinen Geschäftsplan? Diese Frage rahmte das erste Präsenzmodul der Kursreihe „Existenzgründung und Unternehmensentwicklung“ der Demeter Akademie, die mit neun Teilnehmenden nunmehr zum dritten Mal gestartet ist.

 … 

lebendige Erde

Die Kräfte der Natur verstehen und nutzen, mit dieser lebendigen Dimension arbeiten biodynamische Bauern. Die Wege zu solch intuitiver Wahrnehmung sind unterschiedlich. Wie es Demeter-Landwirte mit dem Geistigen in der Landwirtschaft halten, lesen Sie in der Januar-Februar Ausgabe von Lebendige Erde, der Fachzeitschrift für Biodynamische Agrarkultur.

 … 

kultursaatgut

Bio, das bedeutet mehr als ›nur‹ gute Lebensmittel herzustellen. Bio-Unternehmen engagieren sich für mehr Fairness, Ökologie, Umweltschutz, Zukunftsfähig-keit, kurz: Sie wollen die Welt ein bisschen besser machen.

 … 

Landwirtschaftliche Sektion am Goetheanum

Landwirte stehen unter Druck: Der Klimawandel mit unsicheren Ernten, die Bürokratie mit aufwendiger Verwaltung und eine prekäre finanzielle Lage führen zur Sinn- und Überlebensfrage. Der biodynamische Landbau bietet methodisch einen Weg, mit Sinn und Freude in der Arbeit mit der Natur zu leben.

 … 

demeter

Unter dem Motto „ausgezeichnet!“ prämierte das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die UNESCO das Netzwerk Biodynamische Bildung für ihr herausragendes Engagement in der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

 … 

biosuisse

Meine Frau und ich leben im Paradies: Unsere grosse Liebe, drei gesunde Kinder, ein schöner Biohof, etwas Ackerbau und Obst, Mutterkühe, Freilandschweine – und vor allem viele Kundinnen und Kunden, die uns und unsere Produkte schätzen.

 … 

Das große Summen

Demeter

Honig mit Charakter…

In Brandenburg wagt ein junger Demeter-Imker, seine Leidenschaft zum Erwerb zu machen. Wir haben Jasper Heilmann und Hanna Schirm mit ihren Bienen im Ökodorf Wulkow besucht. Sie stellen die wesensgemäße Bienenhaltung und die Handwerkskunst vor, guten Honig zu machen und schwärmen von der magischen Geburt eines neuen Bienenvolkes.

… und die Frage nach demokratischen Essensbeziehungen zwischen Stadt und Land

Antje Kölling, politische Sprecherin von Demeter, spricht mit Filmemacher Valentin Thurn („Taste the Waste“, “10 Milliarden – wie werden wir alle satt?”) über die Zukunft der Landwirtschaft. Eine Erkundungstour durch die Markthalle Neun in Berlin-Kreuzberg passte zur Frage, wie globales Denken und regionales Essen zusammenhängen.

Sommerliche Rauszeit-Rezepte

Was gibt es Schöneres als draußen zu essen? Ob als Stärkung nach einer anstrengenden Wanderung, beim entspannten Picknick am See oder beim Lagerfeuerabend: Outdoor-Experte Markus Sämmer stellt im Heft einfache, kreative und leckere Sommerrezepte zum „draußen schmausen“ vor. Darunter sind Sommerklassiker wie Stockbrot, aber auch Erfrischendes wie Kichererbsen-Curry, arabischer Tomate-Gurken-Salat oder die selbstgemachte „Green apple Lemonade“.

Außerdem im Heft: Ein Plädoyer für mehr Insektenschutz in der Landwirtschaft und ein Umdenken in der Agrarpolitik, denn: Heute schwirren in Deutschland 75 Prozent weniger Fluginsekten durch die Luft als noch 1990.

Zuletzt sind wir in der Glosse wie immer Demeter-Mythen auf der Spur: Demeter, das sind doch die absoluten Biostreber, oder etwa nicht?

***

Über das Demeter Journal

Das Demeter Journal, die Kundenzeitschrift für biodynamische Qualität, wird in Demeter-Partner-Läden, auf Demeter-Höfen, im Naturkostfachhandel und in Biosupermärkten deutschlandweit sowie in einigen ausgewählten Naturkostläden in Österreich, der Schweiz und Luxemburg verteilt. Die Zeitschrift für qualitätsorientierte Bio-Kund*innen erscheint vier Mal im Jahr, die Mindestauflage liegt bei 285 000. Der Demeter e.V. pflegt mit dem Journal den Dialog mit den Kund*innen und bietet eine Bühne für die authentische Präsentation von Demeter-Produkten. Das Journal wird auf reinem Recyclingpapier gedruckt. Auch der Transport der Paletten und Pakete erfolgt CO2-neutral.
www.demeter.de/journal

 

Kontakt:

Susanne Kiebler
Pressesprecherin
susanne.kiebler@demeter.de
Tel: +49 30 548 608-86
Mobil: +49 160 949 555 86
Demeter e.V. | Büro Berlin | Albrechtstraße 18 | 10117 Berlin
www.demeter.de

Zurück